Spiritualität

Paul Levy

Erwachen aus der Wetiko-Psychose

weWie kann es sein, dass eine natürliche Spezies sich permanent selbstzerstörerisch verhält? Warum baut sie mehr Ressourcen ab, als sie verwerten kann, und beraubt sich so ihrer eigenen Lebensgrundlage? Wieso schafft sie gesellschaftliche Systeme, die nicht dem Wohl aller, sondern nur einem Bruchteil ihrer Artgenossen dienen?Die Indianer hatten einen Namen für das, was sie für eine Wahnvorstellung des Weißen Mannes hielten: Wetiko. Diese Krankheit kann man als ein geistiges Virus auffassen, das sich als persönlicher und kollektiver Antrieb tarnt, unsere schöpferische Ader okkupiert und diese Kraft gegen uns wendet. Doch es trägt auch den Ansatz zur Heilung in sich.

» NEXUS Magazin 77

Shawn Hamilton

Twilight Zone: Das Vermächtnis von Kásskara - Geschichte, Spiritualität und Symbolik der Hopi

navaFrank Waters wurde bei der Arbeit an seinem Werk „Das Buch der Hopi“ umfassend vom Hopi-Ältesten „Weißer Bär“ beraten. Als Mitglied des in der Vierten Welt herrschenden Bären-Clans wusste Weißer Bär viel über die Geschichte seines Stammes, dessen Erblinie er über viele tausend Jahre zurückverfolgen konnte.

» NEXUS Magazin 74

Andy Thomas

Kornkreise 2017: Medienmythen hinterfragt, Alternative Forschungen gehen weiter

kornDas Phänomen ist so persistent wie für die Kritiker nervtötend: Alljährlich halten mediengehypte Hoaxes oder geoutete Fälscher die echten „Kornkreismacher“ nicht davon ab, neue wundervolle und unerklärliche Muster in die Felder zu zaubern. Wer die Glyphen noch immer als Humbug abtut, sollte sich einmal den Kornkreis ansehen, der am 21. Juni 2017 in West Kennet, Wiltshire, aufgetaucht ist: Da müsste schon ein ganzer Fälscherbus mit Stricknadeln ins Feld gezogen sein, um die Getreidehalme im Schachbrettmuster zu verflechten.Auch Kenner der Materie werden bei unserem Jahresrückblick auf ihre Kosten kommen und der gewohnten Mischung aus Staunen und Wundern begegnen.

» NEXUS Magazin 74