NEXUS Kommentare

Diskontinuitäten der Realität – Fallbeispiele von Lesern

21. Oktober 2020, 11:33 Uhr, permalink

Redaktion

Sie können Ihre Geschichten gern detailliert aufschreiben und der Redaktion bzw. dem Autor zukommen lassen - er sammelt immer noch derartige Erfahrungen. Ihre gelöschte Ausfälligkeit konnten wir allerdings nicht tolerieren, siehe oben.

Editorial Ausgabe 91

16. Oktober 2020, 23:11 Uhr, permalink

Silvio

Die zweite Welle
Bedrohlich
hinter dem Horizont der Ignoranz und Dummheit aufsteigend
Verdunkelt sie die Klarheit des gesunden Menschenverstandes.
Sich ihr entgegenzustellen
ist töricht
und zeugt von Unkenntnis der Gesetze der Natur
die seit Jahrtausenden auf die Menschheit einwirken.
Wertvolle Zeit vergeudet,
die Suche nach dem Heilmittel zurückgestellt
im Wahn,
den unerbittlichen Lauf der Natur
wegimpfen zu können.
Nun ist Sie da
- erwartungsgemäß -
und pünktlich mit dem ersten Herbststurm eintreffend.
Schlägt sie über uns zusammen und
vereint die Dummen, Ignoranten, Wissenden und
Gläubigen im Strudel der zusammenbrechenden
Pseudowahrheiten.

Die Gefahren von 5G – elf Gründe zur Besorgnis

16. Oktober 2020, 13:38 Uhr, permalink

Thomas Stiele

@K. Ecker
Wenn ca. 3/4 der Seite sich mit den Auslassungen eines Nemesis (m/w/d) beschäftigen, die beginnen mit "Ich hab mir den Artikel nicht durchgelesen" ist das schon mal ne Unverschämtheit, den ich bin nicht hier, um mir allgemeines Blabla anzuhören und höchst persönliche Ansichten reinzuziehen. Selbst wenn ich 24/24h Zeit hätte für Internetschmökereien, möchte ich mir diese selber raussuchen und will auch bei Kommentaren Infos, die4 im Zusammenhang mit dem Artikel stehen und nicht nur von der Bekanntheit der Site parasitieren. Mir wäre es lieb, wenn dem schneller ein Ende gesetzt wird.
@Redaktion: Sie dürfen mich ggf. gern zitieren.

@Dr. Reinhardt
Mag sein, Sie können aus dem Artikel keinen Sinn machen. Am Artikel kann es meiner Ansicht nach aber nicht liegen. Vielleicht tun Sie sich nach 20 Jahren Fütterung im staatlichen Bildungswesen schlicht schwer, an anderer Kost Geschmack zu finden.

Diskontinuitäten der Realität – Fallbeispiele von Lesern

13. Oktober 2020, 16:47 Uhr, permalink

M. Glahe

M. Glahe

Nach dem Lesen Ihres Artikels fragte ich anderswo recht erfolglos nach solchen Erfahrungen.
___________________

Gibt es denn hier niemanden mit ähnlichen Erfahrungen [... offensichtliche Beleidigung gelöscht, bitte mäßigen Sie sich im Ton und argumentieren Sie respektvoll; d. Red.]?

Mittlerweile ist ein weiteres Vorkommnis hinzugekommen welches absolut unerklärlich ist.
Wenn ich früher etwas suchte und irgendwann wiederfand ... machte ich mir kaum Gedanken
darüber WARUM ich es zwischenzeitlich nicht dort fand wo es plötzlich wieder auftauchte.
Da auch meine eigenen Sucherfahrungen nie sonderlich erfolgreich waren trugen auch die
dazu bei nicht weiter darüber nachzudenken. Wenn aber ein Schlüsselbund drei Tage lang
unauffindbar bleibt, obwohl zwei Personen unabhängig von einander danach suchten und
das auch noch mit völlig unterschiedlichen Suchstrategien und das dann tatsächlich
plötzlich genau in der Schale auftaucht wo es immer zu liegen kam ... dann mache ich mir
Gedanken darüber. Besonders nachdem ich obigen Artikel las. Manipulation von dritten,
außer natürlich den Heinzelmännchen, ist übrigens ausgeschlossen ausgeschlossen!

WER hat ähnliche Erfahrungen damit gemacht? Ich meine damit allerdings nicht die bekannte
Altersvergesslichkeit, die trifft hier absolut nicht den Punkt.

Fukushima – Fuc* You Shima

11. Oktober 2020, 19:01 Uhr, permalink

Dünn Pfiff

Heieiei, ich möchte Ihnen dringend raten mit den Halluzinogenen aufzuhören, und sich psychologische Hilfe zu suchen. Aber vermutlich denken Sie sowieso, dass ich ein interdimensionaler Agitator bin, der nur versucht, Ihnen den Tag zu versauen. Ich kann hier schwören dass ich das nicht bin. Ich bin einfach nur zutiefst besorgt über den wahnhaften Blödsinn den Sie hier schreiben. Visionen sind nur eins - Visionen. Nicht Realität.Ich hoffe dass Sie das eines Tages verstehen können.

Liebe Grüße und gute Besserung,
Dünn Pfiff

Geologische Beweise für einen nuklearen Krieg im Altertum

30. September 2020, 09:52 Uhr, permalink

Johannes Molitor

Als ich diesen Bericht vor 10 Jahren las, wusste ich noch nicht, dass ich Jahre später mit eigenen Augen eine Schicht von Glas im Boden sehen und anfassen könnte. Das war im nördlichen Uganda in der Region des Murchinson-Falls-Parks. Die Glasschicht lag ca. 50 cm unter der Erdoberfläche. Ich dachte damals: "Ist das der Grund für die spärliche Baumvegetation im südlichen afrikanischen Kontinent?"

Das Buch "Die Atlantis-Protokolle" von Rolf Ulrich Kramer beschreibt ein früheres menschliches Untergangszenario auf der Erde. Der Titel "Die Atlantis-Protokolle" und auch das Buchcover sind leider ziemlich dämlich gewählt und sollten einen nicht davon abhalten, dieses Buch zu lesen.

30. September 2020, 05:02 Uhr, permalink

skeptiker

hallo denis hab erst es eben gelesesen.nach 10 jahren.
aber wohnen wir nicht auch in steinbauten mehr oder weniger primitiv.
nur weil man etwas nicht nachweisen kann ,heisst das nicht ,das es sowas nicht gab. es kann nicht sein was nicht sein darf so denken viele, was
ist richtig. ich bin für alles offen.

Medizinisches Marihuana: CBD, der unterschätzte Wunderwirkstoff

16. September 2020, 15:33 Uhr, permalink

Veronica

Für alle betroffenen! www.amsterdamseedcenter.com/de/

Die feindliche Übernahme des UFO-Narrativs

14. September 2020, 10:15 Uhr, permalink

Redaktion

Den Artikel gelesen haben Sie aber? Klingt nicht so.

Die Gefahren von 5G – elf Gründe zur Besorgnis

14. September 2020, 10:13 Uhr, permalink

Redaktion

Über so versierte Kommentare freuen wir uns nach dem ganzen Geseiere natürlich besonders!

13. September 2020, 19:55 Uhr, permalink

Dr. Reinhardt

...Der Artikel gehört in die Top 10....der schwachsinnigsten!!

Die feindliche Übernahme des UFO-Narrativs

07. September 2020, 09:49 Uhr, permalink

Heinz Meier

Ich muss euch leider sagen, dass David Willcock wie Corey Good überführte Lügner sind!
Vorsicht er ist ein reiner Märchenerzähler, guggst du hier:

www.youtube.com/watch?time_continue=14&v=7aF7A1wEClk&feature=emb_logo

Wasserstoffperoxid – das vergessene Heilmittel

26. August 2020, 23:48 Uhr, permalink

Thomas

Da der Kanal "Wasserstoffperoxid" verschwunden ist, hier mal eine Playlist mit den gesammelten Videos:
www.youtube.com/watch?v=5WRBMltzLzc&list=PL6PcAMU15wZnOpfKW6ljQggmQQ9MbI8Eo

Was es wirklich bedeutet, Organe zu spenden: ein Blick auf die dunkle Seite

16. August 2020, 07:33 Uhr, permalink

Damian

"Wenn wir die Gesellschaft über die Organspende aufklären, bekommen wir keine Organe mehr."
Prof. Rudolf Pichlmayr, Transplantationsmediziner

Sind das Menschen, die ihre Mitbürger derart täuschen?

youtu.be/TgGkuD0wUJE
www.body-effects.com/wie-tot-ist-der-hirntod-wirklich

DMSO – ein verkanntes Wundermittel?

14. August 2020, 18:14 Uhr, permalink

Sabine

Hallo, hat jemand Erfahrungen mit DMSO bei Knochenmetastasen?

Herzlichen Dank für alle Infos!
Sabine

Der besetzte Planet

14. August 2020, 15:39 Uhr, permalink

Andudu

Ist das jetzt Fiktion oder (vermeintliche) Wahrheit?

Der Autor von "Das kosmische Klassenzimmer" schreibt:

"Das Kosmische Klassenzimmer wagt den Blick hinter die Kulissen unserer alltäglichen Oberflächenwelt und beschreibt auf humorvoll-metaphorische Weise das Lernen und Umherirren in der künstlichen Raum-Zeit-Simulation, die wir Welt nennen. Durch den spirituellen Zugang, der eine überweltliche Wirklichkeit für wahr nimmt, erscheint das Leben auf dem Schulungsplaneten Erde in einem gänzlich neuen und erhellenden Licht."
robinkaiser.eu/

Hmmm.

Nehmen wir mal an, es ist real, dann ergänzt es sich gut mit anderen Sachen, etwa dem remote-viewing-Projekt "eine neue Zukunft sehen", ich zitiere mal:

"Eine der zusätzlichen Fragen war auch, ob es innerhalb der nächsten 100 Jahre zu einem offiziellen Erstkontakt mit außerirdischen Zivilisationen kommen könnte. Wir stellten ein wahrscheinliches Ereignis zwischen den 2030ern und 2050ern fest. Dort erscheint eine extraterrestrische oder multidimensionale Gruppe, die den möglichen Bewusstseinsanstieg der Menschheit beobachtet. "

und (dystopische Wahrscheinlichkeitsachse)

"Es folgt ein „rettendes“ Angebot: Die Machtpolitik wird in den betroffenen Ländern abgeschafft. Die Menschen werden dort auf ein gemeinsames Rechtsniveau verlegt (wenn auch zuerst sehr restriktiv)."

In den Interviews bei cropfm.at dazu, erzählen sie noch mehr Sachen, die da gut reinpassen.

Diskontinuitäten der Realität und parallele Welten

14. August 2020, 15:26 Uhr, permalink

Andudu

Danke, interessanter Artikel. Für mich stellt sich immer die Frage, wie sich das in den Gesamtkontext integrieren lässt.

Oder anders: wer bin denn nun ich? Existiere ich unendlich oft? Wie ist das mit meinem Bewusstsein, meiner "Seele"? Was passiert, wenn ich die Zeitlinie wechsele, vertreibe ich mein anderes "ich" oder gibt es mich nur einmal und ich kann mir aussuchen, welche der Realitäten ich erleben will?

Seth und Co. sind übrigens (angeblich) immer noch aktiv, Peter Kirchner (www.jenseits-de.com) hat mehrere Bücher geschrieben (nur über die Webseite erhältlich, durchaus lesenswert), die sich dem Aufbau der Gesamtrealität widmen, alle medial von einer Art jenseitigem "Aufklärerteam" (zu dem Seth gehört) vermittelt.

Ich bin nicht sicher, ob dahinter nicht auch nur wieder eine Manipulation steckt. Jedenfalls finde ich Peter reichlich naiv, da er Verschwörungstheorien pauschal ablehnt. Er hat ein sehr simples Diesseitsmodell, was evtl. Absicht von der "anderen Seite" sein könnte.

Das Gesamt-Modell ist auch nicht gerade attraktiv, angeblich wollen wir alles, was uns widerfährt, egal wie grausam. Fast alles basiert auf unserem (von der Vollseele gewünschten) "Lebensplan" und wird auch rigoros von unseren Guides exekutiert. Kurz. es gibt keine Moral usw. nur Emotionen die wir angeblich erforschen wollen. Eine nicht ganz ungefährliche Sichtweise...

Phantomschmerzen als Früherkennung von Erdbeben

11. August 2020, 22:42 Uhr, permalink

Wladimir Danilov

Es sind typische Plasma-Signale von Erdkruste, welche durch den Erdbeben beeinflusst werden und körperliche Symptome verursachen könnten..

Kampf der Narrative: Grundeinkommen – Freiheit oder Falle?

11. August 2020, 08:00 Uhr, permalink

Kühne

Das sehe ich auch so, es wiederspricht jeglicher Natur. Mit den BGE wird weiter das denken den Menschen abtrainiert um sich gedanken über ihr sein zu machen.

Editorial Ausgabe 90

08. August 2020, 11:47 Uhr, permalink

Daniel

Der Impact von Mittelwellensendern - vor allem leistungsstarken wie dem NWC in Australien und solchen, die im Bereich der Gyrofrequenzen senden - ist höher, wie der Artikel zeigt. Der zugehörige Mechanismus läuft über transmitterinduzierte Elektronenniederschläge, die Stickoxide entstehen lassen, was Ozon abbaut ... gerade an den Polen. Den Artikel sollte man gelesen haben, um mitzudiskutieren. Ich finde den Gedankengang plausibel und überdenkenswert.

hier werben

NEXUS Suche