Synchronisierte Gehirnwellen durch Augenkontakt

geInteragiert ein Elternteil mit einem Kind, dann können sich mehrere Verhaltensaspekte der beiden miteinander synchronisieren – unter anderem ihr Blick, ihre Emotionen und ihre Herzfrequenz. Man weiß bisher jedoch nur wenig darüber, ob sich auch ihre Gehirnaktivität synchronisiert.

Gehirnwellen spiegeln die Gruppenaktivität von Millionen Neuronen wider und sind an der Informationsübermittlung zwischen einzelnen Gehirnregionen beteiligt. Wie sich in früheren Studien gezeigt hat, hat die Kommunikation zwischen zwei Erwachsenen mehr Chancen auf Erfolg, wenn ihre Gehirnwellen miteinander synchron sind.

Forscher der University of Cambridge haben nun eine weitere Studie durchgeführt, um herauszufinden, ob auch Kleinkinder ihre Gehirnwellen mit Erwachsenen synchronisieren können – und ob Augenkontakt einen Einfluss darauf hat.

„Wir haben herausgefunden, dass sowohl die Gehirne von Erwachsenen als auch die von Säuglingen auf ein Blicksignal reagieren, indem sie sich stärker mit ihrem jeweiligen Kommunikationspartner synchronisieren“, sagt Dr. Victoria Leong, die Hauptautorin der Studie.

„Wir wissen noch nicht, was für diese synchrone Gehirnaktivität verantwortlich ist“, fügt Dr. Sam Wass, der Letztautor der Studie, hinzu. „Dass es sich um Telepathie handelt, wollen wir aber keinesfalls behaupten!“

Quelle: University of Cambridge, England, 29.11.17, http://tinyurl.com/ybskdsu5

Kommentare

12. Mai 2018, 17:17 Uhr, permalink

Nemesis

Telepathie ist die Kunst die Körpersprache des anderen lesen zu können, aber nicht nur das. Es herrscht offensichtlich auch eine Art Verbindung zwischen Menschen.

Ich persönlich gehe davon aus, dass alles Leben miteinander verbunden ist, speziell aber natürlich das Leben, das einem am nächsten steht.

Ich mag die Natur, vor allen Dingen wie sie in Deutschland ist. Wir haben keine gefährlichen Wildtiere. Allerdings versucht man jetzt wieder gefährliche Wildtiere anzusiedeln. Diese Tiere stehen am Ende der Nahrungsketten und haben hier nichts verloren. Sie stellen eine Bedrohung dar. Solche Tiere gehören in den Zoo oder in abgesperrte Tiergehege.

Auf jeden Fall muss sichergestellt werden, dass wilde Tiere keine Bedrohung für Menschen darstellen können. Was im Moment nicht getan wird. Im Moment wird das Leben wilder, gefährlicher Raubtiere über das Leben der Menschen, die hier leben gestellt.

Es gibt tassächlich Menschen, die solches Denken verbreiten und vorgeben selbst zu haben. Das heißt Menschen, die so tun oder tatsächlich so denken, dass sie tierisches Leben höher als menschliches bewerten.

Wir erleben die Förderung von Geisteskranken. Und es gibt nicht nur wilde Raubtiere, sondern auch gefährliche Menschen, die normalerweise gar nicht existieren dürften, die aber gefördert und geradezu ermutigt wurden ihr krankes Denken ausleben zu dürfen. In Deutschland herrscht ohne jede Frage Anarchie. Hier darf jeder - solange jemand nicht gegen öffentliches Recht verstößt - mehr oder weniger alles tun, was er oder sie will.

Die sog. Wissenschaft ist auch geistesgestört. Schwarze Löcher, die Relativitätstheorie und anderer Unsinn werden uns als Wissenschaft präsentiert. Nur mit Wissenschaft hat das nichts zu tun. Das sind bestenfalls unbewiesene Theorien. Eine Theorie ist das Gegenteil von Wissen. Und auch bei solchen hier beschriebenen Experimenten fragt man sich natürlich zu was das gut sein soll?

Die Menschheit hat es nicht mal fertiggebracht ihre Besten zu ihren Anführern zu machen und das wäre aber die Grundvoraussetzung das vorhandene Potential voll auszuschöpfen. Ich darf zum Beispiel hier gar nicht schreiben. Ich bin viel zu intelligent, um meine Zeit so zu verschwenden. Ich müsste Lehrer sein oder Arzt oder der Boss auf dem Planeten. Das wäre angemessen. Auf jeden Fall sollte ich eine eigene Familie haben. Ich müsste mir normalerweise meine Frau fast aussuchen dürfen, weil meine Gene einfach zu wertvoll sind und ich als singuläres Individuum viel zu wertvoll bin. Der Mensch ist auch wesentlich mehr als nur seine Gene. Ich hatte schon vor 20 Jahren meiner Biolehrerin widersprochen als sie das behauptete. Wir sind mehr als nur die Summe unserer Gene. Die Begründung ist auch sehr simpel. Wenn es so wäre, wäre das einfach nur langweilig. Und die Natur ist vieles, aber sicherlich nicht langweilig. Wir wurden nicht von Langweilern geschaffen. Wir werden zwar von Langweilern beherrscht, aber nicht davon geschaffen.

Wenn jemand mit meinem IQ (Genielevel), jemand mit meinem Charakter (vermutlich bester Mensch aller Zeiten) ein absoluter Verlierer ist, der seine Zeit damit verbringen muss hier Kommentare zu schreiben - aus Langeweile. Dann können wir nicht davon ausgehen, dass hier das vorhandene Potential auch nur ansatzweise ausgeschöpft wurde.

Aber darum gehts der Weltmafia auch nicht. Es geht darum andere so zu manipulieren, dass sie freiwillig sich versklaven lassen. Die sozusagen das Denken für die übernehmen, die Arbeit usw. Sie selbst sind nicht gerade intelligent. Aber sie sind gut in Manipulation und Massenmord wie sie die letzten 3000 Jahre bewiesen haben. Sie haben aber nach wie vor Angst, dass irgendwann ihre Lügen auffliegen, gleichzeitig sind sie auf uns angewiesen. Wir müssen für sie denken, denn das können sie nicht, wir müssen für sie arbeiten, denn das können sie auch nicht, wir müssen hübsche Frauen hervorbringen, denn das können sie offensichtlich ebenfalls nicht. Deshalb ihr Wunsch möglichst schnell von uns unabhängig zu werden. Sprich sie brauchen künstliche Intelligenz, damit sie keine Sklaven mehr benötigen, die das Denken für sie übernehmen. Und sie brauchen so eine abartige und fortgeschrittene künstliche Befruchtung, dass sie sich sozusagen die Huren per Katalog bestellen können. Und halbe Roboter als Arbeitssklaven wären natürlich auch nicht schlecht. Das ist die Utopie für sie. Ihre Traumwelt und Wunschvorstellung.

20. Mai 2018, 17:25 Uhr, permalink

Krypto

@ Nemesis
Sehr gute Darstellung der augenblicklichen Lage.
Nur, sind Sie sicher, dass wir so etwas wie öffentliches Recht noch haben?
Herrscht nicht längst das Recht des Stärkeren?
Die Stärkeren sind die Wirtschaft und darunter die Politik - im gesamten das "System".
Damit wir das nicht erkennen, bekommen wir jeden Tag tolle Nachrichten im FS usw., z.B. Fußball, Prinz Harry heiratet und so weiter und so fort.

20. Mai 2018, 18:40 Uhr, permalink

Nemesis

@Krypto

Über die tatsächlichen 100%igen Zustände kann ich auch nur spekulieren. Ich bin keineswegs allwissend. Wäre ich der Weltherrscher oder zumindest einer der absoluten Führungsmitglieder des obersten Rates, dann würde ich auch niemals irgendeine Entscheidung treffen, ohne vorher alles genau zu überprüfen und mich von anderen Experten beraten zu lassen. In meinem Falle heißt Beratung, dass man mir meine Fragen beantwortet. Mir könnte sicherlich auch jeder seine Ansichten darlegen. Irgendwann würde ich dann meine Entscheidung treffen.

Das heißt, ich halte mich nicht für allwissend oder fehlerfrei. Würde ich das tun, könnte ich mich auch nicht als potentiellen Weltherrscher betrachten.

Ich würde auch keine Schleimbacken um mich haben wollen. Was vor 100 Jahren noch üblich war. Manieren und Respekt ist gut, aber übertriebene Kriecherei ist ein Zeichen von Manipulation. In Nordkorea ist es so krass, dass die Leute in der Partei bei jedem Wort vom Anführer klatschen und man sieht genau, dass sie es nur aus Angst tun.

So etwas ist logischerweise kein Anführer. Er ist das genaue Gegenteil davon.

Öffentlichtes Recht bedeutet, dass man etwas gegen den Staat unternimmt. Und ja öffentliches Recht wird umgesetzt. Sie können gegen Privatrecht verstoßen wie Sie wollen, dagegen wird nicht viel getan. Sobald aber der öffentliche Friede gestört wird und das heißt in der Regel der Friede der Machtelite gestört wird, dann wird der Staat sehr aktiv. Natürlich erscheint es so, dass gegen Schwerkriminelle nicht hart genug vorgegangen wird oder allgemein gegen Anarchisten nicht hart genug vorgegangen wird, aber das liegt daran, dass diese Schwerkriminellen entweder von der Weltmafia sind oder aber dabei helfen die Gesellschaft zu ruinieren. Solange diese Kriminellen nicht direkt gegen den Staat vorgehen, kümmert das den Staat nicht.

Das sind juristische Abgrenzungen. Man muss auch bedenken, dass die Parlamentarier quasi über dem Gesetz stehen. Sie sind immun. Auch die Geheimdienste stehen über dem Gesetz. Das steht im GG. Und im GG steht sogar, dass wir kein souveräner Staat sind. Natürlich nicht klar und deutlich, sondern indirekt.

Fakt ist, man möchte die Bevölkerung in Angst halten, weil eine Bevölkerung in Angst nicht so viele Möglichkeiten hat, Gemeinschaften zu bilden. Und zu einem gewissen Grad sind Geisteskranke und Kriminelle dafür hilfreich. Sobald es aber gegen den Staat geht (öffentliches Recht) wird sehr wohl dagegen vorgegangen. Und dann teilweise unverhältnismäßig hart. das ist auch einer der Gründe warum ein Steuerhinterzieher teilweise höhere Strafen erhält als ein Schwerkrimineller. Der Schwerkriminelle hat vielleicht ne Frau vergewaltigt, aber das hat aus der Sicht sogar was Gutes. Die Frau ist vielleicht ab jetzt traumatisiert und fällt als potentielle Ehefrau für einen Deutschen weg. Würde derselbe Kriminelle allerdings auf die Idee kommen Merkel ins Gesicht zu schlagen, bekäme er sehr schnell, große Probleme. Davon können Sie ausgehen.

Insofern muss man juristisch zwischen Privatrecht und Öffentlichem Recht unterscheiden. Man muss außerdem berücksichtigen, dass wir von Geisteskranken beherrscht werden, die die Deutschen auslöschen wollen und dass Deutschland nicht von seinen Besten beherrscht wird, sondern von seinen Feinden. Wir stehen unter Fremdherrschaft. Und das im Prinzip seit dem die Römer hier die deutschen Stämme eingenommen haben.

31. Juli 2018, 03:34 Uhr, permalink

DeadMan

Moinmoin...es ist 3:13 Uhr, mir ist dermaßen warm dass ich auf einen ellen langen Kommentar (bzw. 2 von Nemesis) antworte...weil ich nicht schlafen kann und aus Langeweile.
Wie dem auch sei. Ich kann nur bestätigen was schon genannt wurde.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Dementsprechend möchte niemand etwas ändern was in ihrer kleinen Welt funktioniert weil alle Angst davor haben, dass das wenige was ihnen bleibt auch noch zu Bruch gehen KÖNNTE.
Zwar sehr interessant, wie beim ersten Kommentar, die Richtung des Gesprächs verworfen wurde (Gespräch in meinem Kopf, da ich mir gern eine Stimme ausdenke wenn ich längere Texte nunmal lese), dennoch möchte ich hinzufügen (natürlich ein subjektives Meinungsbild), dass neben der Wirtschaft auch die "kleinen" Menschen selbst daran Schuld sind und immer sein werden. Das beste Beispiel sind wir selbst, genauer gesagt die Deutschen. Es geht um den zweiten Weltkrieg, die Verbrechen an Juden und anderen Völkergruppen. Noch genauer um heute bzw. dass wir uns selbst immernoch gegenseitig anschauen wenn jemand Jude sagt. Schon genug dass andere Nationen (auf privater Ebene, nicht auf staatlicher....ausgenommen Erdogan) uns Deutsche teilweise noch als Nazis sehen.

Mal angenommen ich als stolzer Deutscher verkünde dass ich gerne hier lebe und stolz auf meine Nationalität bin. In Amerika Patriotismus. In Deutschland Patriotismus mit dem Hintergedanken dass er (in dem Falle ich) nazistische Ansichten vertreten könnte. Bemerkenswert dabei dass die ersten die etwas gegen meine Verkündung unternehmen die Deutschen selbst sind.

Ich glaube dass unter anderem deswegen dieses System,welches in Deutschland verfolgt wird sehr gut zieht. Des weiteren möchte ich behaupten es funktioniert hier am besten aus zwei Gründen.
1. Die Wirtschaft unterdrückt uns aus schon von "Nemesis" genannten Gründen.
2. Das Volk unterdrückt sich selbst, schrenkt sich in der hoch angepriesenen Meinungsfreiheit selbst ein.
Andere Nationen können radikaler vorgehen ohne dass sie durch ihre nationale Geschichte in tieferes, schlechteres Licht gerückt werden, da keine Referenzen zu vergangenen Zeiten existieren
Vielen Dank falls jemand bis zu Ende gelesen hat und für den Fall das sich jemand wundert: Ich bin 18 Jahre alt. Deal with it

Kommentar schreiben

Folgende Art von Kommentaren sind unerwünscht und werden von uns entfernt:

  • (Schleich-)Werbung jedweder Art
  • Kommentare die nichts zum Thema beitragen
  • Kommentare die der deutschen Sprache nicht gerecht werden
  • Geplänkel mit anderen Kommentarschreibern
  • Kontaktanfragen an die Redaktion (benutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Artikel herunterladen

Download starten Format: PDF
Größe: 5 KB
Download starten

hier werben

NEXUS Suche

NEXUS Magazin Artikel Feed

Alle Artikel-Veröffentlichungen auf nexus-magazin.de

 RSS-Feed abonnieren