NEXUS Kommentare

Phantomschmerzen als Früherkennung von Erdbeben

11. August 2020, 22:42 Uhr, permalink

Wladimir Danilov

Es sind typische Plasma-Signale von Erdkruste, welche durch den Erdbeben beeinflusst werden und körperliche Symptome verursachen könnten..

Kampf der Narrative: Grundeinkommen – Freiheit oder Falle?

11. August 2020, 08:00 Uhr, permalink

Kühne

Das sehe ich auch so, es wiederspricht jeglicher Natur. Mit den BGE wird weiter das denken den Menschen abtrainiert um sich gedanken über ihr sein zu machen.

Editorial Ausgabe 90

08. August 2020, 11:47 Uhr, permalink

Daniel

Der Impact von Mittelwellensendern - vor allem leistungsstarken wie dem NWC in Australien und solchen, die im Bereich der Gyrofrequenzen senden - ist höher, wie der Artikel zeigt. Der zugehörige Mechanismus läuft über transmitterinduzierte Elektronenniederschläge, die Stickoxide entstehen lassen, was Ozon abbaut ... gerade an den Polen. Den Artikel sollte man gelesen haben, um mitzudiskutieren. Ich finde den Gedankengang plausibel und überdenkenswert.

07. August 2020, 18:13 Uhr, permalink

MC

Wie wäre es mit der Erwärmung insbesondere der Pole, die ja auch die Jetstreams massiv beeinflussen durch die Schädigung der Ozonschicht mit FCKW und daraus ein deutlich höheren Energieintrag in das System, da wo die Schichten verletzt wurden.
Zwar ist FCKW abgeschafft aber der Impact hat Langzeitwirkung und der Abbau der bis Abschaffung dauert und die eingetragenen FCKW wirken auch sehr lange nach.

SARS-Viren und TBC: Experten auf Irrwegen?

14. Juli 2020, 08:12 Uhr, permalink

mlm

super spannend. Danke.
... Information als wertlos zu bezeichen weil diese zur Zeit keine praktische Lösung anbietet ist einfältig. Nur wenn man sich mit einem Sachverhalt auseinandersetzt kommen Lösungen zustande.

14. Juli 2020, 06:49 Uhr, permalink

Bert

Gegenmassnahmen oder Lösungen? Was kann der Normalverbraucher tun? Das fehlt leider in dem Artikel und macht ihn daher wertlos.

Kampf der Narrative: Grundeinkommen – Freiheit oder Falle?

08. Juli 2020, 22:29 Uhr, permalink

Redaktion

Die zweite Seite (Gegenstimme) hatten Sie auch gelesen?

08. Juli 2020, 10:56 Uhr, permalink

Andudu

Ich finde gar nicht, dass sich Politiker und Volk einig sind, dass es ohne BGE nicht geht.

Ich halte die ganze Denkweise für falsch, es wird kein BGE geben. Und falls doch, wird dies zum Niedergang der entsprechenden Volkswirtschaft führen, weil dem BGE ein zu unterkomplexes (sehr linkes) Menschenbild zu Grunde liegt, sowie weitreichende ökonomische Unkenntnis.

Die "Feldversuche", zumindest die, die ich mitbekommen habe, sind auch vollkommen ungeeignet, die potentiellen Probleme zu erfassen.

Hier herrscht Wunschdenken. Natürlich wirkt sich ein zeitlich begrenztes Projekt nicht direkt auf die Erwerbsarbeit aus, wer kündigt seinen Job, wenn der Geldsegen absehbar wieder vorbei sein wird? Ich würde es nicht tun, aber ich würde es unmittelbar machen, wenn ich tatsächlich nicht mehr arbeiten müsste!

Das zweite Problem, ist das der Finanzierung und Inflation, auch die ist in einem lokalen Projekt nicht abbildbar. Im besten Fall, wird, bei gleichbleibender Arbeitsleistung das zusätzliche Geld weginflationiert (mehr Geld bei gleichem Warenangebot). Im schlechtesten Fall, haben die das Nachsehen, die arbeiten gehen.

Ich halte das BGE für eine paradoxe Utopie, eine Art Kommunismus 2.0 welcher auch genauso scheitern wird.

Natürlich brauchen wir einen Umbau der Wirtschaft, aber den sehe ich eher in Konzepten, wichtige Arbeiten (die sonst nicht stattfänden) staatlich oder besser: demokratisch zu organisieren. Das könnte man sogar über die Geldpresse finanzieren, denn so lange Werte geschaffen werden, bleibt die Inflation überschaubar.

Man könnte etwa an jeden Bürger monatlich "Wirtschafts- und Forschungsbonuspunkte" ausgeben, die dieser dann bestimmten geprüften Wirtschafts- und Forschungsprojekten zukommen lassen kann. Nur als Beispiel für eine Demokratisierung.

Neues Licht für Parkinsonpatienten

18. Juni 2020, 14:29 Uhr, permalink

Günter

Demenz und Parkinson

Unser Körper ist eine Verbund von über einer Billion Zellen die ununterbrochen miteinander kommunizieren. Jede Zelle beherbergt dutzende Mitochondrien die tagein und tagaus ununterbrochen ihre Arbeit verrichten. Zu vergleichen mit Arbeitern in einer riesigen Fabrik. Um ihre Tätigkeit ausüben zu können müssen sie mit Nahrung versorgt werden, in der nötigen Quantität und Qualität. Das heißt- Unsere Nahrung ist das Fundament unseres Körpers, der uns das Leben überhaupt ermöglicht. Doch richtig ernähren ist in unsere heutigen Zeit schwierig geworden. Schon in der Landwirtschaft werden die Pflanzen Großteils mit anorganischen Kunstdüngern aufgeputscht und mit unzähligen „Pflanzenschutzmittel“ vergiftet. Anschließend vollendet die Nahrungsmittelindustrie das schändliche Treiben mit chemischen und physikalischen Tricks um ihre Erzeugnisse zu schönen und lange haltbar und schnell Gewinn zu machen. Allgegenwärtige Werbung versucht ununterbrochen uns all das als glücklich machendes einzureden und schmackhaft zu machen . Übrig bleiben inhaltsleere krankmachende Produkte. Unser Organismus braucht täglich ca. 60 verschiedene Mineralien, 15 Vitamine, 20 Aminosäuren, essentielle Fettsäuren, Enzyme, Fermente- all das fehlt uns heute um Gesund zu bleiben. Wirst Du dann Krank übernimmt Dich dann die Pharmalobby und macht ein Billionengeschäft mit der Unwissenheit der Bevölkerung. Die Wissenschaft hat sich zur Aufgabe gemacht die Krankheiten zu benennen und ist stolz über 2000 solche zu kennen. -Gesundheit gibt es nur eine-. Es ist ein Irrglaube daß ein Arzt dich Gesund macht,- abhängig von der Pharmaindustrie ist das Ziel dich solange wie möglich in dem Schwebezustand der Krankheit zu halten- denn Gesundheit und Tod nimmt dem Arzt das Brot. Um Gesund zu bleiben oder Gesund zu werden muß man selber auf seinen Körper schauen denn es ist Deine Krankheit und nicht die des Arztes.
Der Vater der Medizin Hippokrates vor 2500 Jahren: Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und als Medizin soll deine Nahrung sein.. Jeder Mensch ernährt sich anders, dementsprechend hat jeder andere Krankheiten.." Fazit: Nahrungs- und Genussmittel können je nach Qualität und Quantität sowohl der Gesundheit dienen als auch zu den bekannten Zivilisationserkrankungen bis zu Herzinfarkt und Krebs führen. Da Körperzellen wie auch Gehirnzellen gleich gebaut sind ist es logisch dass psychische Erkrankungen wie Demenz und Alzheimer die selbe Ursache beinhalten: Fehlernährung! "Der Mensch, der krank ist und sich behandeln lassen will, muss auch bereit sein, seine Lebensweise zu ändern oder zumindest sie zu überprüfen.Artgerecht heißt auch Menschengerecht.
Wir fordern das jeder Affe im Zoo artgerecht gehalten wird, vergessen aber den Affen in uns der auch artgerecht gehalten werden muß und wenn wir nicht artgerecht gehalten werden dann geht es uns nicht gut und werden krank. Leider haben wir uns in den letzten 2 Jahrhunderte weit von einer natürlichen , artgerechten Lebensweise verabschiedet., mit dementsprechenden Folgen, jeder Zweite ist krank! Die Schulmedizin behandelt nur die Symptome und ist abhängig von der Pharmaindustrie. Ursachenforschung wird nicht betrieben, denn das ist schlecht fürs Geschäft.
Günter

DMSO – ein verkanntes Wundermittel?

11. Juni 2020, 23:21 Uhr, permalink

Helmut Fink

Ohne DMSO Salbe weiß ich nicht, wie ich die ersten Monate überstanden hätte. Ich habe das DMSO beim Stöbern im Internet auf der Seite www.sv-institut.de/dmso-dimethylsulfoxid/ gefunden.Es hat bei mir sehr gut abschwellend und entzündungshemmend gewirkt, vorallem im Anfangsstadium. Also ich persönlich kann es jeden empfehlen.

Die Gefahren von 5G – elf Gründe zur Besorgnis

10. Juni 2020, 16:12 Uhr, permalink

Redaktion

Wir danken. Name wurde korrigiert.

Love, Peace und CIA: Die seltsame und größtenteils wahre Geschichte des Laurel Canyon und der Geburt der Hippie-Generation (Teil 1)

10. Juni 2020, 07:36 Uhr, permalink

Alexandra Stross

Manchmal sitze ich in diesen Tagen vor dem PC und heule, weil es so unglaublich ist, wie sehr man uns verarscht hat. Und ich gehöre nicht zu den Blauäugigen.
Hoffentlich hat all das bald ein Ende und die ganzen Informationen dringen an die Öffentlichkeit. Ich glaube fest an eine Wende.

Die Gefahren von 5G – elf Gründe zur Besorgnis

09. Juni 2020, 08:28 Uhr, permalink

Volker Volker

Hallo Leute,
danke für den Artikel.
Zum Schluss gibt es das Zitat des indischen Professors - der heißt aber richtig Girish Kumar vom Indischen Institut of Technology: www.ee.iitb.ac.in/web/people/faculty/home/gkumar
Gruss

Editorial Ausgabe 89

04. Juni 2020, 01:57 Uhr, permalink

mlm

Sehr schön geschrieben. Fast poetisch.

ich gebe jetzt auch mal ein Kommentar zu Situation ab :)
Die subtile Lenkung des Bürgers ist ein grundlegendes Konzept jeder Staatsform. Die Konditionierung jeder neuer Generation wird durch Bildungssystem gestartet und ein Leben lang auf unterschiedliche Weise fortgesetzt.
Sobald Existenzängste auftauchen verflüchtigt sich langsam der Schleier der Illusion und aus Lämmer wird eine gefährlich trampelnde Herde. Gegen diese haben Totalüberwachung, Digitalisierung oder sonstige Kontrollmechanismen keine Chance.
Die Entwicklung in diesen seltsamen Zeiten ist überwältigend. Der Versuch die Ereignisse durch Verschwörungstheorien zu deuten ist normal. Diese zu verschmähen ist eine Panikreaktion derjenigen die das Vertrauen der Lämmer als Selbstverständlichkeit hielten. Nur haben sie dieses Vertrauen auf unüberlegte Weise reduziert und diese Handlung reduziert das Vertrauen noch zusätzlich.
.... da muss man einfach über Plan B nachdenken, sei es auch nur eine zusätzliche Rolle Klopapier ...
Ich vermute dass die Prognosen der Finanzexperten Hinweise über weitere Entwicklung geben. Mein Bauchgefühl sagt mir dass es zu einer Kettenreaktion kommt und diese sehr schnell ablaufen wird. Ich glaube nicht dass die aktuellen Manager es managen werden. Da hilft nur die Selbstversorgung sofern diese überhaupt umsetzbar ist ...

Medizinisches Marihuana: CBD, der unterschätzte Wunderwirkstoff

02. Juni 2020, 14:40 Uhr, permalink

Lui

Danke für den Tipp Markus, ich schwöre auf das Öl von Hanfosan ( www.hanfosan.de/cbd-oel.html )

Diskontinuitäten der Realität und parallele Welten

29. Mai 2020, 04:28 Uhr, permalink

Lapos

Diese überlegung hattr ich auch schon. Was wenn wir unbeabsichtigt zwischen parallelwelten switchen können? Darauf bin ich gekommen weil ich etwas mit meiner bankkarte bezahlen wollte aber aufeimal der pin falsch war. Ich war 100% sicher, dass meinr pin nummer stimmt aber der wurde einfach nicht akteptiert .

Oder einmal suchtr ich meine bank karte und ich konnte sie nicht finden. Irgendeann gab ich es auf un wollte mich auf dem weg machen. Als ich die jacke anzog kamm flog die karte aus dem ärmel und ich schwöre, ich konnte es mir nicht erklären

Klar diese situationen sind banal, trotzdem. Was wenn wir switchen können?

Kampf der Narrative: Alles Corona, oder was?

25. Mai 2020, 09:45 Uhr, permalink

Marc Anderson

1999 : Infolge zweifelhaften Nutzens erhält Tamiflu nur eine eingeschränkte Zulassung
2002 : Zulassung wurde durch fragwürdige Mittel erkämpft
2002 : Mit unerlaubten aggressiven Marketingkampagne versuchte Roche Tamflu zu vermarkten, hatte aber wenig erfolg

Vogelgrippe

2003 : Christian Drosten entwickelte den H5N1 Test (Entwickelte auch den Corona Test)
Darauf wurde in Hongkong und Umgebung vermehrt eine gefährlichere Variante des Vogelgrippevirus H5N1 getestet
Panik wurde verbreitet
Robert Koch-Institut in Berlin,rechnet das es eine Pandemie gibt als relativ hoch ein:
"Alle Experten sind sich darüber einig, dass es eine Pandemie geben wird"
Kurz darauf behauptete Roche, dass Tamiflu gegen dieses Virus wirke und viele Staaten nahmen Millionenreserven von Tamiflu auf Lager

WHO: Zwischen 2003 und 2020 erkrankten weltweit 861 Menschen an Vogelgrippe,455 starben daran

Anfangs 2009 erfolgte dann der «Genickbruch». Die Vogelgrippe war vorbei, und Tamiflu versagte gegen die normale Grippe

Schweinegrippe

Agenten einer erst 2007 gegründeten und auf das Aufspüren von
Seuchengefahren spezialisierten Firma namens VeratectTM 
wurden tätig. Die Firma suchte, seit dem 30. März 2009, nach einem neuen Virus und wurden in einem Schweinemastbetriebes 
in Mexiko fündig. Sie fanden eine verdächtige 15%ige Steigerung von Erkrankungen der 
Atemwege und von Magen-Darm-Infektionen.
Gleichzeitig wurden diese „Befunde“ über Medien und Internet drei Wochen lang so gestreut und intensiviert, bis sich auch das CDC und die WHO dieser Sache annahmen.  
Dann wurde offiziell gewarnt von einem neuen H1N1 Ereger, der als Schweinegrippe bezeichnet wurde .

Christian Drosten war wieder besonders fix bei der Entwicklung eines schnellen Testsystems für die Schweinegrippe

Diese relativ geringen Fallzahlen war als Grundlage für einer Pandemie nicht genug.
So haben die WHO die Norm für „Pandemien“ einfach abgeändert, wie es die 
Experten von Big Pharma auch schon für den Blutdruck oder andere Erkrankungen 
erfolgreich gemacht hatten. Weil die Grippe zu harmlos für eine Pandemie nach 
bisheriger Lesart war, so nahmen sie einfach die Parameter für Schwere und Tödlichkeit 
der Erkrankung aus den Pandemie-Kriterien heraus. 

Der Hersteller der Pandemie Impfung Pandemrix® nahm den 
Medienspezialisten James Murdoch sogleich am 20. Mai 2009 offiziell in seinen Vorstand 
als Associate Director auf.

Medien und Bevölkerung gerieten wieder in Panik (bzw. es wurde wieder erfolgreich Panik geschürt, Murdoch Imperium).
DejaVue:www.krankenkassen.de/gesundheit/gesundheit-aktuell/test-schweinegrippe/

Roche reagierte schnell und vermeldete einen Nutzen von Tamiflu gegen dieses Virus.

Ein Mitarbeiter des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) gab zu,
dass Tamiflu wohl nicht viel nütze. Doch diese Stimmen wurden
erfolgreich erstickt. Die Meinungsbildner der Pharmalobby hatten Medien,
Politiker, einige sogenannte Experten, vermutlich auch die Swissmedic und
Teile des BAG und sogar die WHO (Weltgesundheitsorganisation) fest im Griff, und das totgesagte Tamiflu wurde wieder zum Milliardenrenner.
Tamiflu musste nun sogar von den Krankenkassen bezahlt werden.

WHO bezifferte die Todesfälle infolge einer Infektion mit dem A/H1N1-Virus weltweit (Schweinegrippe) bislang auf 18.500
Aleine in Deutschland starben 2016/2017 25000 Menschen an Grippe.

Corona-Pandemie

16.Jan.2020 :Christian Drosten entwickelt Test für einen neuartigen Coronavirus
Daraufhin wurden viele Personen in Wuhan positiv getestet.
In China bricht Panik aus
Denn Rest kennt ihr ja

Spitäler in der Schweiz melden Kurzarbeit.

Ein Schelm wer was böses denkt

Coronavirus COVID-19 und hochdosiertes Vitamin C - was ist dran?

15. Mai 2020, 23:21 Uhr, permalink

Jürgen

Warum sterben Alte, Übergewichtige, Bluthochdruck- und Herzpatienten? Sie haben eines gemein, sie nehmen ziemlich sicher Blutdrucksenker! Dass diese Mittel verantwortlich sein könnten, ging schon vor einigen Wochen durch die Foren. In den offiziellen Kanälen sind die Beiträge kaum noch zu finden.
Grüße

Alzheimer jetzt stoppen!

13. Mai 2020, 20:43 Uhr, permalink

Günter

WIR MENSCHEN SIND MERKWÜRDIGE LEBEWESEN. Wir haben uns von der Natur entfernt. Wir sind durch unseren modernen Lebensstiel aus der Balance geraten.

Fast alles, was Sie über das Altern hören, ist es glatter Unfug. Viel eher stimmt, daß der alternde Mensch sich schlechter ernährt und daß er dadurch weniger Vitamine zu sich nimmt und es deshalb zu Leistungsverlusten an allen Ecken und Enden kommen läßt. Die Natur möchte Sie eigentlich jung halten. Was nur funktioniert, wenn Sie ganz natürlich leben. Und weil das bei unserer weich gekochten, lange gelagerten und heute weitgehend wertlosen Industrie-Nahrung überhaupt nicht mehr funktioniert, hilft nur noch eins: intelligent nachhelfen.
Wir werden durch Fehl-Ernährung krank und wollen durch Medizin ( Chemie)gesund werden Bei Vitaminmangel treten immer eine ganze Reihe von Symptomen auf, die auf den ersten Blick nicht zusammenhängen. Vitaminmangel ist heute die Regel, besonders bei Älteren Menschen.

EIN B-VITAMIN KOMMT SELTEN ALLEIN : Wie eng die B-Vitamine zusammenarbeiten, zeigt die Demenzforschung: Wissenschaftler aus Oxford konnten zeigen, daß zum Beispiel die altersbedingte Degeneration des Gehirns (etwas markanter gesagt: Demenz) um 42 Prozent geringer ausfällt, wenn Studienteilnehmer die berühmten drei Vitamine B 9 (Folsäure), B 6(Pyridoxin) und B 12 (Cobalamin) gemeinsam eingenommen hatten

Insgesamt gibt es acht verschiedene Wirkstoffe aus der B-Familie. Am bekanntesten sind Thiamin (B 1 ), Riboflavin (B 2 ), Pyridoxin (B 6 ) und Cobalamin (B 12 ). Die anderen vier, Niacin (B 3 ), Pantothensäure (B 5 ), Biotin (B 7 ) und Folsäure (B9 ), werden heute zumeist bei ihrem vollen Namen genannt. Das Besondere: Alle B-Vitamine arbeiten eng zusammen und sollen auch als Komplex eingenommen werden. Von den B-Vitaminen hängt es ab, wie gut Sie sich fühlen. Denn diese sind es, die Ihnen Energie geben, die Ihre Nerven stark machen und die Ihre Zellen in Topform halten. Dabei kommt es auf die ganze Mannschaft an!
Wirkung zeigen Vitamine aber erst dann wenn sie in entsprechenden Dosen eingenommen werden und der Spiegel hoch ist. Daß Vitamin C bei Erkältungskrankheiten hilft , weiß heute schon jeder aber Vitamin C kann viel , viel mehr: Es ist der Schlüssel zu unzähligen Andockstellen und Kopilot der anderen Vitamine. Auch Vitamin C schützt vor Demenz Daß Vitamin C bei Erkältungskrankheiten hilft , weiß heute schon jeder aber Vitamin C kann viel , viel mehr: Es ist der Schlüssel zu unzähligen Andockstellen und Kopilot der anderen Vitamine.
Alzheimer-Patienten leiden schrecklich. Schon allein deshalb, weil der Verlauf dieser Krankheit schleichend ist. Weil sie anfangs noch sehr viel davon mitbekommen. Weil ihre Seele weint. Über eine Million Deutsche leiden an Alzheimer. Und es werden rapide immer mehr. Das wirklich Schlimme daran ist, daß wir seit 2004 eigentlich wissen, wie man Alzheimer erst gar nicht bekommt. In der sogenannten Cache Count-Study der Johns Hopkins University im US -amerikanischen Baltimore mit 4740 Senioren (65 Jahre und älter) wurde zum Beispiel herausgefunden, daß Vitamin E plus Vitamin C Alzheimer um 78 Prozent verhindern konnte. Das heißt im Klartext: Nicht nur ein paar Fälle weniger Alzheimer, sondern drei Viertel ! Nur wenn die Patienten Vitamin E bis zu 1000 I. E. und Vitamin C in einer Dosis von einem Gramm und mehr zusammen einnahmen, trat die Wirkung ein ---So bleiben ihre grauen Zellen bis ins hohe Alter fit.
Anhand der chronischen Erkrankungen zeigt die Schulmedizin ihr wahres Gesicht. Sie ist entweder nicht willens oder unfähig, diese in den Griff zu bekommen. Um nicht als vollkommen unfähig dazustehen, werden Statistiken über Todesfälle durch Medikamente versteckt oder verschönt. Bis heute nimmt die Psychiatrie keine Kenntnis von den gesammelten naturwissenschaftlichen Daten. Ergebnisse jahrzehntelanger Forschung werden einfach nicht beachtet. Es werden Symptome beeinflußt, während die ursächliche Grundstörung weiter wirkt.
Mit freundlichen Grüßen Günter

Diskontinuitäten der Realität und parallele Welten

13. Mai 2020, 17:26 Uhr, permalink

Redaktion

@Bernd

Zum Mandela-Effekt können Sie hier auf unserer Seite den Artikel von Daniel Loose nachlesen:

www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/der-mandela-effekt-auf-der-spur-unmoeglicher-erinnerungen

@daniel

Looney Tunes und Tiny Toons - interessante Beobachtung. Was die Begebenheiten betrifft: Wir selbst hatten in der Redaktion ebenfalls zwei schwer zu leugnende Fälle von "irrational verschwundenen Dingen" mit mehreren Zeugen ... Die Vorgänge sind schwer von der Wahrnehmung zu trennen, richtig - aber voreilig als Sinnestäuschung abtun würden wir die Zwischenfälle nicht. Was soll der Psychologe im Nachhinein auch sagen?

hier werben

NEXUS Suche