Aus der Ausgabe

NEXUS Magazin 74, Dezember-Januar 2018

NEXUS Magazin 74
Dezember-Januar 2018

Zur Ausgabe
Heft bestellen 8,90 €
E-Paper kaufen 4,99 €

hier werben

Gratis Ausgabe 31

NEXUS Magazin, Ausgabe 31, Kostenloses E-Paper

E-Paper (PDF)

Unentdecktes Leben in warmen Antarktishöhlen

eisEine neue Studie der Australian National University (ANU) zeigt, dass in warmen Höhlen unter den Gletschern der Antarktis Tiere und Pflanzen leben könnten. Genauer gesagt geht es um die Gegend rund um den Mount Erebus, einem aktiven Vulkan auf der Ross-Insel, in der Wasserdampf ausgedehnte Höhlensysteme schuf.Laut der Forschungsleiterin der Studie Dr. Ceridwen Fraser von der Fenner School of Environment and Society an der ANU gaben forensische Analysen der Bodenproben aus diesen Höhlen faszinierende DNS-Spuren preis: Man fand Hinweise auf Algen, Moose und kleine Tiere.

hier werben

„Es kann wirklich warm sein in den Höhlen – in manchen bis zu 25 Grad Celsius. Man könnte dort drinnen ein T-Shirt tragen und würde sich ziemlich wohlfühlen.“

Dr. Fraser stellte fest, dass der überwiegende Teil der in den Höhlen des Mount Erebus gefundenen DNS jener von Pflanzen und Tieren ähnelt, die auch anderswo in der Antarktis vorkommen. Dazu zählen die erwähnten Pflanzenarten sowie wirbellose Tiere. Allerdings konnten nicht alle Sequenzen vollständig identifiziert werden.

„Die Ergebnisse dieser Studie gewähren uns einen vielversprechenden ersten Blick auf das, was möglicherweise unter dem Eis der Antarktis lebt“,

fügte sie hinzu.

Dr. Charles Lee, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter von der neuseeländischen University of Waikato, kommentierte:

„Wir wissen noch nicht, wie viele Höhlensysteme rund um die Vulkane der Antarktis existieren oder wie vernetzt diese subglazialen Umgebungen sind. Es ist wirklich schwer, sie zu identifizieren, zu erreichen und zu erforschen.“

Quelle: ANU, 08.09.2017, http://tinyurl.com/y8bphhyx

Kommentar schreiben

Folgende Art von Kommentaren sind unerwünscht und werden von uns entfernt:

  • (Schleich-)Werbung jedweder Art
  • Kommentare die nichts zum Thema beitragen
  • Kommentare die der deutschen Sprache nicht gerecht werden
  • Geplänkel mit anderen Kommentarschreibern
  • Kontaktanfragen an die Redaktion (benutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular)

E-Mail wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben

URL muss mit http:// bzw. https:// beginnen

Weitere Artikel im Blog

Artikel herunterladen

Download starten Format: PDF
Größe: 5 KB
Download starten

hier werben

NEXUS Suche

Das NEXUS Magazin Blog

Aktuelle Artikel und Newsbeiträge des NEXUS Magazin

 RSS-Feed abonnieren