NEXUS Kommentare

Freie Energie – Teslas drahtlose Elektrizität

23. Juni 2019, 22:31 Uhr, permalink

rap

Der entscheidende Teil von Teslas Turm lag eigentlich unter! der Erde!
90m tiefe Bohrungen und ein 20m tiefer Schacht um eine optimale elektrische Anbindung (-> allermassivste elektrische Impulse) an die ERDE zu bekommen.
Die er dann als skalare! Resonanzantenne benutzen wollte!
Was dann allerdings mit der Erde passiert wäre ist fraglich... :(
Auch Tom Bearden hatte ja vor bestimmten "skalaren Riesengeräten im Osten" gewarnt.
Sehr! interessant ist aber eventuell die Konstruktion der Kapazität die ja oben als Kuppel mehr oder weniger rund und pickelig zu sehen ist.

Kapitel B.2.2, Tesla: A: "Ja. Damit setzte ich eine von mir gemachte Entdeckung um, nämlich dass jede beliebige Menge Elektrizität in vernünftigem Rahmen gespeichert werden kann, wenn man eine bestimmte Form einsetzt. Auch heutzutage wird das von Elektrikern noch immer nicht gewürdigt. Diese Konstruktion ermöglichte es mir, mit meiner kleinen Anlage eine vielfache Leistung gegenüber einem herkömmlichen Kraftwerk von hundertfacher Größe zu erzielen. Das Äußere dieser Kugel war auf bestimmte Weise geformt, die Träger mussten also in Form gebogen werden, und das Ganze wog etwa 55 Tonnen. Herr Hawkins: F: Aus was bestand die Kugel? A: Aus Stahl, und alle Träger wurden speziell in Form gebogen."

Farrell, Joseph P.. Babylons Bankster: Die Alchemie von Höherer Physik, Hochfinanz und uralter Religion (German Edition) . Mosquito-Verlag. Kindle-Version.

Das ist eines der Dinge die uns heute fehlen: effiziente Energiespeicher.
Man müßte mal herausfinden wie der das gebaut hat.
Da hat er eventuell/scheinbar was wirklich geniales entdeckt!!
Bisher hab ich das Patent (falls vorhanden, ok, extensive Suche) aber noch nicht gefunden.

Editorial Ausgabe 83

20. Juni 2019, 10:41 Uhr, permalink

Liek

HaHa... Sehr gut!

Jeder sucht sich >sein eigenes< Schlachtfeld und zieht gegen die Lügen der Welt in den Kampf. Manche über die Musik, manche über ein Buch und sogar in Filmen werden immer mehr Informationen verpackt.

>Ihr< habt die Fähigkeit, den Menschen die Fülle der Daten zu sortieren.

Du kannst nur zwischen den Dingen wählen, die Du auch kennst.

>Das< ist NEXUS! ...Ihr gebt den Menschen die Möglichkeit, wieder
>selbst< zu denken. Welch´ wunderbare Superkraft.

Vielen Dank dafür! ..........Hu, ha!!!

Blog-News: Mai 2019

12. Juni 2019, 21:01 Uhr, permalink

rap

Sorry!
Nur der IE11 hats nicht angezeigt...??

12. Juni 2019, 13:23 Uhr, permalink

Redaktion

Bei uns läufts noch. Siehe Seite 2 oder:

youtu.be/7aF7A1wEClk

11. Juni 2019, 22:23 Uhr, permalink

rap

Wo ist das Kartenhaus-Einsturzvideo bzgl. Corey Goode?
Gestern wars noch da...?

Digitalisierung treibt Klimawandel voran

11. Juni 2019, 21:37 Uhr, permalink

rap

Falls Geräte nicht 24/7 laufen ist die Herstellung! der Hardware das größte Problem.
Vor Jahrzehnten gabs in einer c´t mal eine Ökobilanz zur Herstellung eines Komplettrechners.
Die verbrauchte allein 5.500 kWh elektrische Energie! (Primärenergie: mal 3) für die Herstellung.
5.500 kWh entsprechen übrigens größenordnungsmäßig einer menschlichen Lebens!arbeitsleistung (50 Jahre á la 300 d/j und 8h/d).
Entwicklungstechnologisch wird nur noch die Entwicklung der IT (wozu man die primär braucht kann man mal überlegen) hochgefahren, alles andere geht eher zurück. :( :(
Und wenn man mal weiter überlegt ist schlechte (ineffizient, unsicher etc etc) Software einer der größten Ressourcenkiller auf diesem Planeten.

RV-Spezial: Gibt es Leben auf dem Mars?

07. Juni 2019, 16:46 Uhr, permalink

Stefan Franke

Natürlich gibt es viele Geschichten über bereits vorhandene, menschliche Militärbasen auf dem Mars, oder in Kälteschlaf liegende Marsianer. Es gibt auch viele RV-Sessions auf die Cydonia-Region, wo sich Pyramiden und andere megalythische Strukturen zeigen, wenn man in der Zeit zurückgeht (das "Marsgesicht" hat bisher übrigens kein Viewer als Gesicht wahrgenommen). Dazu empfehle ich die z.B. Cydonia-Sessions von Joseph McMoneagle (nachzulesen z.B. in seinem Buch "Mind Trek").

Wir wollten dieses Mal jedoch etwas auf dem Mars viewen, zu dem es ein direktes Foto-Feedback gab. Und die genaue Beschreibung des Opportunity-Rovers in der Nähe des Targets war auch eine gute Verifikation des Zielgebietes. Ich bin gespannt, ob man bei den nächsten Mars-Missionen solchen Bewuchs finden und als solchen erkennen wird. Er scheint allerdings wirklich selten zu sein, wenn ich mir Fotos von anderen Landegebieten anschaue.

Medizinisches Marihuana: CBD, der unterschätzte Wunderwirkstoff

27. Mai 2019, 21:26 Uhr, permalink

Markus

Weis nicht ob ich es schreiben darf aber für hat da enb cbdler.shop/c/cbd-cannabisblueten
echt sooooo geholfn, es war hilfreich wahnsinn. Hab adhs und das bin ich kaputt darum will ich es verbreiten, wenn nicht wir hilft uns keiner

Wasserstoffperoxid – das vergessene Heilmittel

23. Mai 2019, 11:01 Uhr, permalink

Alina

Hallo Redaktion,
danke für eure Antwort. Das Buch habe ich mir gekauft und auch gelesen. Dort steht das für Kinder 3 Tropfen 3 % Lösung in einem Glass Wasser geben und nüchtern trinken. Ich bin erwachsene Person aber vorsichtig habe ich mit nur 2 tropfen angefangen. Soll ich mit 1 tropfen versuchen oder liebe lassen, ist vielleigt nicht für mich. Übrigens äußerlich bei Wunden , Verbrenungen ,Insektenstichen benutze ich H2O2 seit Jahren ohne Probleme.Inerlich wollte ich es gegen Arthrose anwenden,aber man kann es auch anders beseitigen.Hab ich mir letzte Tage ein Buch von Eckhard K.Fisseler "Arthrose,der Weg zur Selbstheilung " gekauft.
Schöne Grüsse
Alina

21. Mai 2019, 23:10 Uhr, permalink

Redaktion

Vorsicht bei oraler Einnahme! Haben Sie die Bücher von Herrn Gartz aufmerksam gelesen? Notfalls schreiben Sie ihn an, siehe www.nexus-magazin.de/artikel/autor/dr-habil-jochen-gartz.

21. Mai 2019, 14:16 Uhr, permalink

Alina

Hallo an alle Anwender H2O2 ,
seit 2 Tagen versuche ich H2O2 oral einnehmen, leider bekomme ich jedesmal Magenschmerzen. Ich habe nur 2 Tropfen in 1/2 Glas Wasser gestern 2 mal und heute früh 1 mal eingenommen. Von der Firma hs-activa ohne Stabilisator, also total für orale einnahme geeignet. ich verstehe das nicht, hat von euch jemmand auch Magenbeschwerden gehabt ?
Schöne Grüsse
Alina

Missing 411: Spurensuche auf fünf Kontinenten

13. Mai 2019, 18:16 Uhr, permalink

Redaktion

Danke, Kritik angekommen. Wir kümmern uns.

13. Mai 2019, 14:49 Uhr, permalink

Nurkut

Hallo Admins,

Diverse Videolinks funtkionieren nicht mehr.
Zum Beispiel diese hier sind Deadlinks:

5. DK Zealand: „Missing 411 - Strangest Cases“ auf Youtube.com, 26.06.2017; tinyurl.com/411-strangest

7. James King: „The Fairy Faith - Documentary – evidence for reality and origin theory“ auf Youtube.com, 30.05.2017; tinyurl.com/411-fairy

Tunguska, Sibiriens geheimnisvolles „Tal des Todes“, Teil 1

11. Mai 2019, 15:33 Uhr, permalink

Rolf

Die Zerstörung eines Meteors innnerhalb der Atmosphäre macht keinen Sinn, weil sich damit die Energiefreisetzung vervielfacht! Das heißt, daß daraus eine viel größere Zerstörung resultieren würde als eine Solche die vom Einschlag selbst verursacht würde.

Was Tscheljabinsk betrifft: Der Eindringling ist auseinandergebrochen weil er dem Staudruck nicht mehr standhalten konnte. Das war also keine Explosion, der Kracher war lediglich das Resultat der ballistischen Welle: Ein Überschallknall. Eine Explosion hingegen hätte anders ausgesehen, da wären nämlich die Fragmente schneller weggeflogen als sie gekommen sind. In Fakt wurde nichts dergleichen beobachtet.

MFG

Meine Seiten zum Thema: rolfrost.de/tunguska mit dem ich mich seit Ende der 60er Jahre befasse.

Warum Jod wichtig für unsere Gesundheit ist

10. Mai 2019, 22:37 Uhr, permalink

Anna

Ich habe 1,5 Jahre täglich 24.000 µg Jod zu mir genommen. Also eine enorme Menge über die Lugolsche Lösung. Täglich sozusagen eine Pipette :) Davor war ich sehr schwer erkrankt. Schwer entzündeter Darm, viele Infekte, schwere Antriebsstörungen usw...bis das Thema Jod-Selenmangel aufkam. Nachdem ich das dann einfach gemacht hab und Jod hochdosiert genommen hab gings mir relativ schnell absolut fantastisch. Keinerlei Nebenwirkungen ... im Gegenteil. Nun sind mittlerweile 10 Jahre vergangen und ich nehme regelmässig Lugolsche Lösung ein, aber nur noch eine Pipette pro Woche und fühle mich einfach super. Wach, fokussiert, sehr fit, dichte Haare usw...Jod hat mich gerettet.

Der Tod ist nicht der Tod: Instrumentelle Transkommunikation als Draht zur Ewigkeit

07. Mai 2019, 22:44 Uhr, permalink

Oli

@SpaceHenne
schau mal auf www.vtf.de/

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

07. Mai 2019, 17:02 Uhr, permalink

CAT

Guten Tag,
könnten Sie auch mir die Dosierunganleitung und Bezugquellen von Borax zusenden?
mail bitte an: delacaro2000@yahoo.de
Danke!

06. Mai 2019, 13:15 Uhr, permalink

Johannes

Habe vor kurzem hier bestellt: (April 2019)

drogerie-nierle.de/advanced_search_result.php?categories_id=0&keywords=borax&inc_subcat=1

RV-Spezial: Gibt es Leben auf dem Mars?

05. Mai 2019, 19:22 Uhr, permalink

rap

Bei angeblich nur 1/160tel der irdischen Atmosphärendrucks sollte der Himmel auf dem Mars nur unwesentlich heller als der des Mondes sein (Rayleigh-Streuung etc).
Also fast schwarz.
Aber wenn man Billy Carson glauben kann ist er, jenseits seiner textbookunartigen Helligkeit, sogar blau.

Wasserstoffperoxid – das vergessene Heilmittel

05. Mai 2019, 17:54 Uhr, permalink

Michael

Befasse mich seit kurzen damit.
Was ist mit aufschäumen in Wasser gemeint?

Danke im voraus für die Antworten.

hier werben

NEXUS Suche