White Hat Hackers: Der Hintergrund und das erste Interview mit Gideon auf Deutsch

White Hat Hackers - Gideon - 1Wir hätten die Story als ein weiteres der unzähligen Internetgerüchte abgetan, hätte ... ja hätte uns nicht ein persönlich bekannter Head Hunter vor ein paar Monaten eine ganz ähnliche erzählt. Ihn habe ein IT'ler kontaktiert, und der habe Schwerwiegendes zu berichten: Im Hintergrund werde eine KI-gestützte Software zur Steuerung der Gesellschaft entwickelt, um auf Knopfdruck die neue globale Digitalwährung samt Sozialkreditsystem zu implementieren; er habe selbst daran mitgewirkt. Unangepasste und Ungeimpfte hätten ab da einen schweren Stand.

Und jetzt das: Gideon. Der Geheimdienstinsider will für ein Kollektiv von Hackern sprechen, die das neue System auf Herz und Nieren testen sollen, weiterhin Zugriff darauf haben und eine Gegenbewegung starten.

Es ist die heißeste Story seit QAnon. Hier die Vorgeschichte und das Transkript des ersten Interviews mit Gideon auf Deutsch.

Im Dezember 2021 wird ein Mann mit nachrichtendienstlichem Hintergrund, der sich in der Öffentlichkeit als Gideon bezeichnet, von einem Freund kontaktiert. Dieser erzählt Gideon, er sei mit IT-Profis in Kontakt, die von den Regierungen mehrerer europäischer Staaten damit beauftragt worden seien, einen „Stresstest“ für eine neuartige Software durchzuführen, die gerade entwickelt wird.

Diese Profis sind auch als „White Hat Hackers“ bekannt – sie meinen gegenüber Gideons Freund, sie seien bestürzt über das, woran sie arbeiten, und wollen auspacken. Da die IT’ler hohe Sicherheitsfreigaben haben und dadurch vertragsbrüchig würden, arbeiten Gideon, sein Freund und die IT’ler daran, wie sie die Informationen am sichersten herausgeben könnten.

Die Informationen selbst geben Anlass zu größter Sorge, denn es scheint, dass die Software nach einem „Reset“ bzw. einem kompletten Neustart des weltweiten Finanzsystems aufgesetzt werden soll. Die Software enthält umfangreiche Module, die mit einem Sozialkredit- und Sozialpunktesystem sowie der Bevölkerungssteuerung zu tun haben.

Die Software selbst heißt CSRQ-SM, jedenfalls nennen die Hacker und Gideon sie so:

  • C steht für Common Class, also die gewöhnlichen Bürger bzw. die Arbeiterklasse
  • S steht für Sovereign Class, die über alles erhabene Klasse
  • R steht für Restricted Class, die Klasse, die nur beschränkten Zugang in der Gesellschaft hat
  • Q steht für Quarantined Class, die Outlaws unter Quarantäne
  • SM steht für Social Management, Sozialmanagement bzw. Bevölkerungssteuerung

Laut Aussagen der Hacker handelt es sich bei der Software um ein webbasiertes Backend, mit dem Milliarden Menschen und ihre Sozialkreditprofile gemanagt werden sollen. Außerdem soll sie Schnittstellen mit den Banken der Welt haben und eine neue Digitalwährung integrieren, die vermutlich als USDR bezeichnet wird.

Hier das Original des YouTube-Videos, auf dem Gideon vom geplanten System erzählt:

Bei uns hat es (zu) lange geladen – Sie können das Video aber auch auf Bitchute ansehen.

Es folgt ein Transkript des Videos (zwischen den Aussagen wird überblendet):

„Es gibt da ein neues System, das online gehen wird. Ein Finanzsystem. In Krisenzeiten wird es als ‚die Antwort‘ bezeichnet werden. Wir sprechen hier von einem kompletten Zusammenbruch der Wirtschaft.“

„Sie werden alle für eine Weile leiden lassen. Möglicherweise ein paar Monate, vielleicht ein Jahr. Die Menschen werden verängstigt sein, verzweifelt. Schlangen von Armen und Hungrigen, Schlangen an den Tankstellen, der Dollar wird zusammenbrechen.“

„Es wird kein Bargeld mehr geben, keine Währungen. Das Aktienvermögen – aufgelöst. Kryptowährungen – weg. Sie werden den Schalter quasi über Nacht umlegen, das heißt: Schachmatt. Es gibt keinen Ausweg.“

White Hat Hackers - Gideon - 2

„Wir haben die Software. Wir haben Zugang. Wir können das alles sehen, wie es aufgebaut ist, wie es funktioniert. Es ist ein Zweiklassensystem – auf der einen Seite ich und Sie, auf der anderen die Elite. Sie werden von all dem reicher werden, viel reicher.“

„Wir können in Echtzeit beobachten, wie Sie Kryptowährungen, Bargeld, Wertpapiere in diese neue Digitalwährung umwandeln. Die Eliten können das also tun, aber der Durchschnittsbürger wird keine Gelegenheit dazu bekommen.“

„Was sie als Lösung anbieten werden, ist eine Art Mindestsicherung, ein Grundeinkommen pro Monat, das aber nicht viel sein wird. Mit diesem Einkommen wird ein Sozialpunktesystem verknüpft sein. Wenn Sie sich falsch verhalten ... weg ist Ihr Geld. Und dann? Ihre KI und Ihr Modell zeigen Ihnen, dass die Menschen sich fügen werden.“

„Die Promis, die Medien, die Regierung, sie alle werden zur Klasse S gehören – Sovereign, die Souverän- bzw. Herrscherklasse. Für Sie gibt es keine Beschränkungen, keine Impfverpflichtungen, unbegrenzten Zugang zu Besitz und Kapital, keinen Bereich für Bußgelder wie in den anderen Klassen.“

White Hat Hackers - Gideon - 3

„Die ganze Sache ähnelt stark der Pandemie. Man erzeugt Angst, bringt die Leute in eine schwierige Situation, dann bietet man die Lösung an. Es ist ein Trick – derselbe Trick. Aber wir sehen hier auch etwas anderes, etwas sehr Verstörendes.“

„Bei den Impfstoffen hat man Ihnen noch eine Art Wahl gelassen. Bei dem hier sehen wir keinerlei Wahl. Sie werden sich diesem neuen Bank- und Währungssystem nicht verweigern können. Die Impfung ist natürlich obligatorisch.“

„Wenn Sie dagegen sind, dass es spezielle Klassen gibt, zu denen Sie nicht gehören, was werden Sie tun? Sobald Sie auf die Straße gehen oder auch nur einen Mucks im Internet verlauten lassen – zack, sofort sind 50, 100 Dollar von Ihrem ohnehin begrenzten Bankkonto weg.“

White Hat Hackers - Gideon - 4

„Sie werden Klasse C sein, Normalbürger, oder Klasse R, mit Restriktionen, oder, am schlimmsten von allen, Klasse Q, unter Quarantäne. Kein Bargeld, kein Besitz, keine Redefreiheit, und natürlich noch die verpflichtende Impfung.“

„Es ist interessant, dass sie das Wort sovereign benutzen, souverän. Das fühlt sich an wie unser Wort, als hätten sie es von uns gestohlen. Das ist die Klasse, der Sie angehören wollen, die Klasse, die sämtliche Freiheiten verspricht.“

„Es wird nicht einen einzigen Patrioten in der Klasse S geben. Keinen einzigen. Wenn das System online geht, sind wir völlig machtlos. Das wissen sie. Das heißt, entweder wir handeln jetzt, oder uns erwarten Bußgelder, Strafen und womöglich sogar der Tod.“

White Hat Hackers - Gideon - 5

„Sie werden das, was sie wollen, nicht in einer Zeit relativen Wohlstands oder während einer Rezession erreichen. Sie brauchen einen Zusammenbruch, und der wird kommen – die Grundlage dafür wird gerade geschaffen. Sie mussten nach Covid buchstäblich eine Pause einlegen, da sie sämtliche Ressourcen darauf verwendet haben.“

„Die Wahrheit ist – und ich glaube, die Menschen wissen das instinktiv –, dass Konservendosen und Waffen Sie nicht retten werden. Die bösen Jungs sind einfach zu mächtig. Sie haben Panzer, Apache-Helikopter und einsatzbereite Truppen im Ausland, die Ihr Heim niederwalzen werden.“

„Was Hoffnung macht, ist, dass meine Kontakte gerade untersuchen, wie man die gesellschaftsrevelanten Daten und das Wahlverhalten löschen und jemanden in die Klasse S versetzen kann. Wir haben das bereits getestet und es hat funktioniert.“

White Hat Hackers - Gideon - 6

„Ich habe herausgefunden, dass ich in der Klasse C war, der Klasse der gewöhnlichen Bürger, obwohl ich meinem Land jahrelang gedient habe. Das hat mich wütend gemacht. Die Hacker haben es geschafft, mich in die Klasse S zu versetzen, damit ist für mich erst einmal alles okay.“

„Danach haben wir das bei allen Menschen gemacht, die zu unserem Netzwerk gehören. Es funktionierte. Am Ende läuft es darauf hinaus, alle Ihre Daten zu löschen, sie auf null zurückzusetzen oder zu fälschen. Ein Beispiel wäre etwa, Ihr vergangenes Wahlverhalten von Republikaner auf Demokraten zu verändern.“

„Ich werde hier noch nicht alles sagen, was ich weiß. Das wird kommen, wenn die Zeit reif ist. Wir müssen das veröffentlichen, dann alle bezahlten Agenten und Lockvögel ausfindig machen, die uns zu infiltrieren versuchen. Wenn wir die los sind, werde ich den Rest enthüllen.“

„Wenn ich sage ‚den Rest‘, dann möchte ich Sie bitten, über Folgendes nachzudenken: Was würde es wohl bedeuten, wenn man Zugang zu all diesen Accounts hätte und herausgefunden haben könnte, wer alles zur Klasse der Souveränen gehört? Stellen Sie sich das vor. Klar, Gates und Klaus sind drin, aber überlegen Sie einmal, wer noch dort drin sein könnte.“

White Hat Hackers - Gideon - 7

„Ich habe noch nicht über die Änderungen gesprochen, die uns bei unseren Nahrungsmitteln erwarten. Sie meinen das völlig ernst mit dem Insektenessen. Das Problem dabei ist nur, dass viele Menschen allergisch gegen Chitin sind, ein Polymer, das in Insekten enthalten ist, aber in vielen anderen Nahrungsmitteln nicht. Viele werden sterben, aber das interessiert die nicht.“

„Das, was kommt, kann nicht aufgehalten werden. Der Zusammenbruch wird kommen. Die Wirtschaft wird brutal abstürzen. Es wird katastrophal. Dann wird dieses System online gehen, und man wird ihm nicht entgehen können.“

„Jeder Vorwand, um die Menschen zu vernichten, ist ihnen recht. Wenn Sie also nicht zur Klasse S der Herrscher gehören, werden sie dafür sorgen, dass sich all Ihre Bußgelder und Regelverstöße aufsummieren, bis Sie schließlich gebrochen sind und man Sie fortschaffen kann.“

„Wir alle arbeiten in einem Netzwerk zusammen: Bill [Sweet, Betreiber der Website Oculum Labs, auf der Gideon veröffentlicht], ich, die White Hat Hackers im Zentrum, Dark Dayz, die Order of Men und noch einige mehr. Und wir haben einen Plan.“

„Bill von Oculum Labs ist für ein paar Sachen verantwortlich, und wir haben andere Verantwortlichkeiten an unterschiedliche Akteure weitergegeben. Wir glauben, der Plan könnte aufgehen. Das hängt davon ab, wie sehr uns die White Hats helfen können, und von Ihrer Unterstützung.“

Hier endet das Video mit Angaben, wo man weitere Informationen erhält:

Zum Schluss die Frage, die wir uns vor dem Hintergrund von CHANI-Projekt, QAnon und allerlei Hinweisen darauf stellen, dass hier seit Jahrzehnten die alternative Szene massiv mit Cointelpro bearbeitet wird: Haben wir es hier mit der nächsten Möhre an der Angel zu tun, um uns untätig zu halten – oder ist das der „real deal“?

Oder, konkreter gefragt: Werden Sie sich bei Bill Sweet melden, um in der Klasse S zu landen?

Lesen Sie für ein kompletteres Bild auch den Artikel zur Phönix-Hypothese, der im kommenden NEXUS 102 erscheinen wird.

Kommentare

10. August 2022, 20:14 Uhr, permalink

SüßerBill

Habt ihr euch mal den Disclaimer angeschaut?
orderofmen.wixsite.com/join/site-disclaimer
<blockquote>[...]This website is for entertainment purposes only.

Any claim as to the nature and purpose of our website to the contrary of the statement above is a baseless lie, a falsehood and without evidence.

Absolutely nothing on this website is meant to be taken seriously. It is satire, meant to spoof the wild and wacky claims of conspiracy theorists.

Any claim as to the nature and purpose of our website to the contrary of the statement above is a baseless lie, a falsehood and without evidence.[...]</blockquote>
Also. Ist das nun gelogen dort, oder eben die Wahrheit?

Aber hey, die wollen ja kein Geld, nicht wahr?
Pustekuchen!!
<blockquote>to all in our pilot program,

i have now received your email that said "Accept", so we will now move onto the next steps.

as you are aware, we are under intense attack. and my website was completely erased.

because of the seriousness of this and the short time frame, we need to get your applications to Gideon as soon as possible.

let's now proceed.[...]

[...]now here are the next steps.

we've had to create multiple new emails. for now, this one, billsweet1@proton.me will work. Please use the title, "Confirm" when you write.

the following is more or less an official application.

provide the following in this new email (you might want to copy and paste this into a new email):

1) a one or two paragraph statement directed to the whistle blowers. something they will read about you. a way for you to communicate to them, so they get to know you. remember, they are choosing who to pick, so make a good impression.

2) an estimate of your first one-time deposit amount for each Sovereign account (e.g. "I plan to deposit $15,000 USD for myself, and $4,000 for my husband.").

3) an estimate of your monthly average deposit amount (e.g. "I plan to deposit $1000 for myself per month and $200 for my husband."). keep in mind, you can change those amounts each month, as long as they are above $100. you can make those deposits any time during any given month, as long as at least one is made per month.

4) you can provide any other details you want to include, too. some people want to communicate how long it will take for them to get crypto, for example. that's fine. let us know. others should describe the total amount of immediate family members they want to include (spouse, children).

that's all we will need for now. send the above responses - 1 through 4 - to this email (billsweet1@proton.me) with the title "Confirm".

if you are chosen, we will get your personal data at a later time so we can look you up in CSRQ and find your account. we're not at that stage yet. that will happen if the whistle blowers decide to choose you.

bear in mind, we will only use your personal data to look you up in CSRQ. once you are found, we will delete your personal data on our end, as there will be no need for it any longer. the purpose is to simply find you in CSRQ, confirm it is you, and begin the editing stage and move you into Sovereign status.[...]</blockquote>
Noch fragen?
Anscheinend will man schon im Vorfeld abklopfen, was die Leute, die auf den Scam anspringen bereit sind zu bezahlen.
Hier aus dem weiteren Mailverkehr mit diesem Bill:
<blockquote>no one who doesn't have much money is accepted, it can't work.

but if you can't make monthly payments, i will be doing it for one or two people. because if i transfer my USDR to a few people it doesn't look odd. if it did it for 20 people, then it would.

we have to work within the system.

if you dont have much money there's no way Gideon would accept you.

im here to pass along information

-bill</blockquote>
Noch immer Fragen?
Clever gemacht, in dem man erklärt, dass es nicht anders geht schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe. Was die Typen mit den privaten und persönlichen Infos später anfangen und machen könnten, die man ja angeben muss um überhaupt in dem angeblichen System gefunden zu werden, das überlasse ich mal dem geneigten Leser.

Greets

Der Süße Bill

10. August 2022, 20:25 Uhr, permalink

SüßerBill

Upps....
Bitte nehmt die beiden Email-Adressen aus meinem letzten Kommentar raus! Das habe ich in der Eile vergessen.

Danke schon mal.

Der Süße Bill

Kommentar schreiben

Folgende Art von Kommentaren sind unerwünscht und werden von uns entfernt:

  • (Schleich-)Werbung jedweder Art
  • Kommentare die nichts zum Thema beitragen
  • Kommentare die der deutschen Sprache nicht gerecht werden
  • Geplänkel mit anderen Kommentarschreibern
  • Kontaktanfragen an die Redaktion (benutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise

NEXUS Suche

Weitere Artikel im Blog

Artikel herunterladen

Download starten Format: PDF
Größe: 5 KB
Download starten

Das NEXUS Magazin Blog

Aktuelle Artikel und Newsbeiträge des NEXUS Magazin

 RSS-Feed abonnieren