Pflanzen leiten Licht in ihre Wurzeln

PflanzPflanzen scheinen Sonnenlicht direkt in ihre Wurzeln zu leiten, um ihr Wachstum zu fördern. Es ist lange bekannt, dass Lichtrezeptoren in Stängeln, Blättern und Blüten das Pflanzenwachstum regulieren. Wurzeln haben diese Rezeptoren ebenfalls – unklar blieb bisher, wie sie unter der Erde Licht aufnehmen können.

Dr. Hyo-Jun Lee vom Fachbereich Chemie an der Seoul National University in Südkorea und seine Kollegen untersuchten das Phänomen beispielhaft anhand der Arabidopsis thaliana, einer kleinen Senfpflanze.

Sie fanden heraus, dass sich der Pflanzenstängel wie ein Glasfaserkabel verhält und Licht zu den sogenannten Phytochrom-Rezeptoren in die Wurzeln leitet. Diese lösen die Produktion des Proteins HY5 aus, das ein gesundes Wurzelwachstum begünstigt.

Als die Pflanzen so manipuliert wurden, dass sie Phytochrom-Mutationen aufwiesen, ging die HY5-Produktion zurück. Bei HY5-Mutationen wiederum verkümmerten ihre Wurzeln und wurden in seltsamer Weise winkelförmig.

Quelle: NewScientist.com, 01.11.2016, http://tinyurl.com/j2c8u7d

Kommentar schreiben

Folgende Art von Kommentaren sind unerwünscht und werden von uns entfernt:

  • (Schleich-)Werbung jedweder Art
  • Kommentare die nichts zum Thema beitragen
  • Kommentare die der deutschen Sprache nicht gerecht werden
  • Geplänkel mit anderen Kommentarschreibern
  • Kontaktanfragen an die Redaktion (benutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Artikel herunterladen

Download starten Format: PDF
Größe: 5 KB
Download starten

hier werben

NEXUS Suche

NEXUS Magazin Artikel Feed

Alle Artikel-Veröffentlichungen auf nexus-magazin.de

 RSS-Feed abonnieren