White Hat Hackers und Sozialkontrollsoftware CSRQ-SM: Scam bewiesen?

11. August 2022

White Hat Hackers - Gideon - Hoax 100pxSind die Jungs von der Desinformationsabteilung in Eile, oder gibt es einfach immer mehr Trittbrettfahrer, die zu schnell den selbst gesponnenen Faden verlieren? Bei der Aktion der White Hat Hackers, die die kommende Sozialkreditsoftware CSRQM enttarnen und über die wir in unserem Blogeintrag und im Editorial der Nummer 102 berichtet haben, handelt es sich augenscheinlich um einen Hoax. Wir kommen aufgrund diverser Ungereimtheiten zu einem ähnlichen Schluss wie ein Kommentator des Beitrags.

Ein längerer Kommentar von DerSüßeBill zu unserem ersten Bericht sagt eigentlich alles - herzlichen Dank, Schwarmintelligenz!

Der Kommentar im Wortlaut:

***

Habt ihr euch mal den Disclaimer angeschaut?

orderofmen.wixsite.com/join/site-disclaimer

[...] This website is for entertainment purposes only.

Any claim as to the nature and purpose of our website to the contrary of the statement above is a baseless lie, a falsehood and without evidence.

Absolutely nothing on this website is meant to be taken seriously. It is satire, meant to spoof the wild and wacky claims of conspiracy theorists. [...]

Also. Ist das nun gelogen dort, oder eben die Wahrheit?

Aber hey, die wollen ja kein Geld, nicht wahr? Pustekuchen!!

to all in our pilot program,

i have now received your email that said "Accept", so we will now move onto the next steps.

as you are aware, we are under intense attack. and my website was completely erased.

because of the seriousness of this and the short time frame, we need to get your applications to Gideon as soon as possible.

let's now proceed.[...]

now here are the next steps.

we've had to create multiple new emails. for now, this one, [...] will work. Please use the title, "Confirm" when you write.

the following is more or less an official application.

provide the following in this new email (you might want to copy and paste this into a new email):

  1. a one or two paragraph statement directed to the whistle blowers. something they will read about you. a way for you to communicate to them, so they get to know you. remember, they are choosing who to pick, so make a good impression.
  2. an estimate of your first one-time deposit amount for each Sovereign account (e.g. "I plan to deposit $15,000 USD for myself, and $4,000 for my husband.").
  3. an estimate of your monthly average deposit amount (e.g. "I plan to deposit $1000 for myself per month and $200 for my husband."). keep in mind, you can change those amounts each month, as long as they are above $100. you can make those deposits any time during any given month, as long as at least one is made per month.
  4. you can provide any other details you want to include, too. some people want to communicate how long it will take for them to get crypto, for example. that's fine. let us know. others should describe the total amount of immediate family members they want to include (spouse, children).

that's all we will need for now. send the above responses - 1 through 4 - to this email [...] with the title "Confirm".

if you are chosen, we will get your personal data at a later time so we can look you up in CSRQ and find your account. we're not at that stage yet. that will happen if the whistle blowers decide to choose you.

bear in mind, we will only use your personal data to look you up in CSRQ. once you are found, we will delete your personal data on our end, as there will be no need for it any longer. the purpose is to simply find you in CSRQ, confirm it is you, and begin the editing stage and move you into Sovereign status.[...]

Noch Fragen?

Anscheinend will man schon im Vorfeld abklopfen, was die Leute, die auf den Scam anspringen bereit sind zu bezahlen.

Hier aus dem weiteren Mailverkehr mit diesem Bill:

no one who doesn't have much money is accepted, it can't work.

but if you can't make monthly payments, i will be doing it for one or two people. because if i transfer my USDR to a few people it doesn't look odd. if it did it for 20 people, then it would.

we have to work within the system.

if you dont have much money there's no way Gideon would accept you.

im here to pass along information

-bill

Noch immer Fragen?

Clever gemacht, in dem man erklärt, dass es nicht anders geht schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe. Was die Typen mit den privaten und persönlichen Infos später anfangen und machen könnten, die man ja angeben muss um überhaupt in dem angeblichen System gefunden zu werden, das überlasse ich mal dem geneigten Leser.

Greets

Der Süße Bill

***

Uns selbst haben weitere Dinge stutzig gemacht:

  • In einem Video von Dieter Broers und Frank Jacob erzählt Jacob, die Hackers hätten auch die Accounts bekannter regierungskritischer Journalisten im System gefunden (Ben Shapiro, Tucker Carlson) und auf deren Konten seien bereits Bewegungen entdeckt worden – ein recht erbärmlicher Versuch, die Gegenkultur zu spalten.
  • Der neueste Inteldrop von „Bill“ und „Gideon“, den wir gelesen haben, klingt hastig und ergeht sich in Anschuldigungen und Besserwisserei; Informationen sind Mangelware. Wir können hier nicht darauf verlinken, weil:
  • die Website schon wieder vom Netz genommen zu sein scheint.

Was wir nun noch eruieren müssen, ist die Aussage des IT’lers unseres Bekannten. Irgendetwas wird doch dort im Hintergrund gebacken – von was sollen die Nebelkerzen ablenken?

Kommentare

21. September 2022, 14:14 Uhr, permalink

SüßerBill

Hallo zusammen.

Die haben jetzt einen Fragebogen[1], den sie als anonym kennzeichnen ("You can fill out our anonymous questionnaire here. / Hier können Sie unseren anonymen Fragebogen ausfüllen.") und mit dem sie angeblich potenzielle Mitstreiter für ihr Team herausfinden wollen - nun plötzlich muss man gar nicht mehr von denen als "Sovereign" in diesem "CSRQ-SM" gemacht werden, nun würden auch "non-Sovereign" gebraucht.

Aber warum ich das jetzt hier schreibe ist der Hoster des Fragebogens - es ist kein geringerer als Google!11!!

Und das nennen die anonym! LOOL!

Die Besten der Besten der Besten halt! m(
Das kann man sich gar nicht selbst ausdenken. Da kann man ja auch gleich den Fragebogen vom Geheimdienst, z.B. der CIA oder der NSA hosten lassen tztz

[1] docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeSAbk21e1kDD-QwiGAFILW6ht4apCwqtGRuyBEmnkaiF5Azw/viewform

Kommentar schreiben

Folgende Art von Kommentaren sind unerwünscht und werden von uns entfernt:

  • (Schleich-)Werbung jedweder Art
  • Kommentare die nichts zum Thema beitragen
  • Kommentare die der deutschen Sprache nicht gerecht werden
  • Geplänkel mit anderen Kommentarschreibern
  • Kontaktanfragen an die Redaktion (benutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise