Aktuelle Ausgabe

NEXUS Magazin 64, April-Mai 2016

NEXUS Magazin 64
April-Mai 2016

Zur Ausgabe
E-Paper kaufen 4,99 €

hier werben

Gratis Ausgabe 31

NEXUS Magazin, Ausgabe 31, Kostenloses E-Paper

E-Paper (PDF)

Douglas Dietrich: Dramatische Enthüllungen über die ungeschriebene Geschichte der Neuzeit

18. April 2012

DietrichSelten hat ein Interview unser Geschichtsverständnis der letzten 70 Jahre derart durcheinandergeschüttelt. Was Douglas Dietrich in seinen Interviews zu Protokoll gibt, hat das Zeug, einen Großteil der Geschichte unseres letzten Jahrhunderts komplett neu zu erklären. Was er zu sagen hat, kann zutiefst schockieren, aber es ergibt auch eine Menge Sinn.

hier werben

Dietrich, ehemaliger Marine, dann Bibliothekar in Diensten des US-Verteidigungsministeriums und zuletzt Söldner und Leibwächter in privaten Diensten, konnte in seinem bewegten Leben tiefe Einblicke in die okkulte Seite des Militärs sammeln. Er ist einer der Wenigen, der bereit ist und den Mut hat, darüber explizit in der Öffentlichkeit zu sprechen.

Leider existieren Interviews mit Douglas Dietrich bisher nur in Form von Audio-Aufzeichnungen, etwa jener ganz aktuellen Sendung des Internet-Senders Coast to Coast, die auf der Seite von Exopolitics heruntergeladen werden kann. In diesem Rahmen spricht Dietrich über

  • den unberichteten Zeppelin-Angriff der Japaner auf die USA, der die Antwort auf die Atom-Bombardierung der Amerikaner darstellte; 
  • über die wahren Hintergründe von Roswell und was sie mit dem japanischen Zeppelin-Angriff zu tun hatten;
  • die Fort-Existenz des Dritten Reichs in Neuschwabenland;
  • die Wahrheit über die legendäre Mission des Admiral Byrd und deren katastrophalen Ausgang;
  • über die Eroberung des Weltraums durch die Nazis und wie die Amerikaner dies mit mehreren Atombomben-Explosionen in der Iononsphäre konterten;
  • über das Schicksal von Nikola Tesla und wie ein Großteil seiner bahnbrechendsten  Forschungsergebnisse letzlich in der Sowjetunion landete;
  • über die geheime Heroin-Politik der USA und die wahren Hintergründe des Jugoslawien-Kriegs und Vieles mehr.

Wir würden eine Abschrift dieses Interviews sehr gerne unseren Lesern zur Verfügung stellen, doch der benötigte Aufwand, diese dreistündige Sendung zu transcribieren und zu übersetzen, übersteigt unsere Kapazität. Falls sich jedoch unter unseren Lesern Leute fänden, die willens und imstande sind, zumindest die Transcription zu leisten, sähe die Sache schon anders aus. Als Gegenleistung würden wir den großen NEXUS-Verdienstorden sowie "Naturalien" aus unserem Verlagsprogramm anbieten. Bitte weitersagen!

Kommentare

23. April 2012, 01:21 Uhr, permalink

Felix

Ich habe das Interview nun in Etappen ganz gehört.
Ich war als Humanitärer Helfer im Krieg von Jugoslawien 1994. Mein Vater war in Antarktis Expeditionen 1982/83.
Seit meiner Jugend war ich in fünf KZ Gedenkstätten, darunter Auschwitz, Dachau und habe mich mit einer deutschen Geschichte beschäftigt, inclusive das Hitler überlebt haben kann und 1969 in Argentinien gestorben sei.
Das Interview übertrifft alles.
Danke für die Veröffentlichung!

23. April 2012, 03:00 Uhr, permalink

Olav Phillips

Ich glaube es nicht - Douglas Dietrich macht viele Behauptungen über viele Dinge, aber es fehlt jegliche handfeste Beweise über alles.

29. April 2012, 23:19 Uhr, permalink

Sophiyama, London

Ich übersetze seit Fukuschima sehr viele Berichte aus dem englischprachigen Raum zur Publikation ins Deutsche. Bin immer an neuem Material zur weiteren Aufklärung der geschichtlichen Zusammenhänge interessiert, und verfolge einen weiten Kreis an Themen, da ja seit 9/11 einfach sehr viele Aspekte zur Politik der 'full spectrum Dominance' gehören. Dadurch weitet sich auch der Blick für die Vergangenheit, die dann zwingendermassen kulturelle, technische, ökonomische und politische Aspekte umfassen. Habe dieses Interview auch gehört, aber es lassen sich die Punkte analytisch nicht in kohärenter Weise verbinden. Er erscheint eher wie ein Apologetiker, der im Interesse der mind control 'Firmen', die MK Ultra , Monarch und anderen Programme entwickelten, und der deshalb möglicherweise als einer der Ihren agiert (asset). Es wäre also eine gewisse Zeitverschwendung an diesem Beispiel aufzuzeigen, wie das alles so im einzelnen funktioniert, ausser man macht einen ganzen Wochenendworkshop daraus.

13. Mai 2012, 19:19 Uhr, permalink

Thomas Kirschner

Mittlerweile habe ich Douglas Dietrich selbst über fünf Stunden lang interviewt, und das Transkript ist auch bereits erzeugt. In der nächsten NEXUS-Ausgabe könnt Ihr Euch auf Teil 1 eines wirklich unglaublichen Interviews freuen.

Kommentar schreiben

Folgende Art von Kommentaren sind unerwünscht und werden von uns entfernt:

  • (Schleich-)Werbung jedweder Art
  • Kommentare die nichts zum Thema beitragen
  • Kommentare die der deutschen Sprache nicht gerecht werden
  • Geplänkel mit anderen Kommentarschreibern
  • Kontaktanfragen an die Redaktion (benutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular)

E-Mail wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben

URL muss mit http:// bzw. https:// beginnen

Weitere Artikel im Blog

NEXUS Spektrum

Alle Kategorien anzeigen

hier werben

NEXUS Suche

Das NEXUS Magazin Blog

Aktuelle Artikel und Newsbeiträge des NEXUS Magazin

 RSS-Feed abonnieren