hier werben

Dr. Michael E. Salla

Autorenprofil

Dr. Michael E. Salla

Dr. Michael E. Salla lebt und arbeitet in Hawaii, USA. Er ist ein Pionier der weltweiten Exopolitikbewegung, der politischen Auseinandersetzung mit den Hauptakteuren, -institutionen und -prozessen im Zusammenhang mit Hinweisen auf eine außerirdische Präsenz.

Sallahält einen Master in Philosophie der Universityof Melbourne in Queensland, Australien, und einen Doktortitel in Politikwissenschaften der University of Queensland, Australien. Von 1994 bis 1996 bekleidete Salla ein akademisches Amt in der Abteilung für Politikwissenschaften der Australian National University in Canberra, Australien, und von 1996 bis 2004 an der School of International Services und dem Center for Global Peace der American University of Washington, DC. 2002 lehrte er als beigeordnetes Fakultätsmitglied an der GeorgeWashington University in Washington, DC.

2005 gründete Salla das gemeinnützige Exopolitics Institute (www.ExopoliticsInstitute.org) und die Website www.Exopolitics.org. Er ist außerdem Chefredakteur des 2006 von ihm gegründeten Exopolitics Journal.

In NEXUS erschienen sind Sallas Artikel „US-Weltraumwaffen gegen Außerirdische?“ (Ausgabe 5), „US-Armee arbeitet mit Außerirdischen zusammen“ (Ausgabe 27) und „Neue Hinweise auf die Echtheit desMonroe-Kennedy-Abhördokuments“ (Ausgabe 58).

Kontakt zum Autor erhalten Sie per Email unter drsalla@exopolitics.org oder über seine Website www.exopolitics.org.

Artikel von Dr. Michael E. Salla

US-Weltraumwaffen gegen Außerirdische? NEXUS Magazin 5
US-Armee arbeitet mit Außerirdischen zusammen NEXUS Magazin 27
Twilight Zone: Neue Hinweise auf die Echtheit des Monroe-Kennedy-Abhördokuments NEXUS Magazin 58
Twilight Zone: Außerirdische Besucher bei geheimen Raumfahrtprogrammen NEXUS Magazin 61
Twilight Zone: Top-Konstrukteur enthüllt geheime Navy-Raumflotte NEXUS Magazin 65