hier werben

Richard Buckminster Fuller

Autorenprofil

Richard Buckminster Fuller (1895–1983) war ein US-amerikanischer Visionär und Vordenker, vor allem im Bereich der
Architektur. Nach dem Tod seines ersten Sohnes und einem versuchten Suizid beschloss er, sein Leben als Experiment
zu verstehen und herauszufinden, wie er als Einzelner dazu beitragen kann, die Welt zum Nutzen der Menschheit zu
verändern. Er war einer der Ersten, der die Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Natur erkannte und prägte den Begriff
der Synergie. Bekannt ist er insbesondere für seine geodätischen Kuppeln und zahlreiche Vorträge zum Wirken des
Menschen auf Grundlage natürlicher Prinzipien.

Artikel von Richard Buckminster Fuller

Der Quell der Wirklichkeit: Einleitung zu dem Buch „Synergetics – Explorations in the Geometry of Thinking“ NEXUS Magazin 100