Celia Faber

Autorenprofil

Celia Farber ist halb schwedisch und auch in Schweden aufgewachsen; daher kennt sie den Sozialismus aus eigener Erfahrung. Sie schreibt vor allem über Freiheit und Diktatur, wobei sie sich am Beginn ihrer Laufbahn vor allem mit der Pharmaindustrie und dem Missbrauch der Grundfreiheiten durch die Medien befasste. Sie wurde wegen ihrer journalistischen Arbeit über HIV/Aids heftig angegriffen, weil sie das Thema als unwissenschaftliche psychologische Operation entlarvte. Sie schreibt als freie Autorin für UncoverDC.com und The Epoch Times und war früher für Harper’s, Esquire, Rolling Stone und so weiter tätig. Sie erhielt den „Clean Hands Award for Investigative Journalism“ der Semmelweis International Society, schrieb das Buch „Serious Adverse Events: An Uncensored History of Aids“ und moderiert die Radiosendung „The Whistleblower Newsroom“. Nach ihren Erfahrungen mit Mainstreammedien möchte sie nie mehr in diese Branche zurückkehren. Wenn Sie mit ihr Kontakt aufnehmen wollen, können Sie dies über ihre Website TruthBarrier.com, auf Twitter (@CeliaFarber) oder Facebook (Celia Ingrid Farber) tun.

Artikel von Celia Faber

PCR: Die Pandemie-Maschine