Aktuelle Ausgabe

NEXUS Magazin 73, Oktober-November 2017

NEXUS Magazin 73
Oktober-November 2017

Zur Ausgabe
Heft bestellen 8,90 €
E-Paper kaufen 4,99 €

hier werben

Gratis Ausgabe 31

NEXUS Magazin, Ausgabe 31, Kostenloses E-Paper

E-Paper (PDF)

NEXUS Kommentare

Verheimlicht, vertuscht, vergessen 2017

24. November 2017, 21:32 Uhr, permalink

Adrian von Hatzfeldt

Gerne würde ich die Berichte bez. Rrife in Ausgabe 8 und 9 kaufen. Können Sie bitte weiterhelfen?

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

23. November 2017, 18:03 Uhr, permalink

magbon

Hallo allerseits, mein Name ist Magbon Oshimin ich wurde mit hiv aids das Jahr 2004 diagnostizieren und ich lebe seit Jahren mit ihm, aber Gott sei Dank, weil ich Dr. Sagbo Diba getroffen habe, er ist ein Kräuterarzt, der Kräutermedizin für mich zubereitete und nachdem ich die Medizin nahm, wie er mich bat, nachdem ich die Medizin nahm, ging ich für einen anderen Test und es kam heraus negativ Sie wissen nicht, wie glücklich ich bin. So Meine Freunde sagen Ihnen, dass als jetzt Dr Sagbo Diba einer der ist große Herbalist Arzt in Afrika und er hat das Heilmittel gegen diese Krankheit HIV.He ist gut als einer der besten Zauber Zauberer in Afrika zu erkennen, bin mit diesem Medium, um die gute Nachricht zu verbreiten gibt es eine Kräuterheil. Er sagte mir auch, dass er Heilung für HIV, KREBS, DENGE, HERPES, EBOLA, ZIKA, HUHN POX, LEUKÄMIE, HIRNTUMOR UND SO VIELE ANDERE TÖDLICHE KRANKHEIT hat. Bitte kontaktiert jeden, der diese tödliche Krankheit hat oder ein Familienmitglied oder einen Freund hat, er ist ein von Gott gesandter Arzt, um uns Hoffnung zu geben, gebt ihm einen Versuch und ihr werdet froh sein, dass ihr es getan habt. Bin ein lebendes Zeugnis. Wenn du Hilfe brauchst, verschwende bitte keine Zeit. Du kannst ihn kontaktieren.
E-Mail (drsagbo6088@gmail.com)
WHATSAPP +2347019642881

hier werben

Boriska – Ein Indigo-Junge vom Mars

23. November 2017, 16:25 Uhr, permalink

Jesus

Amen

Die Welt - eine Computersimulation?

23. November 2017, 12:33 Uhr, permalink

Martin

Ein hervorragender Artikel und zu 99% das, woran ich mittlerweile glaube. Der Beweis fällt schwer, vielleicht ist er sogar unmöglich. Denn wenn die Simulation absolut perfekt ist, kann sie nicht als Simulation enttarnt werden.

Meine Theorie ist, dass diese "Software", aus der alles besteht, die alle Realitäten simuliert, sogar das große Ganze ist - etwa, das schon immer da war und immer da sein wird. Wenn es überhaupt Zeit gibt, was ich nicht glaube - in meinen Augen ist Zeit ein Hilfskonstrukt, das uns dabei hilft, die Dinge einzuordnen und das unabdingbar für unser Bewusstsein ist, damit es innerhalb der Simulation funktionieren kann.

Somit folgere ich, dass alles, was existiert, ein Teil des "Großen Ganzen" ist, kein Produkt dessen. Verkürzt gesprochen, sind wir alle ein Bestandteil dessen, was gerne mal als "Gott" bezeichnet wird.

Einige Überlegungen fand ich sehr gut, z.B. die des RLL. Es würde sogar ansatzweise den Sinn des "Lebens" erklären. Auch die Theorie, dass Dinge erst beim Beobachten detailliert ausgearbeitet werden und so zu der Gestalt finden, als die wir sie wahrnehmen und erforschen können, klingt für mich einigermaßen plausibel.

Nur eine einzige Frage habe ich noch: wer hat sich das alles ausgedacht? Und warum? Ich frage schon gar nicht, seit wann es das alles geben könnte, denn Zeit habe ich ja schon fast ausgeschlossen in meinen Überlegungen.

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

21. November 2017, 21:38 Uhr, permalink

Diane ha

Bitte an mizzdianeb@yahoo.com :)

21. November 2017, 21:37 Uhr, permalink

Diane ha

Hallo :)
Ich hätte auch sehr gerne eine Angabe über Bezugsquellen und die Dosierung. Vielen Dank im voraus!

Sonnencremes zerfallen zu giftigen Verbindungen

20. November 2017, 12:18 Uhr, permalink

Nemesis

@Semines

Noch mal, ich betrachte es als Beleidigung von wlldfremden Menschen geduzt zu werden. Ich bin weder Ihr Kind noch Ihr Ehepartner, Bruder noch sonst was. Darüberhinaus habe ich vermutlich rein menschlich das höchst mögliche Niveau das überhaupt möglich ist in dieser irren Welt. Also verbitte ich mir Respektlosigkeiten und Vertrautheiten. Mir muss weder einer den A. küssen noch vor mir n Knicks machen, aber die Minimalumgangsformen zwischen Menschen sollten schon vorhanden sein, wenn man mich ansprechen will.

So viel zum Stil Ihrer Anmache. Zum Inhalt sag ich erst gar nichts, weil das unterschreitet meinen IQ leider zu krass. Wenn Sie sich hier unterhalten wollen, müssten Sie es noch mal mit ein paar Affen im Zoo probieren. Da kommt dann vielleicht aus Ihrer Sicht ein brauchbares Gespräch bei raus.

Warum Magensäure wichtig für unsere Gesundheit ist

18. November 2017, 15:39 Uhr, permalink

Riva

Ein Artikel, der mich schaudern lässt. Ich kämpfe seit 40 Jahren gegen Sodbrennen. In jungen Jahren habe ich Milch getrunken und Calciumtabletten genommen. Seit 15 Jahren bekomme ich erst Omeprazol und seit 5 Jahren Pantoprazol. Eine Osteoporose wurde vor 10 Jahren diagnostiziert. Zudem hatte ich schon 2 Magengeschwüre und Heliobacter pylori. Das konnte mit Antibiotikum beseitigt werden. Vor 2 Monaten bekam ich von einer Heilpraktikerin die Diagnose Schilddrüsenunterfunktion. Beim Endokrinologen nach Sonografie wurde Hashimoto-Thyreoiditis festgestellt. Das Sodbrennen ist trotz täglich verordneten 40mg Pantoprazol immer schlimmer geworden. Dazu ist mir permanent übel und ich leide unter häufigen Halsschmerzen und Husten. Akuten Zinkmangel und Eisenmangelanämie habe ich und supplementiere täglich. Da ich seit vielen Jahren eine Divertikulose mit mehreren Schüben hatte, versuche ich es jetzt mit Apfelessig. Könnte ich auch Betain HCL Kapseln nehmen? Meine Heilpraktikerin hat mir diesen Artikel empfohlen. Habe sofort gekauft und wäre für ein Feedback dankbar.

Selbstorganisation durch Schallwellen

17. November 2017, 23:09 Uhr, permalink

Daniel

1 zu 0 für die Redaktion !!!

Sonnencremes zerfallen zu giftigen Verbindungen

15. November 2017, 15:09 Uhr, permalink

Semines

Du bist doch schon mal auf nem guten Weg, machst einen Anfang. Fakt ist natürlich, dass, wer sich selbst nicht beherrschen kann, das erst recht nicht mit anderen kann. Aber brauchen wir überhaupt Herrscher? Das ist doch atavistisch ... irgendwer hat uns irgendwann die Idee von Herrschern oktroyiert. Wenn sich jeder selbst beherrschen würde und aus dem Herzen heraus handelt, kann ich mir eine funktionierende Welt vorstellen, ein in sich greifendes und doch individuelles Kollektiv.

Aber die Schritte, von denen du weißt, dass du sie gehen musst, die musst du allein gehen. Ich kann dir nur raten: Mache kleine Schritte, stell dich den Herausforderungen (je länger du wartest, desto größer erscheinen sie dir) ... und sei nicht so gemein zu dir. In einer kranken Welt sind wir zu Kranken erzogen - und niemand da draußen kann uns sagen, wie wir wirklich geheilt werden. Für mich ist der Weg einer der ... äh ... Selbstermächtigung. Und der Erkenntnis, an der Stelle, an der ich bin, aufrichtig zu handeln. Es gibt genug, was man tun kann. Ob wir damit die Welt retten, liegt nicht in unserer Hand. Aber wenn es mehr und mehr Menschen schaffen, so zu denken und zu handeln, stehen die Chancen schon besser. Ich bin auch nicht sonderlich erfreut über die Umstände auf dem Planeten und meine, bessere zu kennen - aber deshalb sind wir wohl hier.

Grüße!

Insektensterben nimmt bedrohliche Ausmaße an

15. November 2017, 14:42 Uhr, permalink

hummel

Ich würd mal im schwarzwald die Insekten zählen, da werden keine Pestizide verwendel.

Sonnencremes zerfallen zu giftigen Verbindungen

15. November 2017, 06:20 Uhr, permalink

Nemesis

Ich möchte hier etwas schreiben, weil ich glaube das das von Relevanz sein könnte. Ich hatte einen Traum. In diesem Traum stand die Welt kurz vor ihrer Vernichtung. Jemand hatte die Macht dazu. Jemand hatte auch die Macht dazu es aufzuhalten. Und dieser jemand wusste, dass der Einzige, der es aufhalten konnte, ich gewesen bin. In meinem Traum testete mich dieser Jemand oder Es. In meinem Traum handelte es sich um einen Baum. Der Baum führte ein relativ oberflächliches Gespräch mit mir und befand, dass ich unwürdig wäre, weil ich unreif wäre und ein Träumer. Danach wurde die Welt vernichtet.

Mein Traum endete aber nicht, ich erhielt erneut eine Chance mit dem Baum zu reden (vor der Vernichtung der Welt). Sozusagen eine Reise in der Vergangenheit. Das Gespräch war genauso oberflächlich. Ich war dieses Mal aber vorsichtiger mit meinen Worten und der Baum ließ seine Entscheidung zumindest offen, weil mein Traum endete.

Ich denke gewisse Träume haben eine Bedeutung, ich denke, das ist auch deshalb der Fall, weil jeder von uns telepathisch und emotional mit anderen vernetzt ist. Ich bin mir dessen relativ gut bewusst. Das heißt, das könnte eine reale Bedeutung haben.

Ich persönlich denke, dass der Planet in einem schlechten Zustand ist und viele Menschen unnötig leiden. Auch Tiere leiden vollkommen unnötig. Und das liegt an Fehlentscheidungen und Fehlverhalten derjenigen, die die Macht haben.

Menschen haben die Fähigkeit sich ständig zu verbessern und auch selbst zu reorganisieren. Menschen können im gewissen Umfang selbst darüber entscheiden wer sie eigentlich sein wollen. Unsere Körperzellen werden ständig erneuert. Nach einer gewissen Zeit ist man also ein komplett "neuer" Mensch. Oder kann es sein. Je nachdem, ob man etwas dazugelernt hat, Fehler verbessert hat und weiser geworden ist, ist man besser oder wenn der andere Fall vorliegt, schlechter geworden. Oder man ist relativ gleich geblieben.

Die Menschen, die am meisten Einfluss auf diese Entwicklung haben, sind die Menschen, die die Macht haben. Ein Weltherrscher sollte sich relativ gut unter Kontrolle haben und nicht triebgesteuert agieren, das ist klar. Gleichzeitig muss er menschlich sein und über Mitgefühl verfügen und sich in die Lage anderer hineinversetzen können. Er muss Mensch genug sein, um zu wissen, wie sich jemand in welcher Situation fühlt etc. Er muss den inneren Drang haben die beste Welt für alle zu schaffen, deren Charakter dazu beiträgt die Welt besser zu machen.

Wir haben aktuell viele Probleme. Es ist die Art und Weise wie wir leben. Dass ich hier beispielsweise meine Lebenszeit vor dem PC verbringe ist falsch. Dass ich meine Zeit mit Videospielen verbringe ist falsch, dass ich meine Zeit mit Wichsen verbringe ist falsch und alles drei ist außerdem gesundheitsschädlich. Aus Langeweile und Einsamkeit bin ich aber nicht immer in der Lage das zu vermeiden wider besseren Wissens. Ich habe mir solch Rituale angewöhnt und muss mich reprogrammieren, was nicht so leicht ist, weil auch immer dieses Gefühl in mir ist, dass ich meine Lebenszeit doch mit irgendwas verbringen müsste. IN dem Falle ist es mein innerer Trieb, der natürlich ist, mit anderen Menschen kommunizieren zu wollen. Es ist der Wunsch mit anderen Menschen zu reden, der mich immer wieder dazu treibt hier zu schreiben, obwohl ich weiß, dass auch das schädlich ist.

Oftmals empfange ich relativ viele negative Schwingungen danach oder aber ich rege mich auf dabei. Ein legitimer Weltherrscher muss in der Lage sein seine Triebe zu kontrollieren. Seine Triebe dürfen nicht ihn kontrollieren. Wenn er nicht mal sich selbst beherrschen kann wie will er dann das Recht dazu haben andere zu beherrschen? Er muss auch weise sein. Weisheit bedeutet stets nach der Wahrheit zu streben. Das bedeutet auch, dass man die Bescheidenheit besitzen muss, zu wissen, dass man nicht perfekt ist und niemals sein wird.

Irgendjemand auf dem Planeten hat die Macht und aus Tradition, falscher Erziehung und fehlender charakterlicher Legitimation heraus zerstört er mit seinen Aktionen den Planeten und macht alles schlechter. Was absolut unnötig ist. Entweder man platziert jemanden an die Spitze der Machthierarchie bzw. ersetzt die Machthierarchie komplett, was vermutlich gar nicht möglich ist oder diejenigen welche die Machthierarchie bilden, ändern sich. Reprogrammieren sich also selbst. Oder es findet eine Mischung daraus statt.

Zumindest wenn irgendjemand da draußen, der über Macht verfügt, ein Interesse daran hat, die Welt besser zu machen, lebenswerter und liebenswerter und die Menschen, die hier leben müssen in Summe glücklicher zu machen für die Zeit solange Menschen existieren können, der sollte realisieren, dass so wie es zur Zeit ist, nicht weitergehen kann. Wenn er kein Interesse daran hat, dann ist es ein GEisteskranker, der nicht mal leben dürfte. Geschweige denn die Macht haben dürfte. Jeder kann ne andere Meinung haben, aber am Ende entscheidet die Logik, die normalerweise mit der Menschlichkeit Hand in Hand geht. Wenn dort ein Diskurs vorliegt, hat man normalerweise einen Denkfehler. Es kann menschlich korrekt sein grausam zu sein, es kann genauso gut falsch sein. Das hängt immer davon hab. Wenn jemand einen Mörder von Unschuldigen tötet, dann ist er für mich ein Held, während der anderer ein Krimineller ist, obwohl beide getötet haben.

Es ergibt weder Sinn, dass ich kein Leben habe noch eine sinnvolle Funktion ausüben darf, obwohl ich die Fähigkeiten dazu hätte noch ist es sinnvoll, dass offensichtlich ganze Armeen weltweit ihre Lebenszeit damit verbringen andere bekloppt zu machen. Das ergibt einfach keinen Sinn. Es ist unlogisch. Das hat noch nicht mal was mit gut und böse zu tun, was ja sowieso im Sinne des Betrachters ist, sondern mit Logik. Kein Mensch, der bei Verstand ist, kann das sinnvoll finden. Das heißt einfach ebenfalls logisch, dass diejenigen, die hier die Macht haben, geistesgestört sind. Die sind irre. Mehr heißt es nicht. Die sind weder gut noch böse, die sind irre.

Lange Rede kurzer Sinn, ich denke wenn man den Planeten retten will oder zumindest die negative, schädliche, falsche Entwicklung, die hier seit Jahrhunderten stattfindet (außer in der Wissenschaft zumindest in Teilbereichen), dann muss sich was ändern. Das ist klar. Es muss sich was ändern. Und meine aktuelle Macht beschränkt sich im Moment darauf hier was zu schreiben und vielleicht liest das ja irgendjemand von der Blödmafia und kann das jemanden weiterleiten, der die Macht hat mehr zu tun als zu schreiben.

Wenn mich irgendjemand beurteilen will, dann geht es sowieso nicht übers Internet. Das Internet ist nicht real. Oder was ich hier schreibe ist nicht real. Es ist nur ein Geschreibsel und nichts von dem was ich hier sage, muss dem entsprechen, was ich tue. Ich weiß selbst nicht 100%ig was ich tun würde, wenn ich die Macht bekäme. Ich weiß nur, dass ich mich dann auch noch mal verbessern müsste und ich weiß, dass es leicht wäre das Chaos, das hier angerichtet wurde, wieder in Ordnung zu bringen. Und zwar so, dass maximal wenig Unrecht geschieht. Und so, dass die ganze Sache hier nicht sofort kollabiert und alles schlimmer wird. Das dürfte nämlich gar nicht so leicht sein. Normalerweise kann man diesen Leuten auch gar nicht trauen. Weil wie sollte ich jemanden trauen, der für diese Welt verantwortlich ist, der also geisteskrank, doof und kriminell sein muss? Selbst wenn diese Leute von sich aus sagen würden, weißt du was Junge, du hast uns überzeugt, wir geben dir die Macht. Wie sollte ich denen Glauben können? Warum sollte ich mit diesen Leuten zusammenarbeiten? Wo ich sie doch eigentlich hinrichten müsste?

Für mich ist jedenfalls klar, dass sich etwas ändern sollte und Änderungen können positiv sein oder sie können negativ sein. Ich würde es vorziehen die Dinge positiv zu ändern, also die Welt zu verbessern. Ich weiß aber nicht wie das möglich sein soll. Ich habe nicht die leiseste Ahnung, so wie die Welt zur Zeit ist und so wie die Machtverhältnisse zur Zeit sind und so wie die Menschen zur Zeit sind. Ich glaube, dass ich dazu in der Lage wäre, aber nicht alleine und dazu bräuchte ich Macht.

Ich sehe es nicht. Also wenn Ihr es seht, seht Ihr mehr als ich. Eigentlich können nur die Leute das machen, die aktuell Macht haben und das sind historisch bedingt Nachfahren von Superkriminellen und die wurden von Superkriminellen erzogen. Das ist beides eigentlich keine gute Voraussetzung. Andererseits wie oben erwähnt, jeder hat die Macht sich selbst zu reprogrammieren. Auch genetisch. Jeder kann quasi seine eigenen Gene denken. Ich bin beispielsweise 43 Jahre alt und sehe aus wie 20. Ich glaube ich sehe immer noch so aus wenn ich 90 bin. Ich weiß nicht woran das liegt, aber vielleicht liegts einfach nur daran wie ich denke. Vielleicht sind da meine Körperzellen voll auf meiner Seite und wollen mich jung halten und mir helfen. Wäre eine Erklärung. Und das obwohl ich mich relativ schlecht fühle. Wie würde ich erst aussehen, wenn ich mich gesund fühlen würde und kräftig.

Ein Weltherrscher, der es verdient, sollte wie gesagt bescheiden sein und nicht aus Machtinteresse handeln, sondern aus dem Wunsch heraus die Welt besser zu machen und die Menschen glücklicher. Das ist schon mal definitionsgemäß nicht möglich, wenn ich zwischen Sklaven und Herrschern unterscheide. Man kann zwischen Psychopathen und guten Menschen unterscheiden, aber nicht zwischen Sklaven und Herrschern. Und die Herrscher dürfen sozusagen alles tun was sie wollen mit den Sklaven. Und so denken diese Spastis. Die glauben, dass die Sklaven dafür da sind ihre niedrigen Triebe zu befriedigen und die Drecksarbeit zu erledigen. Und das ist eben einfach falsch. Zum Beispiel das ist falsch. Das wollte ich einfach nur mal gesagt haben. Ob das was bringt weiß ich nicht, ob das jemanden interessiert, weiß ich auch nicht, aber ich weiß auch nicht was ich sonst tun soll, außer hier etwas zu schreiben, zum Beispiel.

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

15. November 2017, 01:55 Uhr, permalink

Hans Walczak

Hallo, liebe Borax-Fans, das Borax bekommt Ihr in Portugal und Spanien in jeder Apotheke lebensmittelrein,Tütchen a. 30gr. 80 Cent.
Macht Euch bei der Dosierung keinen "Kopf". Halber Teelöffel, mit Löffel trocken in den Mund, (nicht versuchen zu schmecken, fauler Fisch mässig), und mit lauwarmem Wasser kreäftig nachspühlen. Ich nehme dazu noch Natron. Auch ein Wundermittel.
Schöne Grüße aus Köln, Hans Walczak

Vergleichsstudie zeigt deutliche gesundheitliche Unterschiede zwischen geimpften und ungeimpften Kindern

14. November 2017, 05:39 Uhr, permalink

Nemesis

Es ist immer schwer zu so etwas Aussagen zu machen. Um die wissenschaftliche Lage exakt beurteilen zu können, müsste ich ein Akademiker mit praktischer Erfahrung sein. IN dem Falle würde das bedeuten, ich müsste ein Versuchslabor besitzen, wo ich nachprüfe was nun wirklich der Fall ist. So aus der Ferne betrachtet, denke ich, dass das Impfen prinzipiell funktioniert, allerdings besteht aus meiner Sicht kein Zweifel, dass die Gesundheitsbranche von den selben Psychopathen kontrolliert wird wie alles andere ebenfalls. Und es ist gut möglich, dass in den Impfstoffen zusätzliche Stoffe platziert werden, die alles andere als gesund sind. Und vermutlich sind viele Impfungen auch total überflüssig.

Beispielsweise die Impfung gegen Masern. Es gibt einen hundertprozentigen Schutz gegen Masern, der da lautet einmal in seinem Leben Masern zu bekommen. Denn mehr als einmal kann niemand daran erkranken. Danach ist er für immer immun. Vermutlich ist es auch richtig, dass in erster Linie die verbesserten sanitären Anlagen für einen wesentlichen Rückgang vieler Krankheiten geführt hatte. Früher vor noch gar nicht so langer Zeit hatten die meisten Menschen in Deutschland nur ein Plumpsklo, das noch unterschiedliche Familien benutzten.

Andererseits scheint zu viel Reinlichkeit auch nicht gut zu sein, da wie gesagt viele unserer Bakterien sehr wichtige Aufgaben in unserem Körper übernehmen und wir quasi in einer genau aufeinander abgestimmten oder sich aus sich selbst heraus entwickelten Symbiose leben.

Und noch etwas zum Wort "Redaktion". Da ich hier von einer ominösen angeschrieben werde. Das wort kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie "zurücktreiben" oder "in einen bestimmten Zustand bringen". Alle Redaktionen sehen ihre Aufgabe in erster Linie darin uns die Art und Weise zu vermitteln wie wir denken sollen. In der Regel im Sinne der Weltmafia, also verwirrt und dumm sowie widersprüchlich.

Die Geschichte belegt es eigentlich eindeutig, hier herrschen kriminelle Superidioten, die ihren Lebenssinn darin sehen sehr viel Zeit und Arbeit zu ver(sch)wenden, nur um andere Menschen unten zu halten und in einer Traumwelt zu halten.

Oder was heißt eigentlich Monitor? Monitor bedeutet "Aufseher". Und genau diese Aufgabe hat auch insbesondere der PC-Monitor mit Internetanschluss.

Was heißt Konsole (zum Beispiel Spielekonsole). Das Wort bedeutet Tröster. Man will die armen verwirrten Menschen die man geschaffen hat damit trösten. In Wirklichkeit schadet man ihnen allerdings noch mehr.

Ein Hobby der "römisch-katholischen" Kirche war es Menschen auf bestialische Weise zu ermorden. Das heißt zum Beispiel bei lebendigem Leibe zu verbrennen, ihnen die Augen ausstechen und ähnliche Grausamkeiten. Und viele davon wurden anschließend (wie zum Hohn) zu "Heiligen" erklärt.

Und die Typen, die die römisch-katholische Kirche gegründet haben oder den Islam oder das Judentum bzw. deren Nachfahren, die herrschen immer noch. Und die haben die Macht. Und die sorgen dafür, dass überall nur Menschen nach oben kommen, die Charaktereigenschaften besitzen, die für sie nützlich sind oder die ähnlich sind wie ihre eigenen.

Ich hab mir das zwar nicht durchgelesen, was mir die "Redaktion" hier geantwortet hat, aber so hatte ich mitbekommen. Irgendwas von ERfolg der Weltmafia an mich konnte ich lesen. Nun die Intention der Weltmafia oder auch Mafia der Doofen - ist im Prinzip dasselbe - ist es dafür zu sorgen, dass Menschen, die ihnen gefährlich werden können. Und das sind aus ihrer Sicht Menschen, die genau anders sind als sie selbst, also gute, anständige Menschen, die zumindest versuchen das Richtige zu tun, mit allen Mitteln unten zu halten und zu Verlierern zu machen. Das schaffen sie sicherlich auch mühelos, weil sie die Macht haben auf dem Planeten und daran hart arbeiten.

Aber das eigentliche Wunder habe ich vollbracht. Normalerweise kann es mich nicht geben. Ich kann normalerweise familiär bedingt gar nicht den Charakter haben, den ich habe. Mein Charakter ist nicht normal, insbesondere für die Verhältnisse, in denen ich aufwachsen musste und in der Welt, in der ich hineingeboren bin. Ich war in der Lage bis zu einem gewissen Grad mich als Kind als Kleinkind bereits selbst zu erziehen. Und ich war nur ganz schwer zu manipulieren. Beispielsweise habe ich bereits als Vierjähriger verstanden, dass der Western, den ich mir im Fernsehen angesehen hatte, mir falsche Sichtweisen vermitteln wollte. Nämlich, dass der Held sich immer an sein Wort halten muss. Mit Sicherheit nicht. Es ist wesentlich wichtiger Unrat zu beseitigen, als ehrlich zum Unrat zu sein. Das hatte ich schon als halbes Baby geschnallt. Und dass ich dermaßen genau verstehe was hier eigentlich läuft, ist eigentlich auch nicht möglich. Nur dadurch, dass ich ein kranker Verlierer bin, der auf Frührente ist, der gleichzeitig super intelligent ist und die Möglichkeit bekommen hat, durch das elektronische Computerweltnetz und durch die Tatsache, dass ich wahrscheinlich der beste Mensch aller Zeiten bin, war es mir möglich, die Wahrheit relativ exakt herauszufinden. Vollkommen exakt ist es nicht möglich, weil die offensichtlich oder ihre Gehirnwäscheopfer seit 2000 Jahren die Bildungsinstitute kontrollieren.

Und nichts was die erzählen muss der Wahrheit entsprechen. Aber ich denke mir das so, wenn mir keiner die Wahrheit erzählen will, versuche ich sie so gut es geht selbst herauszufinden. Die Wahrheit ist zum Beispiel, dass ich normalerweise die Macht auf dem Planeten haben müsste, weil ich sie verdiene. Ich könnte diesen Job besser machen als jeder andere. Das ist der Grund. Und als legitimer Weltherrscher, also jemand der die Herrschaft oder Macht verdient, wird man in dieser Welt, die von kriminellen Idioten beherrscht wird, automatisch ein Verlierer, weil alles so aufgebaut wurde.

Deswegen ist es sicherlich aus der Sicht der Blödmafia ein "Erfolg", aber es ist eigentlich nicht mehr als eine zwangsläufige Entwicklung der Welt so wie sie von diesen Idioten geschaffen wurde. Und es ist mehr ein Resultat der Minderwertigkeit aller anderen als eine Leistung. Die anderen sind einfach zu doof und zu charakterlos das zu durchschauen und werden fast widerstandslos von der Blödmafia in die ein oder andere Richtung manipuliert.

Bei mir ist das aber nicht möglich. Ich lasse mich nicht manipulieren. Ich hatte es schon an mehreren Stellen gesagt, das Ironische ist, dass ich obwohl ich der machtloseste Mensch bin, der mächtigste Mensch keine Macht über mich hat.

Obwohl ich natürlich nicht weiß, was passieren würde, wenn die mich foltern würden oder so etwas. Solche Verfahren sollen ja auch schon seit der Antike angewendet worden sein. Dass man Menschen über Folter oder Gehirnwäsche zu seinen Werkzeugen ummodifiziert hat. Viele der Weltmafiaangehörigen sind vielleicht Resultate solcher Maßnahmen - ohne es zu wissen.

Das Römische IMperium zum Beispiel hat gerne Völker abgeschlachtet und überlebene Kleinkinder in ihrem Sinne erzogen.

Selbstorganisation durch Schallwellen

08. November 2017, 18:38 Uhr, permalink

Redaktion

Danke für Ihr Verständnis und sorry fürs Duzen. Schade allerdings, dass die geheime Weltmacht an Ihnen eines ihrer Ziele erreicht zu haben scheint - Desillusion. Und Zweifel an der eigenen Wirkmacht.

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

08. November 2017, 08:31 Uhr, permalink

Inge

Hallo - ich leide seit vielen Jahren an Fibromyalgie und im Moment an einer Kleiepilzflechte . Ich würde dieses Borax gerne mal ausprobieren , benötige dazu aber eine Dosierungsanleitung und Bezugsquellen .Und wird Borax auch von Hunden vertragen ? Gibt es da Erfahrungswerte . Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen - liebe Grüße

Boriska – Ein Indigo-Junge vom Mars

08. November 2017, 00:55 Uhr, permalink

Diana

Tja und 2017 stellen wir fest dass nichts passiert ist.

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

07. November 2017, 20:39 Uhr, permalink

Gerhard

Hallo, ich habe Arthrose in der Hüfte und habe von Borax gehört. Das kann man auch bei Amazon kaufen. Ist das evtl nicht das Richtige ? Hilft die Anwendung wirklich? Muss man dann dauerhaft täglich 1/8 TL einnehmen?

Japan verabschiedet neues Walfanggesetz

07. November 2017, 15:13 Uhr, permalink

Nemesis

Im Zusammenhang mit Japan kann man auch mal die Ureinwohner Japans erwähnen - die Ainu. Sie sehen aus wie eine Mischung aus Kaukasier, also zum Beispiel Deutschen und Asiaten. Es gibt sie heute noch und sie pflegen eine eigene Kultur. In einem Youtubevideo behauptet jemand die aktuelle japanische Führung wäre ursprünglich jüdisch und gibt dafür einige Indizien an, die auf Gemeinsamkeiten mit heutigen Rabbis und deren "Religion" hinweisen. Ob das stimmt weiß ich natürlich nicht, aber das mit den Ainu ist merkwürdig und dass Japan auch nur ein von der Weltmafia kontrolliertes Konstrukt ist, daran kann ja nun wirklich kein Zweifel bestehen.

Wie gesagt betrachte ich die Juden und das Judentum als reine Erfindung der Gründer des Römischen Imperiums, die vermutlich aus dem antiken Griechenland stammen. Vermutlich aus Sparta, weil die spartanische Gesellschaft sehr große Ähnlichkeit hat mit der unsrigen seit Jahrhunderten in Europa von der Römischen Elite geschaffenen.

Der "Jude" Shlomo Sand hat ein Buch geschrieben mit dem Titel "Die Erfindung des jüdischen Volkes." Strengenommen wurde jedes Volk vom Römischen Imperium per Gewalt, Massenmord und Vertreibung geschaffen. Genau wie aktuell ein neues Volk in Deutschland geschaffen wird, ebenfalls über Flüchtlinge, also über Vertreibung und Einfuhr von ausgesuchten Individuen im Sinne der Weltmafia. Dennoch hat die ursprüngliche europäische Rasse genetisch irgendwas miteinander zu tun. Keine Frage, ob wir nun ein volk waren oder nicht. In sehr alten Büchern wie im Gudrun-Lied wird ein Europa beschrieben, wo alle dieselbe Sprache gesprochen zu haben scheinen.

Was auch sehr seltsam ist, dass das Gudrun-Lied stark an die Trojanische Kriege erinnert, als wenn sie aus der selben Feder stammte oder kopiert wurde aus Homers Büchern.

Das sind einige Randbemerkungen zu dem an sich uninteressanten Artikel.

„Print-on-Demand“ künstlicher Lebensformen

07. November 2017, 15:02 Uhr, permalink

Nemesis

Alleine so etwas versuchen zu wollen ist geistesgestört und belegt in erster Linie den Geisteszustand des Akademikers und seiner Kollegen. Wir haben so viele Probleme auf der Welt und nicht ein einziges wird durch die Schaffung einer künstlichen Bakterie gelöst. Allerdings könnten dadurch neue noch nicht vorhandene Probleme entstehen.

hier werben

NEXUS Suche