NEXUS Kommentare

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

11. Oktober 2018, 18:01 Uhr, permalink

Angelika Schwark

wieviel kann ich als Dialysepatientin davon nehmen-und wie?

Editorial Ausgabe 79

09. Oktober 2018, 19:54 Uhr, permalink

Joachim

Lieber Daniel, ich danke dir von Herzen, dass du dem neuen Heft soviel Raum für den Abschied von Thomas gegeben hast. Deine Worte empfand ich als sehr tröstend und ich wünsche dir alles Glück bei deiner großen Aufgabe das Magazin auch im Sinne von Thomas weiterzuführen. Die aktuelle Ausgabe ist sehr gelungen. Vor allem die Fortsetzung zur Heilung von der Wetiko Psychose sollte viele Menschen erreichen.

Lieber Thomas, wo und wie du auch immer diese Zeilen empfangen magst, es gebührt dir ein außerordentlicher Dank für alles, was du geschaffen hast. Das war großartig und hilfreich. Alle Liebe und alles Licht auf deiner weiteren Reise wünsche ich dir mit allem was ich bin.

Black Goo: Im Labyrinth der Wirklichkeit

08. Oktober 2018, 09:20 Uhr, permalink

Allesisteins

@ Nemesis ,

du sagst, ein Regime will uns Angst machen, ist das was du da sagst nicht auch Angstmache? Kreiren wir nicht erst durch unsere Gedanken und Glauben, die Realität ? Wäre es nicht quasi "besser" wenn wir alle zurück zu unseren Wurzeln gehen, im Wald autonom uns selbst versorgen, in kleinen Gruppen mit gleichgesinnten. Denn dann brauch man auch nicht mehr so viele Regeln und Gesetze.
Ich bin immer hin und hergerissen bei solchen "Verschwörungstheorien" , denke aber andererseits, dass wenn es so wäre wir uns nur selbst Verantwortungslos Reden wollen, denn was kann der einzelne Schon ausrichten? Aber wenn wir alle anfangen an uns selbst zu arbeiten uns auf Dinge die uns Kontrollieren wollen verzichten, siehe Handy, Internet, Medien und uns wieder in ein Selbstverantwortliches Leben begeben, dann würde das die Welt zum "guten" Verändern

Wie Stanley Kubrick die Apollo-Mondlandungen fälschte

07. Oktober 2018, 16:13 Uhr, permalink

Siegfried Marquardt

Durch externe Speicherung der Daten würde sich eine Latenzzeit ∆t von 2,6 s ergeben
Am 07.10.2018 wurde wieder einmal zum x-tem male zu Apollo11 in den Nachmittagsstunden eine Sendung auf dem TV-Sender Welt.de ausgestrahlt. Hier wurde unter anderem auch auf die kritische Phase der vermeintlichen Landung auf dem Mond 150 m über der Mondoberfläche eingegangen. Durch einen Protagonisten wurde demonstriert, wie die Landung praktiziert wurde. Einmal davon abgesehen, dass es sich bei der Landung um keine Hyperbel, sondern um eine Parabel handeln müsste, kann die Steuerung aufgrund fehlender Speicherkapazität des Bordrechners nicht extern von der Erde erfolgt sein, weil damit eine Latenzzeit von fast 3 s ergeben würde! Wenn die Steuerung von der Erde über externe Rechenleistung/Speicherkapazität erfolgt wäre, dann träte konkret eine zeitliche Verzögerung der Funksignale von ∆t=2*D*c= 2*400.000 km:300.000 km/s ≈ 2,7 s auf. Bei Geschwindigkeiten von vB=1,7 km/s um den Mond und bei der Landung auf dem Mond, würde sich die Position der Mondlandefähre um ∆x=vB*∆t= 1,7 km/s*2,7 s ≈ 4,6 km verändern. Damit wäre die Fähre mit Sicherheit abgestürzt oder an einer falschen Position gelandet. Bei der Einmündung in den Mondorbit, würde sich sogar eine Positionsänderung von ∆x=vB*∆t= 2,5 km/s*2,7 s ≈ 6,8 km ergeben. Damit haben sich die Protagonisten zu Apollo 11 selbst widerlegt!
Siegfried Marquardt, Königs Wusterhausen

Browns Gas und die Erkenntnisse der medizinischen Wasserstoffforschung

07. Oktober 2018, 10:57 Uhr, permalink

Jürgen J Jansen

Herzlichen Dank für diesen tollen Artikel. Eine Anmerkung dabie: Wasserstoff erhöht nicht die Umwandlung von Nitrat in Nitrit. Dies ist eine Fehlmeldung der HyZEN Website. Den AquaCure haben wir auch im Einsatz. Es ist phänomenal. Man kann diesen sogar in Deutschland und Österreich bekommen. Einfach aquacure und die Abkürzung für Österreich eingeben. Ich hoffe, dass dies bald in allen Praxen eingeführt wird

Editorial Ausgabe 79

04. Oktober 2018, 17:06 Uhr, permalink

Landerun

Dankeschön für Deinen Artikel, lieber Daniel. Es war ein liebe-, würde- und respektvolles Lebewohl. Kein Abschied für immer. Leben in jeglicher Form ist Veränderung ein Hüllenwechsel. Wachsen, werden, lernen, loslassen und erinnern.
Alles Gute
Heidi

Die Impfung von Haustieren – Ein institutionalisiertes Verbrechen

04. Oktober 2018, 13:31 Uhr, permalink

Daniela

Unsere 11jährige Jack-Russell-Mix-Hündin wurde zum 5. Mal "nur" gegen Tollwut geimpft (31.08). Danach fuhren wir für 3 Wochen in den Urlaub. Nach der ertsen Woche begann sie vermehrt zu Husten, hatte sehr viel Durst. Allerdings hatte sie keine Kraft mehr in den Hinterbeinen. Wir haben sie in ihrem geliebten Korb die ganze Zeit herumgetragen. Danach spuckte sie einmal etwas Blut. Am 13. Tag nach der Impfung bekam sie 4 Tage lang hohes Fieber - sie lag nur noch herum und war ein Schatten ihrer selbst. Die Laufschwäche dehnte sich in der 2. Woche auch auf die Vorderläufe aus - sie konnte nicht mehr laufen und fiel die ganze Zeit hin. Ihr Durst war nicht zu löschen. Die französische Veterinärin tippte auf einen Infekt. Unser Hund verlor in 3 Wochen 1,5 kg. Hier zu Hause hat sie dann nochmals Blut gespuckt; es gab ein letztes Aufbäumen ihrerseits gegen den Tod mit einem kleinen Gartenspaziergang. Aber nach 2 Tagen konnten wir das ganze Elend nicht mehr mit ansehen und ließen sie bei uns zuhause einschläfern. Allerdings verneinen beide Tierärzte einen Impfschaden. Wir sind sehr traurig. Sollte es jemals nochmal einen Hund für uns geben, werden wir ihn nicht mehr impfen lassen. Unser Hund war vorher gesund - nach der Impfung nur noch ein lebloses etwas.

Editorial Ausgabe 79

03. Oktober 2018, 04:53 Uhr, permalink

Abrasax

Vielen Dank Thomas Kirschner für ihre Arbeit an NEXUS und eine gute Reise wünsche ich ihnen. Es gab hier tatsächlich immer wieder sehr interessante Artikel zu lesen, die eine ganz eigene Farbe hatten und sich wohltuend irgendwie von anderen alternativen Blättern unterschieden haben. Darum schaute ich immer wieder bei NEXUS rein.

Ihnen Daniel Wagner wünsche ich nochmals viel Erfolg hier bei NEXUS.
Auch Sie haben schon sehr gute Artikel hier veröffentlicht. Der eindruckvollste für mich war bislang der über die seltsamen Hintergründe der ersten PopRockMacher.

==============

Sehr spannend zu lesen war jetzt die Beschreibung der Abschieds-Zeremonie durch einen Veden-Priester. Ich möchte dem Respekt zollen, die Menschen auf dem Planeten Erde haben viele Rituale entwickelt um mit den verschiedenen Ereignissen eines Planet-Erde-Menschen-Lebens umzugehen. Gefühle, Empfindungen, Gedanken, Vorstellungen und vieles mehr formten diese Rituale. Doch diese Rituale sind für mich nur eine Form und eine Struktur, welche die daran teilnehmenden Menschen anleiten und begleiten sollen, auf eine ganz bestimmte Art und Weise noch einmal ganz intensiv und gemeinsam für und mit dem Weiterreisenden zu fühlen, empfinden, denken, sprechen und tun.

Die Beschreibung der vedischen Zeremonie hat mich bereichert.
In den letzten Monaten war ich auf zwei katholischen Beerdigungen.
Nicht alles was die katholischen Kleriker dort tun ist falsch ......
Die Vielfalt der vedischen Priester, was diese alles bedenken, gefällt mir, auch wenn mir noch viele Verbesserungsvorschläge einfallen.

Wir Planet-Erde-Menschen heute sind leider zu spirituellen Analphabeten geworden, schlimmer noch, wir sind schon auf dem Weg, zu mechanistischen Bio-Roboter zu werden. Das ist nicht nur eine traurige, sondern auch eine gefährliche Entwicklung, die mir ganz und gar nicht gefällt und der ich mich voll und ganz entgegenstelle.

Zurück zu Thomas Kirschner, der nun seinen Weg weitergeht, was sehr gut und sehr wünschenswert ist:

Erzählen die alten Veden nicht von Phänomenen, die erklären, daß die Entfernung zwischen zwei Punkten oder Orten nur eine bedingte Rolle spielt? Raum und Zeit spielen beide nur eine bedingte Rolle und können mühelos überwunden werden. Sogar die verschiedenen Dimensionen des Seins spielen nur eine bedingte Rolle und können ebenfalls mühelos überwunden werden. Die Gesetze dazu müssen wir kennen und auf die richtige Art und Weise anwenden, dann gibt es nur noch bedingte Barrieren für das Sein des Menschen.

Was hat mich an den Beerdigungen - ein schreckliches Wort - am meisten mitgenommen? Ich musste bei der letzten Beerdigung nahezu weinen, nicht wegen dem Verlust des wirklich sehr lieben Verwandten, sondern weil mich die große und tiefe Trauer der betroffenen Familie so sehr traurig gemacht hat, darum habe ich fast geweint. Und ich habe auch desshalb fast geweint, weil ich erkannt habe, daß ich mich zu wenig darum bemüht hatte, diesen Menschen wirklich kennenzulernen, was ich zu diesem Zeitpunkt vielleicht ein wenig zu sehr emotional empfunden habe, weil so viele Menschen dort getrauert haben. Jeder Mensch hat eine unglaublich tiefe Persönlichkeit zu bieten und es ist gar nicht möglich, auf der Erde diese tiefe Persönlichkeit ganz zu erkennen und das ist auch gar nicht notwendig hier.

Wenn ein Mensch eine Reise unternimmt, so wird es ihm immer helfen, wenn gerade jene Menschen, die mit diesem Menschen eine innigere Verbindung haben, gute, freundliche, liebevolle, helfende, freie Gedanken an diesen Menschen haben und manchmal darüber sprechen. Egoistische Gedanken gegenüber diesem Reisenden sind für niemanden hilfreich, das sollten die Menschen verstehen lernen. Jeder Mensch will und muß seinen Weg gehen und wir sollten keinen Menschen mit einem fesselnden Band an uns binden. Auch Gedanken sind Bänder und können fesselnd sein und das ist zutiefst egoistisch und absolut nicht hilfreich, weder für den Denkenden, noch für den Menschen, an den gedacht wird.

Zeremonien, die einen bindenden Charakter haben, und für mich ist das die katholische Zeremonie zum Beispiel, sind absolut zu vermeiden! Ich finde die vedische Zeremonie viel besser, das habe ich hier aus diesem Artikel gelernt.

Danke für diesen Artikel Daniel Wagner

MMS - Eine ganzheitliche Therapie

28. September 2018, 20:51 Uhr, permalink

Daniel

Meine Erfahrungen:

DMSO nicht mit Plastik/ Kunststoff oder Metall in Berührung kommen lassen.
Keine Metall oder Plastik Löffel.

DMSO ist sehr zu empfehlen, wenn man mit bedacht umgeht kann man damit experimentieren. Ich habe jetzt in den letzten 1,5Jahren 1 Liter DMSO pur auf die oder unter die Zunge gemacht jeweils Abends und morgens insgesamt ca. 2-4ML, das ist recht viel, aber sehr gut verträglich für mich. Ich bin 183cm 75KG schwer.

Alles alles ab 3ml (ca50-60Tropfen) pro tag würde ich nicht überschreiten mit 75KG Körpergewicht!
Wenn man davon einige Tropfen nimmt entsteht eine chemische Reaktion im Mund die Wärme entstehen lässt, das ist normal. Diese chemischen Reaktionen die Wärme entstehen lässt, wird in der Wärmeentwicklung nach und nach durch Gewohnheit weniger. Also die Wärmeentwicklung bei den ersten Tests (ca. 0,5- 1ML oder ca. 8-25Trpfen) sind sie zum Teil heiß geworden und nach 1,5Jahren kontinuierlicher Nutzung entsteht diese Wärme nicht mehr, wegen der Gewohnheit.
1 Tropfen bei 12KG ist ok wenn man es das erste mal nimmt oder sich herantesten will.

DMSO zum Baden ist sehr zu empfehlen genauso wie MSM. Beide wirken entzündungshemmend. Am besten 20 -25 Tropfen MMS ins Bad und die gleiche Tropfen Anzahl DMSO hineinfügen.

Interessanter Weise habe ich spontan meinen grünen Propolis (stärkste der Welt gegen Entzündungen) mit ca. 5-10% DMSO versetzt und natürlich vorher in 96% Alkohol eingelegt. 3-4 Wochen vor dem Absieben habe ich 3-5% Wasser hinzugefügt, da einige Stoffe nur wasserlöslich ist im Propolis. < Ich finde das Absieben des Propolis quatsch! Es sind nach dem Absieben noch so viele Inhaltsstoffe drin, das reicht man und sieht man allein an der Farbe. Mittlerweile siebe ich es nicht mehr und man kann dennoch mit der Tropfflasche arbeiten und es kommen keine wertvollen Stoffe weg.

So habe ich mir die stärkste Propolis Lösung gemacht die möglich ist. Die % Angaben sind nur grob bemessen. Herantasten<<< und experimentieren / Selbsterfahrungen sind gefragt

Wenn ich mein Propolis absiebe dann benutze ich das abgesiebte Propolis für eine Creme und man kann daraus viel Propolis Creme Bodylotion usw herstellen. Aber es riecht deutlich da hochdosiert und daher benutze ich Propolis in Creme nur Abends.
Momentan nehme ich 10 Tropfen grünen Propolis mit DMSO (10%) und verrühre sie in meiner Nachtcreme in der Hand. Und das jeden Abend seit Monaten, keine Pickel, keine Entzündungen und eine reine Haut obwohl es extrem stark dosiert ist. Ich kann Propolis pur auf die Haut auftragen und mit DMSO ist das Propolis (grün) öliger als ohne. (Vielleicht löst es anders die Stoffe?!)

>>>Der beste Tee mit DMSO ist Cistus Tee (Zistrose)<<< einfach der Hammer, ich denke die Antioxidantien im Cistus Tee werden auch optimal durch DMSO geleitet ansonsten kann ich die Wirkung nicht nachvollziehen. Wer viel Stress hat, nicht geschlafen hat oder zu viel Alkohol genommen hat ist dieser Tee mit DMSO genau das Richtige. Nach dem Tee 1Liter ist das Antioxidantien Level sicher bis zum Anschlag gestiegen. Ansonsten alle Tee´s mal ausprobieren mit DMSO. Bei Gewürztees oder anderen starken Tee DMSO niedrig dosieren und selbst erfahren.

Monoatomisches Gold + DMSO wirkt besser aber das konnte auch von Erwartungen kommen. Ich habe dies seit über 6 Monaten mit DMSO vermischt bzw. Beides pur in den Mund.
Es kommt noch ein Test mit Blütenpollen und DMSO der muss noch durchgeführt werden.

DMSO (ca. 50ml) mit MSN (ca. 300g) + Totes Meer Salz gab eine Überreizung beim Baden, aber alles wurde sehr hoch dosiert. Aber das Einzigste was kam waren ein paar kleine Pickel. Ansonsten sind alleine 300g MSM fürs Baden kein Problem und es gibt gut Kraft, ähnlich wie Salzbäder. Natürlicher Schwefel benötigt der Körper täglich.

MSM ist gebrauchsfreundlicher als DMSO: Es ist stabiler, geruchlos, verursacht keine Hautreizungen und ist besser verträglich.“

Das ist richtig daher die Dosierung niedrig anfangen und selbst herausfinden, da unsere Haut vielfach anders reagiert an verschiedenen Stellen des Körpers auf DMSO. Für jemand der mit starken Entzündungen zu kämpfen hat, kann man beides nutzen, das tue ich schon relativ lange.

Medikamente würde ich nur verstärken mit DMSO wenn der komplette weg durch den Körper klar ist, die Verstoffwechselung. Bei Cortison wegen seiner deutlichen Nebenwirkung würde ich es nicht empfehlen, außer es ist das >letzte Mittel<.

>Manche Substanzen sollten/dürfen nicht schnell oder direkt ins Blut gelangen!!!<

Bei Vitaminen kann man es mit 3-5 Tropfen probieren und 2 Wochen abwarten, wenn alles wie beim alten, dann Dosierung erhöhen. Wenn irgendein Stoff sich nicht bei 20 Tropfen (1ML) verstärkt, würde ich es sein lassen.

Aber starke Heiltees bringen es einfach.

Propolis über die Haut aufgenommen, wirkt sehr stark wesentlich stärker zum Teil als nur Oral aufgenommen. Daher mache ich es manchmal in die gesamte Bodylotion und relativ viel einige Milliliter.

Ebay Preis:

DMSO 1000ml 99,99% Braunglasflasche = 22,99€ inkl Versand.

Dürfte das preiswerteste sein.

Vielleicht kann das ja irgendjemand helfen.

Persönlichkeitsrechte für Flüsse, Berge und Wälder

26. September 2018, 20:21 Uhr, permalink

Martin

Ich empfehle sich einmal mit den Zielen der Agenda 21 zu befassen. Ich vermute es geht darum den Menschen letztendlich aus den Naturgebieten herauszuhalten und nur noch in Massensiedlungen in Städten wohnen zu lassen. Rosa Koire "Behind the green mask". Auf bewust.tv. gab es vor wenigen Tagen ein Interview mit Matthias Weidner (Titel "Vertreibung aus unserem Land").

Strom aus Schwerkraft

26. September 2018, 11:23 Uhr, permalink

Überlegt

@mal überlegen: Ich bin kein Fachmann, aber ich bin mir ziemlich sicher, die Antwort zu kennen: Mehr Energie. Allein schon durch die Reibungsverluste. Außerdem: Der Sprung aufs Trampolin selbst verbraucht auch Energie, ein menschlicher Körper und ein gespanntes Flexplastikgeflecht ergeben leider kein Perpetuum mobile. Aber es wäre doch eine nette Idee, Trampoline mit piezoelektrischen Elementen auszustatten, um so z.B. Energie für das Radio zu gewinnen, das nebenbei läuft. Ob sich das aber lohnt, muss jemand anderes ausrechnen.

Ein Wundermittel gegen Adipositas

26. September 2018, 08:24 Uhr, permalink

Birgit

@Nor Moderne HCG-Diäten werden nicht mit dem Hormon selbst durchgeführt, sondern mit den entsprechenden Globolis. In diesen ist kein Wirkstoff drin, nur die Information des HCG.
Desweiteren kann man nicht einfach 500 kcal essen, um abzunehmen. In dem ungesunden Körperfett sind toxische Stoffe, die müssen ausgeleitet werden. Und dies macht man mit den Nahrungsergänzungen.
Der positive und lebensverändernde Effekt der Kur kann nicht mies gemacht werden, nur weil man kurzfristig etwas Geld in die Hand genommen werden muss. Du verbaust mit dieser Aussage vielen Menschen die Chance, endlich dauerhaft das Gewicht zu optimieren.
Wenn es auf andere Art und Weise gehen würde, hätten es die Betroffenen längst getan, bzw. was denkst Du, wieviel Übergewichtige ausprobieren, um vom Gewicht runter zu kommen (einschließlich mich). Diese Kur ist ein toller Start in ein neues gesünderes Leben, das ist nun mal Fakt.

DMSO – ein verkanntes Wundermittel?

25. September 2018, 20:25 Uhr, permalink

Daniel 1558

Meine Erfahrungen:

DMSO nicht mit Plastik/ Kunststoff oder Metall in Berührung kommen lassen.
Keine Metall oder Plastik Löffel.

DMSO ist sehr zu empfehlen, wenn man mit bedacht umgeht kann man damit experimentieren. Ich habe jetzt in den letzten 1,5Jahren 1 Liter DMSO pur auf die oder unter die Zunge gemacht jeweils Abends und morgens insgesamt ca. 2-4ML, das ist recht viel, aber sehr gut verträglich für mich. Ich bin 183cm 75KG schwer.

Alles alles ab 3ml (ca50-60Tropfen) pro tag würde ich nicht überschreiten mit 75KG Körpergewicht!
Wenn man davon einige Tropfen nimmt entsteht eine chemische Reaktion im Mund die Wärme entstehen lässt, das ist normal. Diese chemischen Reaktionen die Wärme entstehen lässt, wird in der Wärmeentwicklung nach und nach durch Gewohnheit weniger. Also die Wärmeentwicklung bei den ersten Tests (ca. 0,5- 1ML oder ca. 8-25Trpfen) sind sie zum Teil heiß geworden und nach 1,5Jahren kontinuierlicher Nutzung entsteht diese Wärme nicht mehr.
1 Tropfen bei 12KG ist ok wenn man es das erste mal nimmt oder sich herantesten will.

DMSO zum Baden ist sehr zu empfehlen genauso wie MSM. Beide wirken entzündungshemmend. Am besten 20 -25 Tropfen MMS ins Bad und die gleiche Tropfen Anzahl DMSO hineinfügen.

Interessanter Weise habe ich spontan meinen grünen Propolis (stärkste der Welt gegen Entzündungen) mit ca. 5-10% DMSO versetzt und natürlich vorher in 96% Alkohol eingelegt. 3-4 Wochen vor dem Absieben habe ich 3-5% Wasser hinzugefügt, da einige Stoffe nur wasserlöslich ist im Propolis. < Ich finde das Absieben des Propolis quatsch! Es sind nach dem Absieben noch so viele Inhaltsstoffe drin, das reicht man und sieht man allein an der Farbe. Mittlerweile siebe ich es nicht mehr und man kann dennoch mit der Tropfflasche arbeiten und es kommen keine wertvollen Stoffe weg.

So habe ich mir die stärkste Propolis Lösung gemacht die möglich ist. Die % Angaben sind nur grob bemessen. Herantasten<<< und experimentieren / Selbsterfahrungen sind gefragt

Wenn ich mein Propolis absiebe dann benutze ich das abgesiebte Propolis für eine Creme und man kann daraus viel Propolis Creme Bodylotion usw herstellen. Aber es riecht deutlich da hochdosiert und daher benutze ich Propolis in Creme nur Abends.
Momentan nehme ich 10 Tropfengrünen Propolis mit DMSO (10%) und verrühre sie in meine r Nachtcreme in der Hand. Und das jeden Abend seit Monaten, keine Pickel, keine Entzündungen und eine reine Haut obwohl es extrem stark dosiert ist. Ich kann Propolis pur auf die Haut auftragen und mit DMSO ist das Propolis (grün) öliger.

>>>Der beste Tee mit DMSO ist Cistus Tee (Zistrose)<<< einfach der Hammer, ich denke die Antioxidantien im Cistus Tee werden auch optimal durch DMSO geleitet ansonsten kann ich die Wirkung nicht nachvollziehen. Wer viel Stress hat, nicht geschlafen hat oder zu viel Alkohol genommen hat ist dieser Tee mit DMSO genau das Richtige. Nach dem Tee 1,5Liter ist das Antioxidantien Level sicher bis zum Anschlag gestiegen. Ansonsten alle Tee´s mal ausprobieren mit DMSO. Bei Gewürztees oder anderen starken Tee DMSO niedrig dosieren und selbst erfahren.

Einige REIN-Stoffe sollten nicht mit DMSO gekoppelt werden wie z.B: Alpha GPC, da es vorher vom Körper verstoffwechselt werden muss ?! Aber dies ist ein reiner chemischer Stoff.

Monoatomisches Gold + DMSO wirkt besser aber das konnte auch von Erwartungen kommen. Ich habe dies seit über 6 Monaten mit DMSO vermischt bzw. Beides pur in den Mund.
Es kommt noch ein Test mit Blütenpollen und DMSO der muss noch durchgeführt werden.

DMSO (ca. 50-100ml) mit MSN (ca. 300g) gab eine Überreizung beim Baden, aber beides wurde sehr hoch dosiert. Aber das Einzigste was kam waren ein paar kleine Pickel. Ansonsten sind alleine 300g MSM fürs Baden kein Problem und es gibt gut Kraft, ähnlich wie Salzbäder. Natürlicher Schwefel benötigt der Körper täglich.

MSM ist gebrauchsfreundlicher als DMSO: Es ist stabiler, geruchlos, verursacht keine Hautreizungen und ist besser verträglich.“

Das ist richtig daher die Dosierung niedrig anfangen und selbst herausfinden, da unsere Haut vielfach anders reagiert an verschiedenen Stellen des Körpers auf DMSO. Für jemand der mit starken Entzündungen zu kämpfen hat, kann man beides nutzen, das tue ich schon relativ lange.

Medikamente würde ich nur verstärken mit DMSO wenn der komplette weg durch den Körper klar ist. Bei Cortison wegen seiner deutlichen Nebenwirkung würde ich es nicht empfehlen, außer es ist das >letzte Mittel<.

>Manche Substanzen sollten/dürfen nicht schnell oder direkt ins Blut gelangen!!!<

Bei Vitaminen kann man es mit 3-5 Tropfen probieren und 2 Wochen abwarten, wenn alles wie beim alten, dann Dosierung erhöhen. Wenn irgendein Stoff sich nicht bei 20 Tropfen (1ML) verstärkt, würde ich es sein lassen.

Aber starke Heiltees bringen es einfach.

Propolis über die Haut aufgenommen, wirkt sehr stark wesentlich stärker zum Teil als nur Oral aufgenommen. Daher mache ich es manchmal in die gesamte Bodylotion und relativ viel einige Milliliter.

Ebay Preis:

DMSO 1000ml 99,99% Braunglasflasche = 22,99€ inkl Versand.

Dürfte das preiswerteste sein.

Vielleicht kann das ja irgendjemand helfen.

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

22. September 2018, 23:34 Uhr, permalink

Kalinka

Nee, Bulgarien ist nicht so gut - Preis pro kg

Am besten und völlig problemlos vom Versand ist Unguentarium (Menge-Preis-Relation) ! Gut geeignet für Sammelbestellung :) !

www.unguentarium.eu/products/borax

22. September 2018, 22:53 Uhr, permalink

Kalinka

1kg Borax - Quelle

www.ebay.de/itm/1-KG-BORAX-Reinheit-99-99-Na2B4O7-10H2O-Natriumtetraborat-Natriumborat-/292652402080

In der Schweiz sollte 1 kg reines Borax (Apotheke) übrigens um die 50 Franken kosten ;) !

22. September 2018, 22:49 Uhr, permalink

Kalinka

Hier gibt es gute Information zu Borax

einfachemeditationen.wordpress.com/2013/07/13/borax-ein-lebenswichtiges-metall-bewirkt-wunder-in-der-richtigen-dosierung/

Zur Dosierung

Lösen Sie zuerst einen leicht gehäuften Teelöffel Borax (fünf bis sechs Gramm) in einem Liter chlor- und fluoridfreiem Trinkwasser auf. Das ist Ihr Konzentrat.

Füllen Sie es in eine Flasche, die Sie außerhalb der Reichweite von Kleinkindern aufbewahren. • Standarddosis = ca. ein Teelöffel (fünf Milliliter) des Konzentrats. Sie enthält 25 bis 30 Milligramm Borax und versorgt Sie mit drei Milligramm Bor.
Nehmen Sie zunächst eine Standarddosis pro Tag zu einer Mahlzeit ein. Fühlt sich das in Ordnung an, nehmen Sie eine weitere Dosis zu einer anderen Mahlzeit dazu. Wenn Sie keine spezifischen gesundheitlichen Probleme haben, können Sie dauerhaft ein bis zwei Standarddosen pro Tag nehmen. Die Menge eignet sich auch als Erhaltungsdosis.
Erhöhen Sie die Menge auf drei oder mehr Standarddosen,wenn Sie unter Krankheiten wie Arthrose oder Osteoporose und den damit verbundenen Problemen leiden. Ebenso bei Gelenksteifheit im Alter, wenn Sie sich gerade in den Wechseljahren befinden oder die Produktion der Sexualhormone anregen wollen. Nehmen Sie die Menge über den Tag verteilt ein. Führen Sie das mehrere Monate lang fort, bis Sie spüren, dass sich Ihre Probleme deutlich gebessert haben. Dann gehen Sie auf ein bis zwei Standarddosen pro Tag zurück.

Falls Sie die höheren Dosen probieren möchten, die bei www.Earthclinic.com zur Kandidose-Behandlung und zur Fluorid-Entfernung empfohlen werden, wenden Sie die konzentrierte Lösung wie folgt an:
• Niedrige Dosis für schlanke und normalgewichtige Menschen – 100 Milliliter (entspricht ca. 1/8 Teelöffel Borax-Puler); über den Tag verteilt trinken. • Hohe Dosis für schwergewichtige Menschen – 200 Milliliter (ca. 1/4 Teelöffel Borax-Pulver); über den
Tag verteilt trinken.
.

Beginnen Sie stets mit der Standarddosis und erhöhen Sie die Gabe langsam bis zur beabsichtigen Menge.Nehmen Sie die Maximaldosis vier bis fünf Tage pro
Woche, solange es nötig ist. Borax-Lösung ist ziemlich alkalisch und hat bei höherer Konzentration einen seifigen Geschmack. Mit Zitronensaft, Essig oder Ascorbinsäure
können sie das überdecken.

Das verbannte Heilmittel

www.youtube.com/watch?v=qPtEnC2iABw

Wo bekommt man Rick-Simpson-Öl – oder einen Auftragskiller?

22. September 2018, 21:35 Uhr, permalink

Veronica Corter

Ich litt an Brustkrebs mit Metastasen in anderen Teilen meines Körpers. Seit der Entdeckung dieser Krankheiten war mein ganzes Leben deprimiert und emotional niedergeschlagen, es war ein Todesurteil in meinem Leben. Zu wissen, dass ich Brustkrebs mit Metastasen in anderen Teilen meines Körpers hatte, brach mein Herz und machte mich leblos. Meine Tochter hörte, dass Cannabis Hanföl helfen könnte, also haben wir endlich Cannabis Hanföl in Italien probiert. Ich habe das Behandlungsregime mit vollständiger Tilgung der Krankheit von allen Teilen meines Körpers abgeschlossen. Wenn Sie Hanf oder Cannabisöl kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an Ricksimpsoncannabishemoil@gmail.com

Die besten Wünsche,
Veronica Corter

Strom aus Bakterien

20. September 2018, 21:17 Uhr, permalink

rap

scheinbar OT: wer mal genauer wissen will dass die Menschheit noch nicht mal weiß was Wasser (das ist der Stoff der in den Lebewesen am meisten vorkommt, eventuell besonders oft die elektrisch stark geladene "4. Phase" zwischen Eis und flüssigem Wasser, hexagonale Struktur ohne die Protonen dazwischen) ist (jenseits der >50 Anomalien...) und dass die Energie für sehr vieles aus dem Leben aus dem Wasser!! kommt kann ja mal "Wasser: viel mehr als H2O" von Gerald Pollack lesen.
Nobelpreisverdächtiger geht's wohl kaum.
Und es enthält eventuell die Grundlagen für ganz neue und wirklich lebensfördernde Energietechnologien.
Und das ist alles noch 100% "konventionelle materialistische" Physik!
Ok, es gibt im Buch ein paar Andeutungen dass es noch deutlich mehr gibt.
Aber echte Lebensförderung ist eben so eine Sache...
Aus dem Buch kann man auch entnehmen wie Wasserdampf wirklich nach oben steigt, und Wolken bildet, oder wie das Blut durch unsere Kapillaren kommt, oder Wasser in 100m hohe Bäume.
Leseprobe, Anfang:
www.wasser-hilft.de/pdf/buecher/wasser_ist_mehr_als_h2o_inhalt_leseprobe.pdf

Nexus-Interview mit Douglas Dietrich: Die Wahrheit über die letzten 70 Jahre

19. September 2018, 22:53 Uhr, permalink

Bla

Oh shit, Sven wieder. Darf man beleidigen?

Aber wie auch immer, diesem DD glaube ich kein bisschen.
Er soll Aufzeichnungen - von den Akten die er verbannt hat - gemacht haben sollen. Er reden ununterbrochen das blau vom Himmel ... und hat es nicht geschafft auch nur EIN einziges Dokument vorzulegen.
Seiner Mutter wurde angeblich ermordet, damit er schweigt - das macht man vielleicht auf dem Mond so, hier bringt man die Plaudertasche um - und nicht seine Haushälterin.

hier werben

NEXUS Suche