NEXUS Magazin 71, Juni-Juli 2017

80 Seiten

NEXUS Magazin 71, Juni-Juli 2017

Peter Smith

Angststörungen

angst„Es beeinträchtigt mich mittlerweile in so vielen Bereichen. Ich muss mir freinehmen und mache mir Sorgen um meinen Job. Ich vermeide den Kontakt mit Menschen und möchte einfach nur zu Hause bleiben. Der einzige Ort, an dem ich mich wirklich sicher fühle, ist in meinem Bett, eingewickelt in eine Decke …“ – Janet, 35, Angestellte

Seit vielen Jahren bekomme ich nun ähnliche Geschichten wie die von Janet zu hören. In letzter Zeit ist ihre Zahl beträchtlich angestiegen und sie stammen heute immer öfter von jungen Menschen, teilweise sogar von Kindern.

» Gesundheit, Spiritualität

Catherine O'Driscoll

Impfungen, biologische Kriegsführung und Vertrauensbruch

impRegierungsbehörden investieren in Impfstoffe und profitieren davon. Ist es ethisch vertretbar, dass der Staat seine eigenen Produkte beaufsichtigt?

Während der 1980er und 1990er Jahre war ich stolze Besitzerin von fünf wunderschönen Golden Retrievern. Doch dann ging alles schief. Oliver starb ganz plötzlich im Alter von vier Jahren, Prudence erlag einer Leukämieerkrankung im Alter von sechs Jahren, Chippie zog sich eine Schilddrüsenerkrankung und Sophie eine schreckliche Arthritis zu, und Samson litt an einer Autoimmunkrankheit, die sich zu Krebs auswuchs und ihn im Alter von fünf Jahren das Leben kostete.

» Gesellschaft, Gesundheit

Suhail M. Jalbot

Phönizisches Stonehenge in Amerika?

phAmerika wurde von Kolumbus entdeckt – richtig? Falsch. Denn möglicherweise tat das bereits jemand vor ihm, und zwar viel, viel früher. Es gibt nämlich Hinweise darauf, dass die alten phönizischen Seefahrer die Ostküste Nordamerikas schon vor tausenden von Jahren erreichten. Sie schufen dort ihre eigenen Stein-Monumente, um die Steinkreise in ihrem Heimatland in der Region des östlichen Mittelmeers zu reproduzieren.

» Geschichte, Mystery

Edgar Seibel

Experiment Bigfoot

bigWie wir aus Abbildungen und einigen Überlieferungen schließen können, hält sich der Mythos um ein behaartes menschenähnliches Monstrum seit der Antike am Leben, dessen vermeintliche Verwandte man rund um den Globus sichergestellt haben will. Seit 1958 aber erst ist es weltweit in erster Linie als Bigfoot bekannt. Diesen Namen verdankt es einem Bulldozerfahrer aus Bluff Creek in Kalifornien, der unverhofft 41 cm große menschenartige Fußspuren sicherstellte. Doch bereits lange vor seiner Entdeckung wussten auch die nordamerikanischen Ureinwohner um ein derartiges Wesen.

» Mystery

Miles Mathis

Ein einfaches Experiment beweist: π = 4

4In einer Reihe wissenschaftlicher Arbeiten habe ich bereits erklärt, warum für Bewegung gilt Pi (π) = 4. In diesem Artikel hier möchte ich dies nun für alle, die entweder nur wenig von Mathematik verstehen oder sich nicht genauer damit auseinandersetzen wollen, vereinfacht darstellen. Viele Menschen werden an dieser Stelle lachen und etwas sagen wie: „Ich wusste gar nicht, dass es hier überhaupt etwas zu lösen gab!“ Doch es gibt Probleme, und Insider wissen davon.

» Neue Wissenschaften

Nichtmenschliche Intelligenzen und die Quanten-Hologramm-Theorie des Bewusstseins: Hin zu einer Integration der Kontaktarten

ufDiese Studie wurde von der Dr. Edgar Mitchell Foundation for Research into Extraterrestrial Encounters (FREE) geleitet und stellt die erste umfangreiche und mehrsprachige Untersuchung zu Personen dar, die berichten, Kontakt mit unbekannten Flugobjekten (UFOs) und nicht-humanen Intelligenzen (NHI) gehabt zu haben. Wir führten zwei umfangreiche Umfragen mit mehr als 600 Fragen durch, die 3.057 Personen gestellt wurden. Diese Studie behandelte mehrere Themenbereiche und berücksichtigte dabei physische, psychologische und anomale Aspekte sowie den Aspekt der Wahrnehmung.

» Mystery, UFOs und Exopolitik

Betty Heller

QuantenHeilhypnose – das Gespräch mit deinem höheren Selbst

quIm Zuge der voranschreitenden, energetischen Veränderung der Erde und unseres Sonnensystems (Shift), sind auch die verschiedenen Heiltechniken diesem Wandel unterzogen. Regressionshypnose /Reinkarnationshypnose, also das zurückführen in vergangene Leben, sind relativ neue Formen der Hypnose-Anwendung. Seit den 1970er Jahren haben Sie weltweit einen festen Platz in der spirituellen und medizinischen Heilpraxis. Ungefähr zur selben Zeit, kam die sanfte Befreiung von Anhaftungen im Energiefeld eines Menschen (parasitäre Entitäten) zur Anwendung in der alternativen Heilpraxis. Hypnose im Theta-Gehirnwellen Bereich ist eine Voraussetzung, um in einen authentischen Dialog mit dem höheren Selbst und den energetischen Anhaftungen zu kommen.

» Spiritualität, Gesundheit