Rafael Videla Eissmann

Autorenprofil

Rafael Videla Eissmann ist ein chilenischer Historiker. Er hat bereits zahlreiche Bücher und Artikel über den antarktischen Ursprung der Menschheit, die Spuren der ursprünglichen Zivilisationen Mittel- und Südamerikas, deren Herkunft und Symbolik und zu vielen weiteren Aspekten der präkolumbianischen Kulturen verfasst. Zu seinen Werken zählen unter anderem „Colombos Rúnivos en América: El regreso a la tierra ancestral“ (Runensymbole in Mittel- und Südamerika: Rückkehr zum Land der Vorväter, Quito, EC: Editorial JG, 2011) mit einem Vorwort von Vicente Pistilli; „Mitos del Polo Antártico: Cosmogonia y antropogonía de la civilización prediluvial“ (Mythen des Südpols: Kosmogonie und Anthropogonie der Zivilisationen vor der Sintflut, Quito, EC: Editorial JG, 2012); „Los Lituches: Los hombres-dioses de la tradición del sur del mundo“ (Die Lituche: Gott-Menschen in den Überlieferungen der südlichen Hemisphäre, Santiago de Chile, CL: Ediciones Tierra Polar, 2014) mit einem Vorwort von Erich von Däniken; „Los Dioses Extraterrestres y el regreso de B’olon Yokte’ K’uh“ (Die außerirdischen Götter und die Rückkehr von B’olon Yokte’ K’uh, Málaga, ES: Ediciones Corona Borealis, 2015) mit einem Vorwort von Erich von Däniken und „El Gran Diluvio: Mitos americanos sobre la última catástrofe planetaria“ (Die große Flut: Mythen in Nord- und Südamerika über die größte weltweite Katastrophe, Quito, EC: Editorial JG, 2016) mit einem Vorwort von Marco Nünemann.

Rafael Videla Eissman ist per Email unter ravidela@uc.cl erreichbar. Mehr Informationen finden Sie auf seinem Blog http://obrasrafaelvidelaeissmann.blogspot.com.

Artikel von Rafael Videla Eissmann

Das Vermächtnis der Sintflut NEXUS Magazin 67
Die vergessenen Bewohner Amerikas NEXUS Magazin 70
Wir, die Nachkommen der „Götter“: Ein Interview mit Erich von Däniken NEXUS Magazin 72