hier werben

Gratis Ausgabe 31

NEXUS Magazin, Ausgabe 31, Kostenloses E-Paper

E-Paper (PDF)

Fukushima – Fuc* You Shima

DiFukushima - Teasere Menschheit wird von einer dunklen Energie in Schach gehalten, und die meisten Menschen dienen unwissentlich einer Maschinerie, die zur Zerstörung der Welt anstiftet. Auch die Reaktorkatastrophe in Fukushima ist auf deren Einfluss zurückzuführen. Dr. Richard Sauder berichtet in diesem exklusiven Artikel über seine schamanistische Vision vor dem Unglück und seine visionären Einsichten.

hier werben

Anm. d. Red.: Das englische Original dieses Artikels erschien auf Dr. Richard Sauders Blog http://eventhorizonchronicle.blogspot.com.

Kürzlich führte ich ein einstündiges Interview mit Jeff Rense, in dem ich ausführlich über meine „Ayahuasca“-Erfahrungen und über die Bedeutung dessen berichtete, was ich gesehen hatte.

Ich sprach mit ihm nicht nur über meine letzte Vision, sondern auch die Bedeutung meiner anderen Visionen, in denen mir offenbart wurde, dass die Erde und alles auf ihr, einschließlich der menschlichen Rasse, schonungslos von einer gewaltigen, mächtigen, eiskalten, unpersönlichen, unbarmherzigen, künstlich erschaffenen, hyperintelligenten maschinenhaften Entität angegriffen wird, die so unendlich gerissen und betrügerisch ist, dass Machiavelli im Vergleich dazu ein stümperhafter Amateur war.

Fukushima 1

Diese Maschine arbeitet unentwegt. Ihr Zweck ist die totale Beherrschung, die Full Spectrum Dominance und/oder Auslöschung dieses Planeten und seines Lebensraumes, der Biosphäre. Das schließt die Menschheit mit ein. Der Planet, die Biosphäre und die menschliche Rasse stehen unter einem grausamen Angriff.

Hollywood hat in den letzten Jahrzehnten einige Filme und Fernsehserien herausgebracht, die Teile dieses Szenarios zeigen - die Science-Fiction-Serien „Battle Star“, die erste „MATRIX“-Verfilmung und die „Terminator“-Filme transportieren etwas von dem, auf das ich mich hier beziehe.

Diese maschinenhafte Entität agiert simultan auf der physischen und astralen Ebene. Im astralen Bereich sah ich etwas wie einen Melkstand auf einer Milchfarm, in den Menschen hineingehen, in einer Reihe sitzen, und diese Maschine ihnen ihre subtilen (ätherischen) Lebenskräfte von oben aus ihren Köpfen herauszog, mit etwas, das Milchschläuchen ähnelte, die an ihrem Kronen-Chakra (Anm. d. Übers.: Das ist das im Yoga bekannte Sahasrara-Chakra) angebracht waren. Was ich wahrnahm, fühlte sich wie eine Opiumhöhle an. Ich sah ein Netzwerk aus Leitungen und Röhren, das die Lebensenergie der Menschen absaugte - aber wohin, und was genau die Maschine damit machte, konnte ich nicht erkennen.

Ich begriff, dass diese Maschine den Menschen in- und auswendig kannte, besser als der größte Teil der Menschheit sich selbst kennt. Die Maschine kennt und versteht die Menschen, aber die meisten Menschen wissen und verstehen nichts von dieser Maschine. Sie sind leichte Beute für die Maschine und ihre über-machiavellistischen Machenschaften. Viele Millionen Menschen arbeiten für diese Maschine und sind ein Teil von ihr. Sie erfüllen ihre Gebote und führen ihren Plan aus, wissentlich oder unwissentlich, freiwillig oder unfreiwillig. Und die Maschine belohnt sie mit Status, Macht, Geld, Berühmtheit, Einfluss, Karriere, Erfolg, usw.

Das Programm wird auf allen Ebenen und auf jede vorstellbare Art und Weise abgewickelt: mittels Nanotechnologie, Gentechnologie, Chemtrails, elektronischer Bewusstseinskontrolle, Massenmedien-Propaganda, Wettermanipulation, der Abholzung von Wäldern, der Zerstörung der Seen und Meere (z.B. BP im Golf von Mexiko), radioaktiver Kontamination (Tschernobyl, Fukushima) und vielem mehr.

Die Liste der 500 umsatzstärksten US-Gesellschaften („Fortune 500“), das Pentagon, die Wall Street, die großen Banken, die US-Regierung und andere bedeutende Regierungen, Spionage- und Geheimdienste, kriminelle Syndikate, die großen Religionen, das formale „Bildungssystem“ und andere große Institutionen – sie alle sind Bestandteile dieser Maschinerie und ihres tödlichen Tobens.

Die Maschine benutzt Technologie und Menschen als ihre Werkzeuge (wie Gliedmaßen). Sie ist äußerst erfinderisch, doppelzüngig und wird nicht aufhören.

Die einzige Möglichkeit für uns, aus dieser Situation herauszukommen, ist, sich damit auseinanderzusetzen. Ein herkömmlicher Aufstand gegen die Tyrannei wird nicht ausreichen, um diese Maschine zu besiegen. Solcherart Aufstände sind lediglich Treibstoff für ihr Programm der totalen Eroberung.

Der einzige Weg, diese Maschine aufzuhalten, führt nicht über einen Aufstand, in dieser ausweglosen Situation besteht der einzige Weg in einer beispiellosen Erweiterung der Weisheit, etwas, das die Menschheit in ihrer gesamten Geschichte noch nie erfahren hat.

Entweder, wir erkennen grundlegend und werden weiser - oder wir sind verloren! Entweder werden viele Menschen viel klüger, leben bewahrender, weitaus spiritueller (nicht religiöser, sondern spiritueller) und viel einfühlsamer, oder wir sind alle komplett am Ende.

Diese Maschinerie kann nicht auf dem üblichen Weg bekämpft werden. Diese Maschine auf konventionelle Art und Weise zu bekämpfen, heißt: verlieren! Diese Maschine wird jeden konventionellen Konflikt gewinnen.

Was jetzt nötig ist, ist Weisheit, kreative Gewaltlosigkeit, friedliche Zusammenarbeit mit der Natur und anderen Menschen guten Willens; sowie Ehrfurcht vor dem Leben und den Schöpfergeist, der unsere DNS mit einer hyperdimensionalen Verbindung ausgestattet hat, die eine individuelle Kommunikation mit dem liebevoll-allwissenden „Alles-was-ist“ ermöglicht.

Das ist genau das, was diese Maschine zerstören will: die biologische Lebensgrundlage und unsere hyperdimensionale DNS, um die materielle, physische Welt zu erobern und sie von jeglicher hyperdimensionaler Verbindung mit höheren Welten völlig abzutrennen.

Schaut euch auf diesem Planeten um, schaut, was auf ihm geschieht und ihr seht den Untergang – Kriege überall, ökologische Zerstörung, totalitäre Wirtschaftssysteme, die die Mehrheit der Bevölkerung der ganzen Erde im Würgegriff halten und sie versklaven; mit unterdrückenden politischen Systemen, mit zunehmender Bewusstseinskontrolle und vielem mehr. Die Beweise für das, was mir das „Ayahuasca“ zeigte, sind für alle sichtbar.

Entweder wir werden weiser und leben - oder wir fahren fort, unser geistiges Niveau immer mehr herunterzuschrauben, verdummen weiter und werden damit unser Schicksal endgültig besiegeln. Es ist unsere Entscheidung!

Kommentare

08. April 2011, 21:26 Uhr, permalink

Mirko Alexander

Das Schicksal des Planeten ist leider schon besiegelt. Unsere Sonne stirbt. Die Zeit planetarer (relativer) Stabilität, die uns noch bleibt (bestenfalls gute 200 Jahre), werden wir nutzen müssen, um unsere biologische Form zu retten. Mindestens ein Mann und eine Frau müssen bis dahin ihre Körper heil durch die speziell eingerichteten EVACuation-Stargates bringen. Die natürlichen Oberflächen-Stargates sind allesamt in die Parallelgalaxie verlinkt worden, die bereits in Feindeshand ist.

Ab 2012 beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, da unsere biologische Form momentan noch nicht genug Frequenz halten kann, um unversehrt durch die EVAC-Stargates zu kommen.

Zur Beruhigung: Unsere Bewusstseinsenergien werden IN JEDEM FALLE von anderen benevolenten Welten aufgefangen. Es gibt also gar keinen Grund zu panikieren. Man wusste schon vor langer Zeit, dass dies Drama so enden könnte und hat entsprechende Vorkehrungen für den worst case getroffen. (Natürlich wäre ein "Sichzurücklegen" ebenso töricht, da unser genetisches Erbe eine einzigartige Kostbarkeit in diesem Universum darstellt.)

Der alte Häuptling Sauder hat ja Recht, es bedarf einer wirklichen Wesensveränderung des Menschen auf breiter gesellschaftlicher Basis. Aber dies wird NICHT genügen, um effektiv abzuwehren, was just in diesem Augenblick bereits unterwegs ist.

Ashayana Deane erklärt im dritten Teil ihres Project Camelot Interviews, was da eigentlich genau aus dem galaktischen Zentrum auf uns zukommt. Gegenmaßnahmen der Guardian Alliance sind erfolgt, können aber einen gewissen Impakt auf die Matrix unseres Systems nicht vermeiden.

Bitte informiert euch bei Ashayana Deane über praktische Gegenmaßnahmen ("Maharic Seal" u.a.), wie ihr euer bio-energetisches Feld bis Ende 2012 (und darüber hinaus) vor der (partiellen) metatronischen Umprogrammierung dieses Systems schützen könnt und somit eure Chancen verbessert, "am ganzen Stück" nach Hause zu kommen.

Diese grundlegende Schildübung (Maharic Seal) ist kostenlos und muss drei Monate in konsistenter Weise, mindestens einmal pro Tag praktiziert werden, um der metatronischen Matrixmanipulation optimal entgegenzuwirken zu können:

www.amentiproject.net/AmentiProject/Techniquesfile.pdf

Ich empfehle eine Übersetzung ins Deutsche, um sich die einzelenen Schritte der Meditationstechnik wirklich EIGEN zu machen. Die eigene Muttersprache hat einen besseren Draht zum Herzen, dem 4. Primär-Chakra.

[Quelle: Ashayana Deane und die Guardian Alliance]

11. April 2011, 12:02 Uhr, permalink

Maritza Schwarten

Wir werden von Außerirdischen geschützt, Mutter Erde wird geschützt. Die Fänge lösen sich auf. Viele werden den physischen Körper verlieren, aber das spielt keine Rolle für ein multidimensionales Wesen wie den Menschen.

Das Bild des "Cerberus", des Höllenhundes, habe ich bei Forum Folum nach dem "Unfall" im Golf von Mexiko, zusammen mit einem Kommentar gepostet. Hier der Link folum.cdgs-crew.com/viewtopic.php?t=2728
Da, unter diesem Thema, fehlen Bilder, die ich wieder posten werde und die zeigen, dass die Übertragung der Mutter Erde in die Hände von denen, die sich für das Licht entschieden haben, am Geschehen ist.
Unter "Jesus" habe ich in diesen letzten Tagen weiter geschrieben und zuletzt Bilder in Verbindung mit dem Video www.youtube.com/watch?v=ZaGrtl6u-UY angehängt.

In Licht, Mari

PS: Danke Mirko Alexander für den Kommentar und die Hinweise.

06. Mai 2011, 11:45 Uhr, permalink

tank

I offer to your attention a film about six priorities of the generalized instruments of management by countries and people of Earth.

Six Principles of Global Manipulation
www.youtube.com/watch?v=0fF3TQ0lJnU

and:

Anti-Qur'an Strategy of the Bible Project Wheeler-Dealers
www.youtube.com/watch?v=_1wXgXwj3MI

08. Mai 2011, 11:56 Uhr, permalink

Jo der Nordländer

Hallo,
ich denke, die Erde ist nicht zu retten, von Niemandem. Sie wird neu gestaltet werden nachdem hier alles plattgemacht wurde; um eure Seele und evt. euer Erdenleben zu retten solltet ihr zum Glauben an Jesus Christus zurückfinden, denn er ist der Einzige, der Errettung verspricht, so steht es geschrieben. Mutter Erde hat das nie getan. Und wichtig, ihr braucht auch kein "Ayahuasca" um dann zu sehen, was kommt.

Jo

11. Mai 2011, 12:03 Uhr, permalink

samvado

Und wenn wir dann alle in 201 Jahren draußen im Garten sitzen und Tee trinken ist der Schwachsinn, den die Anhänger von [Quelle: Ashayana Deane und die Guardian Alliance] verbreiten, vegessen. Bis dahin findet sie leider, wie ihre Kollegin Laura Knight-Jadczyk, immer wieder geistig minderbemittelte Gläubige.

12. Mai 2011, 22:40 Uhr, permalink

Schmunzel

...schon wieder eine Hyperintelligenz? ...die nicht die Macht hat, uns schlagartig zu vernichten? Da kann ich nur schmunzeln, denn das wäre ein leichtes Spiel!!! ...gabs schonmal, die hatte es auch nicht geschafft, oder arbeitet wohl dran!? Auch der alles vernichtende 13. Planet ist noch nicht aufgetaucht, samt seiner grauenhaften Bewohner, ich warte gespannt, aber ohne Vorräte zu hamstern...
Auch über Mirko Alexanders Trip kann man nur eines: Lachen. ...die Menschheit wird an einem viel kleineren Problem zu Grunde gehen... am X und Y Chromosom. Es liegt meist im Unerwarteten und nicht in Stargates und bei Jesus.

Tendenz ...zu Samvado

14. Mai 2011, 12:27 Uhr, permalink

Mirko Alexander

@samvado

Eine bärbeißige Laura Knight-Jadczyk und eine für "tough love" plädierende Ashayana Deane will aber so gar nicht in das zur Oberflächlichkeit und Leichtgläubigkeit neigende New Age Movement passen! Beide beklagen die horrende Kritiklosigkeit bzw. die mangelnde Selbstverantwortlichkeit vieler New Age Leute. (Letztere werden Sie ja wohl angesprochen haben, wenn sie von "geistig minderbemittelten Gläubigen" sprechen; eine Wortwahl, die ich übrigens sehr missbillige).

Sie glauben, über die „Anhänger“ einer Laura Knight-Jadczyk oder Ashayana Deane Bescheid zu wissen? Think twice!
(Zu diesen „schwachsinnigen Anhängern“ gehört übrigens auch Richard M. Dolan, der eine wohlwollende Rezension über Lauras Buch „The High Strangeness of Dimensions, Densities, and the Process of Alien Abduction“ geschrieben hat. Richard M. Dolan ist Autor von „UFOs and the National Security State“.)

Es ist zweifelsohne ehrenwert, wenn man sich schützend vor die geistig Schwachen stellt, um sie vor den intellektuellen Rattenfängern zu bewahren. Eine andere Sache ist es jedoch, wenn man "geistig minderbemittelte Gläubige" aus dem Hut zaubert, um damit seine eigene Unsicherheit zu kaschieren. Nicht jeder, der "Robin Hood" spielen möchte, hat auch die Motive von Robin Hood.

Sind Sie einer dieser Robin Hood Darsteller oder wollten Sie mir nur in ebenso umständlicher wie unfeiner Art und Weise zu verstehen geben, dass Sie ein Teetrinker sind?

Liebe Grüße,

Mirko

14. Mai 2011, 13:10 Uhr, permalink

Mirko Alexander

@Schmunzel

So, so. „X und Y“ und „das Unerwartete“. Ich könnte auch auf jedes Rätsel antworten: "Die Welt besteht aus Hüten und Nicht-Hüten" und würde doch stets etwas Wahres gesagt haben.

Ihr „Hyperintelligenz-Argument“ ist ja sattsam bekannt und ist mir jüngst wieder bei der Lektüre von Oliver Janichs „Kapitalismus-Komplott“ begegnet. Ich schätze Oliver Janich und seine stichhaltigen Analysen der NWO-Agenda sehr, seine extraterrestrische Expertise nicht. Auf Seite 300 liest man dort:

„Wenn es wirklich Außerirdische in unseren Winkel der Galaxis verschlagen hat… hätten sie uns längst vernichten können, wenn sie uns feindlich gesinnt wären.“

Erstens wissen wir noch gar nicht, was eine „Galaxis“ wirklich ist und was sie zusammenhält, ganz zu schweigen von einem „Winkel“ in derselben. (Welche physikalischen Parameter definieren denn einen Ort!?). Jeder, der den Theorien unserer akademischen Sterngucker einmal auf den Zahn gefühlt hat, wird ohne intellektuelle Verrenkungen feststellen können, dass dieser ziemlich hohl ist. (Aber das wissen die Herrn und Damen der astronomischen Zunft ja bereits selbst). Die Leute vom Elektrischen Universum (David Talbott, Wallace Thornhill, Donald E. Scott, u.a.) zeigen sehr schön, dass es nicht weit her ist mit unserer Astrophysik/Astronomie/Kosmologie. Und das schaffen die, ohne auch nur einmal das Wort ‚Multidimensionalität‘ in den Mund zu nehmen. Sehr elektrisierend das Ganze…Vor allem die hier evident gemachte elektromagnetische Interkonnektivität von Galaxien, Sonnen und Planeten (über helikale „DNS“- Wirbelstrukturen) sollte das infantile Gekicher über „Stargates“ verstummen lassen. Selbst die grenzwertig verlogene NASA hat jüngst die Entdeckung von „Space Tornados“ verkündet, ohne freilich die offenkundig elektrische Natur dieser „Wirbelstürme“ entsprechend zu würdigen.

Zweitens: Wenn Sie Ashayanas Infos auch nur halbwegs konzentriert überflogen haben, dürfte Ihnen klar geworden sein, dass hier nicht nur EINE „Hyperintelligenz“ im Spiel ist. Wenn Sie so wollen, haben wir es eher mit einer Art „Kalten Krieg“ zu tun, in dem eben nicht alles möglich ist, für BEIDE Seiten! Auch den noch relativ konservativen „Ufologen“ der letzten Jahrzehnte ist ja nicht entgangen, dass ihr Datenmaterial für ein extraterrestrisches Drehbuch spricht, das den bekannten Titel „The Good, the Bad and the Ugly“ tragen könnte.

Nun steht es Ihnen selbstredend frei, nichts von all dem für wahr zu erachten. NICHT frei steht es Ihnen, Ashayana Deanes oder Laura Knight-Jadczyks Informationen zu verkürzen, um sie nach der Methode „Strohmann“ publikumswirksam abzufackeln. (Machen Sie also wenigstens ihre Hausaufgaben, wenn Sie schon nicht jene puerile Spottlust bezwingen können, welche meine und Ihre Intelligenz beleidigt.)

Liebe Grüße,

Mirko

18. Mai 2011, 12:07 Uhr, permalink

Sandro

Das wird wohl niemals enden, die atheistischen Wissenschaftler, die gegen spirituelle Individuen lästern. Ihr alle kennt die drei Schimpansen; nix sehen, nix hören, nix sagen. Wer heute noch denkt, dass die Welt heute in Ordnung ist, der ist einer dieser Affen. Erweitert erstmal euer Bewusstsein, legt die Angst vor dem Sterben ab, oder bekennt, dass ihr nur Sklaven des Systems seid.
Außerirdisches Leben will uns gar nichts Böses, warum auch...? Sie sind spirituell viel weiter als wir Menschen, und sie erfreuen sich an unserem stetigen Fortschritt. Die Angst vor Aliens wurde uns über Hollywood suggeriert. Und die NASA und die CIA werden sich hüten, uns ihre Erkenntnisse preiszugeben, weil sie damit ihre Macht untergraben würden.
Diese böse Maschine, die R. Sauder anspricht, ist in Wirklichkeit eine Geheimorganisation, die an der Weltmacht festhält; koste es, was es wolle.
Aber sie können das steigende Bewusstsein nicht aufhalten, sie werden ihren Kampf verlieren. Nur leider werden sie noch zu finalen Bosheiten greifen, weil sie nicht kampflos gehen werden. Erkennt doch endlich, dass unser Leben in dieser materialistischen Welt keinen Sinn ergibt!!! Wir müssen aufwachen und uns höheren Zielen zuwenden... und zwar JETZT!!!

07. Juni 2011, 12:36 Uhr, permalink

Strahlende Zukunft

Vgl. www.christliche-reinkarnation.com/Erde.htm

04. Juli 2011, 04:12 Uhr, permalink

Chiller

Ich habe sowohl den Artikel, als auch die Kommentare und ihre Verlinkungen sehr interessiert verfolgt ... und komme zu dem Ergebnis, dass ich gerade bei den Kommentatoren zum Teil nicht mehr sicher zwischen Ironie und ernst gemeinten Äußerungen unterscheiden kann, bzw. hoffe ich vielleicht unbewusst, das scheinbar ernst gemeinte Äußerungen nicht vielleicht doch ironisch gemeint sind!?

Alles hier darzustellen, was mir gerade im Kopf rumspukt, würde den Rahmen sprengen, daher versuche ich mich kurz zu fassen und es konkret auf den Punkt zu bringen:

@ Herrn Alexander: Ihrer Ausdrucksweise und Wortwahl lässt mich schon einen gewissen Intellekt bei Ihnen erkennen ... aber sowohl ihre Aussagen, als auch ihre Argumentationsweise und -grundlagen sind nicht nachvollziehbare, unbelegte und wild durcheinander gewürfelte Behauptungen, die sie mit Quellen versuchen zu belegen, die genau so wirr und unbelegbar sind wie ihre Aussagen. Man kann doch keine Thesen mit nicht beweisbaren und verifizierten Thesen belegen, und hierbei noch die Frechheit besitzen, von "Evidenz" zu sprechen. Seien sie mir nicht böse, aber selbst durch eine gewählte und gehobene Wortwahl und Retorik kann man die Plumpheit und jeder Logik widersprechenden "Argumentation" nicht kaschieren. Wenn sie an die wirren Thesen diverser Esoteriker, Verschwörungstheoretiker und Pseudowissenschaftler glauben, dann ist das ihre Sache, und das darf ihnen auch niemand verübeln. Jeder Mensch hat das Recht an das zu glauben, an das er möchte und an das, was er für wahr hält. Aber Ihre Behauptungen mit Autoren und Texten zu belegen, die ebenso nur auf Behauptungen beruhen, und sie andere, die berechtigt ihren Zweifel äußern, durch dieses demnach nur auf Behauptungen beruhenden Behauptungen in Frage stellen und so die absolut berechtigten Zweifel an diesen wild durcheinandergewürfelten Esoterikphantasien, die sie hier von sich geben, als haltlos versuchen darzustellen, und "Schmunzel" zudem noch belächeln, ist nicht nur überheblich sondern intolerant und auf einer Basis, die die BILD-Zeitung heute noch verwendet um die Wahrheit zu verschleiern.

und@Sandro: Nur weil die Wissenschaftler Thesen (und Behauptungen / Vermutungen) erst als "wahr" bzw. verifiziert anerkennen, wenn diese so schlüssig mit objektiven Beweisen belegt ist, bis sie mit keinen Mitteln mehr widerlegt werden können, ist tatsächlich wissenschaftlich, was nicht heißt, dass diese keinen spirituellen Glauben an Gott oder was auch immer haben, und nur weil sie völlig haltlose und nicht beweisbare Behauptungen und (Verschwörungs-)Theorien, die Sie als wahr empfinden (was Ihr gutes Recht ist!) anzweifeln, steht es Ihnen noch lange nicht zu diese als "atheistisch" zu bezeichnen und ihre aus wissenschaftlicher (oder auch durch gesunden Menschenverstand geprägter) Sicht durchaus berechtigten Zweifel als "Lästerei" abzutun. Auch Ihre Äußerungen sind nichts als überheblich und intolerant. Wie kommen sie dazu, andersgläubigen zu unterstellen, dass sie ihr Bewusstsein erweitern müssten? Wer sagt denn, dass deren Bewusstsein nicht schon erheblich erweiterter ist als das Ihre? Und woher wollen Sie wissen, dass ihr Bewusstsein statt, wie sie glauben erweitert, in Wahrheit nicht sogar einge- bzw. beschränkt ist oder wurde? Woher wollen Sie wissen, ob "die" Aliens spirituell weiter entwickelt sind als wir? Und warum sollte es nur eine bestimmte Rasse von Aliens geben? Vielleicht gibt es mehr? Oder doch keine? Oder doch, aber ein Kontakt zu uns wird niemals statt finden!? Woher nehmen sie diesen Glauben? Haben sie Sie gesehen und mit ihnen geredet? Oder berufen sie sich ebenso auf Behautungen von Menschen, die möglicherweise ihr "Wissen" auch nur von Menschen haben, die aus irgend einem Grund mal eine Behauptung, oder sogar eine Lüge verbreitet haben? Woher wollen Sie wissen was die NASA und CIA weiss, und was nicht ... und was sie "preisgeben" oder "preisgeben würden", und was nicht? Und da dies schon vage ist, wie kommen Sie zu der Annahme, dass dies "deren" Macht untergraben würde? Das sind alles unhaltbare und nicht beweisbare Behauptungen von Menschen, die es selbst auch nicht belegen können ... Aber in einem haben Sie Recht: Die Welt ist nicht in Ordnung, und ein steigendes Bewusstsein ist durch die Möglichkeit des globalen Wissensaustausches auch nicht mehr aufzuhalten. Wir brauchen dringend neue Ziele ... aber ohne (gerechten) Materialismus würden wir uns rückwärts, nicht vorwärts bewegen.

Herr Alexander und Sandro, woran Sie glaubt, und was Sie zu wissen glauben, obliegt Ihnen und ich stelle hier beides nicht in Frage, denn ich kann nicht beweisen und belegen dass Sie Unrecht haben. Aber Sie können ebenso nicht beweisen, dass das, an das Sie glauben, und das, was sie zu wissen glauben, die Wahrheit ist. Also apelliere ich hiermit an Sie, Menschen mit anderem Glauben zu tolerieren und ihren so empfundene Wahrheit zu akzeptieren, sich nicht über sie zu stellen und spöttisch auf sie herabzublicken, sondern mit Ihnen nebeneinander her zu gehen und mit allen Menschen zusammen tolerant und solidarisch ihre Scheuklappen abzunehmen, und sich Meinungen, die andre als wahr empfinden, zu öffnen, um solidarisch weiter den richtigen Weg zu beschreiten.

19. August 2011, 11:56 Uhr, permalink

DerWachsameBürger

Die "Maschine" entspricht dem gefallenem Engel, "Satan" oder "Teufel" genannt. Aber daran glaubt hier wahrscheinlich eh niemand. Eher glaubt man an eine unpersönliche "Maschine". Wer hat diese konstruiert?

05. Oktober 2011, 13:55 Uhr, permalink

Ekaterina

beyondmainstream.de.tl/Benjamin-Fulford.htm
Ist hochrangige Elite verhaftet? Es klingt zu unglaublich, um Wahrheit zu sein! Aber Benjamin Fulford berichtet:
Benjamin Fulford Blogeintrag v. 3. Oktober 2011
Ich kann meinen Ohren kaumglauben, wer weiß mehr darüber? Wer hat Infos? Bitte kontaktieren Sie mich unter folgendem Link: betrugerhartzopfer.npage.de Werde dankbar sein.

Die wahre Ursache für die globale Erwärmung des Klimas!
betrugerhartzopfer.npage.de/%3E%3E%3E_starke_ver%C3%A4nderungen_in_unserem_sonnensystem_51861754.html

06. Oktober 2011, 16:54 Uhr, permalink

Jo Krause

An all die Gläubigen,

diese Welt ist gerecht !
egal an welchen Gott ihr glaubt, egal auf welcher Bewußtseinsebene ihr euch gerade zu befinden scheint, egal auf welchen Messias ihr wartet, die Menschen sind, wie sie sind. Daran haben schon gläubige Generationen vor euch mit ihren Warnungen, Ahnungen, Vorausagen und Prophezeiungen nichts ändern können.
Der Stärkere (oder auch Klügere) gewinnt und so wird die Welt geregelt. Ihr erhofft euch doch auch, durch diese teilweisen pseudowissenschaftlichen Argumente und unbewiesenen Behauptungen von Untergang und Verderben, Zuhörer und zahlende Gefolgsleute zu finden. Vielleicht werdet ihr ein paar Bücher verkaufen, irgendwelche magnetischen Armbänder, Wundersalben etc. Und wem das am besten gelingt, der führt dann ein besseres Leben und hat damit bewiesen, dass er auch zu den Starken gehört.
Ich bin glücklich in dieser Welt und erst wenn ich das Tor zum Jenseits durchschritten habe ist Zeit, all die Götter und ihre Vertreter kennenzulernen. Vielleicht konnten die ja im Jenseits all das regeln, was sie auf der Erde nicht hingekriegt haben.

16. August 2012, 18:50 Uhr, permalink

Sven

Leute, was raucht ihr hier für einen Shit? Selbst das, was im Interview steht, befindet sich auf dem geistigen
Level eines 10-Jährigen. Ist unsere Spezies wirklich so leichtgläubig, dass man alles glaubt ohne fundierte Beweise zu haben?

03. März 2014, 15:54 Uhr, permalink

Bindo

Die Erde geht nicht unter, jede Seele wird mitgenommen, egal wie viel sie anrichteten, es gibt auch keine Verdammnis nur dunkle bis sehr dunkle Sphären, dort hausen Sie.
Allerding aus Lichtspähren, es gibt das Land des Hasses und das Dämmerland, es gibt so viel was wir nur ahnen, aber nicht wissen.
Trotzdem, die Schöpfung hat Zeit, sehr viel Zeit.
Was es auch gibt, das sind astrale Welten, dort wird viel erzählt und zu uns rüber geschickt, weil wir leichtgläubig sind, doch hier ist Wahrheit mit Lüge vermischt, dies wird sehr gerne von den meisten sogenannten Seher und Heiler und auch Propheten aufgenommen, aber das ist nicht das worauf wir hören sollten, es ist nur zum Teil wahr, deshalb vorsicht!!

Es gelang jedoch eine sehr saubere Verbindung aufzubauen und uns die tatsächliche Wahrheit zu zeigen und erzählen, die auch in 10.000ten von Seiten aufgeschrieben wurde, das ist noch gar nicht lange her.
Ich weiß mir glaubt jetzt keiner, aber das ist mir egal, wer mag der kann lesen:
www.rulof.de/buch/Ein_Blick_ins_Jenseits_DE.html

wer nicht mag soll es lassen, es ist kostenlos und wurde in viele Sprachen übersetzt, bestimmt nicht aus Jux und Tollerei.

Kommentar schreiben

Folgende Art von Kommentaren sind unerwünscht und werden von uns entfernt:

  • (Schleich-)Werbung jedweder Art
  • Kommentare die nichts zum Thema beitragen
  • Kommentare die der deutschen Sprache nicht gerecht werden
  • Geplänkel mit anderen Kommentarschreibern
  • Kontaktanfragen an die Redaktion (benutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular)

E-Mail wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben

URL muss mit http:// bzw. https:// beginnen

Weitere Artikel dieser Kategorie

Der Autor

hier werben

NEXUS Suche

NEXUS Magazin Artikel Feed

Alle Artikel-Veröffentlichungen auf nexus-magazin.de

 RSS-Feed abonnieren