NEXUS Magazin: https://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/blog-news-maerz-2019


Blog-News: März 2019

Global News Teaser 2019Flintenuschis Berateraffäre, die nächsten Relotius-Kandidaten, Brexit-Gerumpel und 5G-Versteigerung - war dann doch einiges los im März. Auch die alternativen Kanäle hatten mit Venezuela und Christchurch gut zu tun. Hier unsere Ergänzungen, die Sie im PRL-Trubel möglicherweise verpasst haben.


Tagesaktuell unseren (nicht immer tagesaktuellen) News folgen? Abonnieren Sie unseren Facebook-Kanal, den Gab- oder den Steemit-Account. Ein Newsletter und weitere Alternativen wie Telegram und Co. sind in Arbeit.

Sie wollen, dass wir auch auf anderen Kanälen präsent sind? Schreiben Sie Ihren Vorschlag in die Kommentare.

28.02.19 #Gesundheit

Gefahr unter der Gürtellinie

Ein Forscherteam hat kommerzielle Damenbinden und Windeln auf flüchtige organische Verbindungen und Phthalate getestet. In allen Produkten waren die Gifte enthalten, allerdings in erheblich unterschiedlichen Anteilen. Der Untersuchung ging eine Sammelklage tausender Südkoreanerinnen voraus, die durch das Tragen neu auf dem Markt erschienener Damenbinden Menstruationsprobleme erfahren hatten.

Quelle: ANH-USA.org

Link zur Studie: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0890623818302259

01.03.19 #Urzivilisation

Die Emojis unserer Urururururahnen

Neue Erkenntnisse zur Frühgeschichte liefern Schriftzeichenanalysen aus den Höhlen der Welt. Schon weit vor den Sumerern – nämlich vor bis zu 40.000 Jahren – nutzten die Menschen Symbole, die erstaunlich konsistent über sämtliche Kontinente auftauchen. Mancher meint ja, die Geschichte sei ein Kreis … ;-)

Quelle: OpenCulture.com

01.03.19 #ET-Entführungen

Außerirdische Entführer auf Gemälden festgehalten

David Huggins, ein 74-jähriger Künstler aus New Jersey, hat begonnen, seine Begegnungen mit Außerirdischen zu malen. Wie viele Amerikaner erinnert er sich, in seiner Kindheit von ETs entführt worden zu sein … aber er kann definitiv besser zeichnen als die meisten.

Quelle: Collective-Evolution.com

01.03.19 #Gegenkultur

Wir sind alle gleich dagegen: Der Hipster-Effekt

Spaßige Entdeckung: Menschen, die sich von der Massenkultur und dem Mainstream abwenden, um ihr eigenes Ding zu machen … machen irgendwann alle ein ziemlich ähnliches eigenes Ding. Sie eint der Widerstand gegen den Status quo, und daher nähern sich mit der Zeit ihre Überzeugungen an, die dann wieder zur Massenkultur werden. Diesen sogenannten Hipster-Effekt hat der Mathematiker Jonathan Touboul von der Brandeis University in Massachusetts untersucht, und er gilt nicht nur für Bartmoden, sondern auch für Erfindungen, Finanzmärkte und andere Informationsmuster in komplexen menschlichen Gesellschaften.

Quelle: Phys.org

01.03.19 #Korruption

Oh du unglückselige EU-Geldwäscheliste

Im Februar veröffentlichte die EU-Kommission eine schwarze Liste mit 23 Ländern, in denen die Geldwäschegesetze zu lax sind und bei denen daher bei Finanztransaktionen besondere Vorsicht geboten sei. Na, das gab einen Aufschrei! Vor allem Saudi-Arabien und die USA waren wenig erfreut und setzten den gesamten Lobbyapparat in Bewegung, um ein paar Länder von der Liste zu streichen.

Quelle: CommonDreams.org, Politico.eu

01.03.19 #Impfkritik

Impfkritische Videos aus Amazon Prime entfernt

Man hat das Gefühl, dass die Unsicherheit, die durch die Informationsvielfalt entsteht, gern mit der Sicherheit eines Dogmas ausgetauscht wird – da ist die Menschheit noch im Mittelalter. Leugner sind Lügner, Muslime sind Islamisten, Reiche ruchlos. Immerhin wird heute nicht mehr verbrannt, sondern nur No-Platforming betrieben. Nach neuerlichen Masernausbrüchen in den USA ist die Impfkritikergemeinde an der Reihe: Amazon streicht impfkritische Videos aus dem Prime-Angebot, Bücher sind noch nicht dran. Auch wenn Andrew Wakefield umstritten, wenn nicht widerlegt ist: Kann Verbannung die Lösung sein? 

Quelle: CNN.com

02.03.19 #Gleichberechtigung

Hoppla: Nur 6 Länder haben echte Gleichberechtigung

Immerhin eine massive Steigerung von 0 auf 6 – jedenfalls laut dem Weltbank-Report „Women, Business and the Law 2019“. Demnach herrscht echte Gleichstellung der Geschlechter nur in Belgien, Dänemark, Frankreich, Lettland, Luxemburg und Schweden. 

Quelle: CNN.com

05.03.19 #Verschwörungstheorien

Verschwörungsrhetorik erklärt Verschwörungstheoretiker zu Alltagskriminellen

Neigen Sie auch dazu, der Regierung nicht alles zu glauben? Hinterfragen Sie offizielle Aussagen, meinen Sie, dass bestimmte Dinge vor der Öffentlichkeit geheim gehalten werden? Dass hinter verschlossenen Türen Absprachen getroffen werden, von denen wir nichts erfahren? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie sich ein Beispiel an den Großkriminellen nehmen und zu Kleinkriminalität und asozialem Verhalten neigen … sagt jedenfalls eine jüngst veröffentlichte Studie von britischen Psychologen.

Quelle: Heise.de

05.03.19 #Ökosonar

DARPA will enger mit Meerestieren zusammenarbeiten

Es klingt so gaga, dass es durchaus funktionieren könnte: Statt Sonar will die DARPA nun auf Fische, Krabben und sogar Phytoplankton bauen, um U-Boote in der Tiefsee auszumachen. Ja, ganz ohne 007-Technik: Systematisch beobachten will man die Tierchen, und ihre natürlichen Warn- und Reaktionsverhalten interpretieren lernen, um damit die noch so getarntesten U-Boote ausfindig zu machen. So die Theorie. Vier Jahre soll das Forschungsprogramm nun außerhalb des Labors getestet werden. 

Quelle: PopularMechanics.com

06.03.19 #Insektensterben

Bien there, done that

Keine Entwarnung in Sachen Bienensterben – aber zumindest eine erfreuliche Randnotiz: Immer mehr Menschen in Deutschland imkern, auch und gerade in den Städten. Ob’s an der jahrzehntelangen Lobbyarbeit der kleinen Biene Maja liegt?

Quelle: ZDF.de

Mehr für Stadtbienen tun: Stadtbienen.org, Deutschland-summt.de

07.03.19 #Survival

Gute Nachrichten für Mütter Ü50

Wait, what? Nun ja, eine Studie der Ben-Gurion University des Negev (BGU) und des Soroka University Medical Center hat bei einer Analyse von knapp 250.000 Geburten festgestellt, dass die Risiken einer Geburt mit über 50 Jahren nicht höher sind als die mit über 40 Jahren. Jung Kinder kriegen ist trotzdem besser.

Quelle: ScienceDaily.com

07.03.19 #BigBrother

Mount-Angriff: Wenn das Laufwerk Ohren hat

Im Zeitalter des manuellen Abhörens hatten die Wände Ohren. Später lebten Wanzen im Telefon, dann kam das Internet und alle so: Uh. Schlimmer geht’s nimmer. Doch, das geht schon: HDD-Festplatten können nämlich ebenfalls in Wanzen verwandelt werden. Alles, was es dafür braucht, ist ein bisschen Malware und Signalprozessberechnungen. 

Quelle: TheRegister.co.uk

07.03.19 #Lösungsansätze

Studentin erfindet versehentlich Akku mit 400 Jahren Lebensdauer

2016 an der University of California: Die Doktorandin My Le Thai experimentiert im Batterielabor mit Nanodrähten in einem Elektrolyse-Gel und entdeckt, dass das Gel die Haltbarkeit der Drähte extrem verlängert. Ihr Doktorvater und Team schauen drüber und frohlocken: die Entdeckung ermöglicht nicht nur, die Lebensdauer herkömmlicher Lithium-Ionen-Akkus auf 20 Jahre und mehr auszuweiten, sondern auch eine neue Akkutechnik. Von bis zu 400 Jahren Lebensdauer ist die Rede.

Quelle: Sci-TechUniverse.com

10.03.19 #FreshDoom

How much is the fish?

Ziemlich, ziemlich teuer, wenn es weitergeht wie bisher. Nun ist nämlich bestätigt worden: Die Fischbestände in den Ozeanen sind bereits geschrumpft, schrumpfen viel zu schnell weiter, und das bedeutet nichts Gutes für alle, die in der Nahrungskette über den Fischen stehen. Falls Sie den Fischen (und dem Ende der Nahrungskette) helfen möchten, prüfen Sie doch mal die zehn Ozeanrettungstipps von National Geographic: 

Quelle: ScienceAlert.com, NationalGeographic.com

10.03.19 #Entführungsphänomen

Fallstudien von John Mack

Hier hat Marcus Lowth von UFO Insight einen rausgehauen und ausführlich über John Mack und ein paar seiner Augenzeugen geschrieben. Aufbereitet mit Videos sicher ein guter Einstieg ins Thema – und mit 20 anvisierten Leseminuten in einer Arbeitspause oder statt der Sportschau machbar.

Quelle: UFOInsight.com

11.03.19 #Enthüllung

Die geheimen Waffengeschäfte des BND

Nanu, war da der Zensor pinkeln? Sieben Jahre Recherche und ein brisantes Dokument, aus dem hervorgeht: der deutsche Geheimdienst BND beteiligt sich nicht nur ein klein bisschen an Waffentransporten in Kriegs- und Krisengebiete weltweit. Das klingt doch mal nach einer echten Enthüllungsstory, finanziert durch Ihren Rundfunkbeitrag (so Sie denn zahlen) … 

Quelle: DasErste.de

11.03.19 #Drahtloswahn

Feldforschung am lebenden Hirn: AirPods und Drahtloskopfhörer

Na, wenigstens was im Kopf, könnte man sagen: nämlich das elektromagnetische Feld, über das die zwei Drahtloskopfhörer des AirPod-Systems (oder anderer Drahtloskopfhörer) miteinander kommunizieren. Dr. Moskovitz von der UC Berkeley ist nur einer von 250 Wissenschaftlern, die eine Petition an die UN und die WHO unterzeichnet haben, in der vor den Gesundheitsrisiken der überbordenden Drahtlostechnologie gewarnt wird. Die hätten wir auch unterschrieben.

Quelle: DailyMail.co.uk

NEXUS-Artikel zum Thema

Schmutzige Elektrizität als Ursache für Krebs

Die EMF-Seuche

Virtuose der Elektrotechnik: Interview mit dem Erfinder Florian M. König

Nichtthermische Wirkungen von EM-Feldern und der neue Mobilfunkstandard

11.03.19 #EverlastingDoom

8 Jahre Fukushima

Was ist eigentlich in Fukushima los? Dr. Helen Caldicott, langjährige Atomkraftkritikerin, die selbst zweimal vor Ort war, stellt der japanischen Regierung ein vernichtendes Zeugnis aus und spricht von einer groß angelegten Vertuschung. Vom Stilllegen des Reaktors kann man nur träumen, denn die Kernschmelze läuft noch immer so aktiv ab, dass nicht einmal Roboter ins Innerste vordringen können. Außerdem schummle die Regierung bei den Zahlen, messe nur Fälle von Schilddrüsen-, aber keinen anderen Krebs und vertusche zu hohe Strahlungswerte. Wir wünschen den Athleten der Olympiade 2020 strahlungsfreie Erfolge.

Quelle: GlobalResearch.ca

11.03.19 #Bargeld

Neues Bankengeld statt virtuelle Währungen?

Während die einen von der bargeldlosen Gesellschaft träumen, grübeln die anderen über Anreize nach, das Bargeld attraktiver zu machen. Dabei muss es sich aber nicht um Euros handeln: Ein Bankengeldsystem könnte, ähnlich dem Prinzip der Regionalwährung, als umsetzbare Lösung taugen.

Quelle: Aier.org

11.03.19 #Mondlandung

Die unendliche Geschichte der NASA: Mann im Mond 2028

21 Milliarden – jetzt sollte das Budget, das Präsident Trump trotz allerlei finanzieller Engpässe im Bundeshaushalt der NASA für 2020 zur Verfügung gestellt hat, doch reichen. Na, zumindest in acht Jahren … nach neuen Landern und Robotern sollen dann wieder Menschen auf dem Mond sein. Dauerhaft. Und von dort zum Mars aufbrechen. Zum Vergleich: Das gesamte Apollo-Programm kostete 24 Milliarden Dollar, rund 120 Milliarden nach heutigem Maßstab. Und es brachte innerhalb von elf Jahren (!) sieben (!) bemannte (!) Missionen zum Mond. Wir warten weiter. *Popcorn*

Quelle: NASA.gov

13.03.19 #Virenforschung

Ich und mein Körperprogramm: Unerklärliches Verhalten von Viren

Zumindest eine Unterart von Viren legt ein Verhalten an den Tag, das einem Computervirus alle Ehre macht: Diese „Mulitpartiten“ oder auch „Vielteiler“ verteilen Abschnitte ihrer funktionalen Programme auf mehrere Virentransportproteine, die an verschiedenen Stellen der Wirts-DNS andocken. Wie die dann wieder zusammengesetzt werden, bleibt vorerst ein Rätsel. 

Quelle: ScienceAlert.com

Anderen Rätseln der Virologie haben wir uns in unserem aktuellen Heft gewidmet – Viren können nicht nur Krankheiten vorbeugen und das Immunsystem stärken, sondern ohne wirtseigene Proteine nicht einmal übertragen werden.

13.03.19 #Impfkritik

Interview mit einem Impf-Insider

John Rappoport hat als Kommentar zur neuerlich aufbrandenden Impfpflicht-Diskussion sein Interview mit einem Whistleblower aus der Impfindustrie erneut online gestellt. Der Mann will als Impfstoffforscher bei namhaften Pharmakonzernen und den NIH gearbeitet haben, was ihn offenbar nicht zu einem Impf-Fan hat werden lassen. Wir nutzen die Gelegenheit, um auf unsere Übersetzung des Interviews zu verweisen. Auch als PDF downloadbar.

Quelle: JonRappoport.Wordpress.com

13.03.19 #Virenforschung

Viren und Phagen gegen multiresistente Keime

Unser Titel im aktuellen Heft 82 schlägt in dieselbe Kerbe wie dieses Stück von Dr. Mercola: Nicht alle Viren sind schlecht, und manche sogar so hilfreich, dass sie antibiotikaresistente Bakterien flachlegen können. Die Virotherapie scheint das nächste Kapitel zu sein, das in der Immunologie aufgeschlagen wird … aber solange wir in Begriffen von Krieg und Kampf denken und handeln, bleibt ein Fragezeichen.

Quelle: Mercola.com

14.03.19 #EliteMitHerz

Indiens größter Philantrop

21 Milliarden – ein stattliches Sümmchen, das der Inder Azim Premji da in seine Stiftung steckt. Es sichert ihm gleich mal einen Platz unter den fünf gönnerhaftesten Geldbesitzern des Planeten und macht ihn zu Asiens größtem Philantropen. Solange er sein Geld in Lehr- und Lernprojekte statt in Demokratisierungs- und anderweitige Kampagnen steckt, kann man das doch gutheißen, oder?

Quelle: IndiaTimes.com

15.03.19 #PlanetDerKriege

Krieg auf Autopilot

Es ist wohl so: Über die Medien erfahren wir nur von den Kriegen, von denen wir erfahren sollen. Somalia? Wo liegt das eigentlich? Da fallen jedenfalls weiter Drohnenbomben gegen sogenannte Terroristen, und selbst US-Politiker wissen nicht so recht, was da eigentlich los ist. Berichten zumindest die Russen.

Quelle: RT.com

15.03.19 #Forteana

Insektenschneesturm

Woher sie kommen, weiß keiner, aber geregnet hat es sie: In der russischen Oblast Samara im Örtchen Balascheika während eines Schneesturms. Mehr als ein paar Videos und Infokrumen hat das Netz allerdings nicht zu bieten.

Quelle: StrangeSounds.org

16.03.19 #Korruption

Das US-Justizministerium protegierte die Clintons

Hillary Clintons Anwälte haben einen Deal mit dem Justizministerium gemacht, damit das FBI keinen Zugriff auf Inhalte ihrer umstrittenen E-Mails zur Clinton Foundation hat. Das sagte nun ein ehemaliger FBI-Agent aus.

Quelle: ZeroHedge.com

17.03.19 #Kriegsmaschine

Das schwarze Loch im Pentagon

Dank der ersten Finanzprüfung in der Geschichte des Pentagons ist nun ein gut gehütetes Geheimnis gelüftet: Wohin fließen die 700 Milliarden Dollar Jahresbudget?

Quelle: RollingStone.com

18.03.19 #FundDesTages

Cremation of Care und anderes Teufelszeug in offizieller Studie

Nicht gewusst? Eine 2016 im Journal European Psychiatry veröffentlichte Studie warnt: Menschen, die innerhalb kultischer Rituale heftigen Missbrauch bis hin zu Menschenopfern erlebt haben und damit an die Öffentlichkeit gegangen sind, werden häufig mit Schizophrenie fehldiagnostiziert. Die Skandale um Jimmy Savile, Ian Watkins, Bohemian Grove & Co. haben offenbar ein kritische Masse erreicht.

Quelle: ScienceDirect.com

Link zur Studie: https://doi.org/10.1016/j.eurpsy.2016.01.2149

18.03.19 #Transhumanismus #BigBrother

Grips-Chips zur Gehirnkontrolle

Hirnchips, die uns intelligenter machen sollen – da dürften nicht nur Techies und Wissenschaftler frohlocken, sondern auch Regierungen, Geheimdienste und … äh … Intelligenzen anderer Art. Die Vorstellung von der Verschmelzung zwischen Mensch und Maschine hat schon etwas vom Zauberlehrling. Oder sind wir inzwischen zu alt und zu paranoid? Oder gar bald irrelevant? Das mutmaßt nämlich Elon Musk: Wenn die KI übernommen hat und wir nicht mit der Technik verschmolzen sind, dürften wir bald aussortiert werden.

Quelle: ActivistPost.com

18.03.19 #MuchMoreDoom

Umweltschützer, wo seid ihr?

Während fleißig fürs Klima demonstriert wird, schreitet die Zerstörung der Natur und der Biodiversität munter voran – warnen jedenfalls hunderte Wissenschaftler und die UN. Die haben nämlich dem IPCC einen Mitkämpfer zur Seite gestellt: das IPBES. Und da erwartet uns laut Huffington Post im Mai die nächste 8.000-Seiten-Keule. Ein wenig schmunzeln müssen wir schon: Selbst bei den apokalyptischen Visionen waren wir dem Mainstream offenbar voraus … Na, die KI wird‘s schon richten.

Quelle: Huffington Post

18.03.19 #Forschung

Künstliche unsichtbare Haut mit Selbstheilungskräften

Singapurer Forscher haben eine künstliche elektronische Haut erschaffen, die der von Quallen ähnelt: Sie ist durchsichtig, dehnbar, kann Berührungen wahrnehmen und sich selbst reparieren - im Nassen wie im Trocknen.

Quelle: ScienceDaily.com

18.03.19 #StarWars

300 Millionen Dollar für Weltraumwaffen

Die will das US-Verteidigungsministerium 2020 vor allem in die Erforschung von Strahlenwaffen stecken: Weltraumlaser, Teilchenstrahler und andere außerirdische Kriegstechnik. Warum auch nicht? Irgendwann müssen wir die Enterprise ja starten.

Quelle: ActivistPost.com

19.03.19 #Klimawandel

Die Digitalisierung belastet das Klima stärker als der Personenflugverkehr

Das will bestimmt keiner wissen: Wir befinden uns in einer Zeit des digitalen Überkonsums, und wie immer, wenn man etwas zu viel macht, gibts Probleme. Eine Besserung ist auch nicht in Sicht: von Nachhaltigkeit wollen die meisten Anbieter nichts wissen. Am kritischsten für die globale Energiebilanz sehen Forscher mobile Videoanwendungen. Wo bleibt das CO2-Streaming-Kontingent?

Quelle: Heise.de

19.03.19 #Medienkompetenz

Die Entführung der Medienkompetenz und der Versuch, sie noch zu retten

Wenn Sie etwas lesen, das gut in Ihr Weltbild passt, werden Sie es wahrscheinlich glauben und unhinterfragt weitergeben. Das geht den meisten so. Manche sind besonnen genug, sich das einzugestehen, andere sogar, um etwas dagegen zu unternehmen: Medienkompetenz lässt sich nämlich erlernen, auch wenn sie sich mit den Medien unserer Zeit stetig wandelt.

Das wissen auch die großen Medienhäuser und haben nicht nur in den USA versucht, den fragilen Zustand zu nutzen, um einen Fuß in die Tür junger Gehirne zu bekommen: Sie zeigen Präsenz an Schulen. Die Macher von Werkzeugen wie NAMLE versuchen dagegenzuhalten. Ihre Browser-Erweiterung bewertet Nachrichtenwebsites auf Grundlage von Nutzerfeedback. Ob das die Lösung ist?

Quelle: ProjectCensored.org

19.03.19 #Magnetsinn

Neue Hinweise: Menschen sind magnetsensitive Organismen 

Die Debatte tanzt schon länger und ein Verdacht erhärtet sich: zumindest manche Menschen sind in der Lage, das Erdmagnetfeld sinnlich wahrzunehmen. Die neuen Hinweise beruhen nicht auf vagen Selbsteinschätzungen und Empirie, sondern auf handfester Neurowissenschaft. Ob der Magnetsinn ein heute unnützes Rudiment aus den frühen Menschheitstagen ist, oder ob er noch heute eine Rolle bei der Orientierung spielt, ist noch unklar.

Quelle: TheConversation.com, Gizmodo.com.au

19.03.19 #Lösungsansätze

Günstigere Methode zur Wasserstoffelektrolyse

Wasserstoff gibt es auf diesem Planeten in nahezu unendlicher Menge. Nur die Gewinnung via Elektrolyse ist noch zu kostspielig. Jetzt haben Forscher in den USA entdeckt: Unter Zugabe der Metalle Eisen und Nickel in Nanogröße brechen die Wasserstoffbindungen während der Elektrolyse leichter auf. 

Quelle: ScienceDaily.com

20.03.19 #Ernährungspropaganda

LDL-Cholesterin der falsche Sündenbock

Welchen Beitrag die Zuckerindustrie zum Mythos geleistet hat, gesättigte Fette führten zu Herzinfarkt, das können Sie in Joseph Mercolas Artikel im aktuellen Heft nachlesen. Im Rahmen dieses Feldzugs wurde auch das Cholesterin zum Schuldigen erklärt: Es verstopft die Arterien, heißt es. Vor allem das LDL-Cholesterin wurde und wird verteufelt. Da hilft nur eins, denkt sich Big Pharma: Statine, um den Cholesterinspiegel zu senken. Krieg ist schließlich gut fürs Geschäft. Paul Fassa räumt mit dem Mythos des miesen Cholesterins auf, zitiert eine Studie, die jeder kennen sollte – und nennt den Schuldigen, den auch Mercola ausmacht.

Quelle: HealthImpactNews.com

Link zur Studie: https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/17512433.2018.1519391

21.03.19 #Steuerhinterziehung

Rekordstrafzahlungen für israelische Großbanken

Selbst in Israels Presse hat es die Runde gemacht, reicht der Skandal doch in Volumen und Schwere an die Panama Papers heran: Mehr als eine Milliarde Dollar mussten Israels größte Banken – Hapoalim Bank, Leumi Bank und die Mizrahi Tefahot Bank – zahlen, als entdeckt wurde, dass sie Geld für Amerikas Oberschicht waschen. Das US-Außenministerium spricht explizit von krimineller Geldwäsche.

Quelle: MintPressNews.com

22.03.19 #Elektrosmog

Martin M. Pall weiter im Don-Quichotte-Modus

Wir hatten in Heft 80 bereits einen Auszug aus Martin Palls Einlassung an die EU-Behörden veröffentlicht – nun hat er in Australien zugeschlagen. Der dortigen Sicherheitsbehörde ARPANSA bescheinigt er, dass „kein Iota an Beweisen existiert, dass ihre Strahlungsgrenzwerte auf wissenschaftlichen Forschungen basieren“. In 28 Seiten widerlegt er deren Argumente zu intelligenten Stromzählern und 5G.

Quelle: StopSmartMeters.com.au

25.03.19 #Hirnforschung

Es ist nie zu spät dazuzulernen: neue Neuronen bis ins hohe Alter

Neurogenese nennt sich der Prozess der Neubildung von Nervenzellen. Und diese Neuronenbildung, die natürlich in den ersten Lebensjahren am deutlichsten voranschreitet, kann sich bis in die 9. Dekade des Lebens fortsetzen. Das jedenfalls ist eine Erkenntnis, die ein spanisches Forscherteam während seiner Alzheimerforschungen gewonnen hat.

Quelle: ScienceAlert.com

25.03.19 #911

911-Forscher reichen Klage gegen FBI ein

Während die Szene über gerichtete Energiewaffen diskutiert, passiert auch auf handgreiflicher Ebene was: Familien von 911-Opfern, das Lawyers’ Committee for 9/11 Inquiry und die Architects & Engineers for 9/11 Truth reichen eine Klage gegen das FBI ein. Und zwar gegen den offiziellen 9/11 Review Commission Report von 2015, in dem – du ahnst es nicht – wichtige Beweismittel außen vor gelassen wurden.

Quelle: AE911Truth.org

27.03.19 #BigBrother

Intelligente Lauschsprecher

Es ist der am schnellsten wachsende Technikmarkt für Endverbraucher: Allein 2018 wurden mehr als 100 Millionen Geräte verkauft. Muss man NEXUS-Lesern erzählen, dass Siri, Alexa & Co. mehr hören als nur die Anweisungen, die ihnen erteilt werden? Der Begriff Privatsphäre scheint sich im 21. Jahrhundert aus unserem Wortschatz zu verabschieden.

Quelle: Phys.org

28.03.19 #GEZ

Bare Münze: Rundfunkbeitrag kann auch mit Hartgeld bezahlt werden

Weil Bargeld gesetzliches Zahlungsmittel ist, haben Rundfunkbeitragsverweigerer darauf gepocht, die Gebühr auch in bar entrichten zu können. Von den Anstalten wurde das bislang zurückgewiesen – doch nicht so vom Bundesverwaltungsgericht: Laut einem aktuellen Urteil ist die Barzahlung sehr wohl gestattet. Das könnte die Öffentlich-rechtlichen vor neue Probleme stellen.

Quelle: TichysEinblick.de

28.03.19 #Astrobiologie

Fotobeweise für Leben auf dem Mars

Es ist das übliche Pixelrätselraten – allerdings eines der besten, das wir bisher gesehen haben. Und die Analyse mutet nüchtern genug an, um als wissenschaftlich zu gelten. Zwar fehlt von den Basen des geheimen Weltraumprogramms auf den Fotos weiter jede Spur … aber sehen Sie dort auch ulkig geformte Steine, Steine und nochmals Steine wie die Skeptiker?

Quelle: JournalOfAstrobiology.com, GreWi-Aktuell.de

29.03.19 #Bevölkerungsreduktion

Populationskontrolle light

Immer mehr Millennials haben immer weniger Sex – und schuld sind eigenen Angaben zufolge bessere Computerspiele und Pornos. Na, so kann sich die Menschheit natürlich langfristig auch auslöschen.

Quelle: MedicalXPress.com

29.03.19 #Urzivilisation

Graham Hancocks neueste Funde

Bald erscheint der nächste Wälzer von Graham Hancock – in diesem Interview gibt er Einblicke in seine jüngsten Entdeckungen. Die etablierte Archäologie scheint sich noch an den Strohhalm der Lehrmeinung zu klammern … doch die Belege für die Existenz einer vorsintflutlichen globalen Hochkultur sind inzwischen überwältigend.

Quelle: YorkshirePost.co.uk

30.03.19 #Antarktis

Was machen die Chinesen im ewigen Eis?

Vielleicht nach den Nazis oder den Überresten einer Urzivilisation suchen? Die Wahrheit ist: Keiner weiß es so recht, denn ihre Basen wurden noch nie inspiziert … aber man kann dennoch in den Artikel klicken: der enthält nämlich eine schicke Karte zur Landverteilung in der Antarktis.

Quelle: ABC.net.au

Gimmicks des Monats

Historische Europakarten zum Zoomen

Wie sah Rom 1920 aus? Oder Paris 1730? Wie verliefen die Grenzen in Europa vor 300 Jahren? Wie vor 30? Das Mapire-Projekt hat massig altes Kartenmaterial digitalisiert und zoombar auf seiner Website eingestellt. Ein feines Werk- und Spielzeug, nicht nur für Geografie- und Geschichtsfans.

https://mapire.eu/de/

Internationaler Appell zum Stopp des 5G-Netzes

Es ist ein mächtiger Appell, der zeigt, dass die Gegenöffentlichkeit so international ist, wie sie an Wucht gewinnt: über 60.000 Unterschriften aus 150 Ländern wurden bis Ende März gesammelt, unter anderem von Wissenschaftlern und Umweltorganisationen. Falls Sie noch immer nicht genug Argumente gegen den Strahlungsfeldversuch 5G haben – hier ist Ihr Vorschlaghammer.

Website: 5GSpaceAppeal.org

Deutsches PDF mit allen Bedenken und dem Appell: Hier. 

Das war Ihnen alles nicht wild genug?

Da haben wir was für Sie:

Wilde Nächte bis zu den nächsten News.